info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
USU Software AG |

Bericht zur Hauptversammlung der USU Software AG 2013

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die USU Software AG hat 2012 das beste Jahr der Unternehmensgeschichte erzielt. Trotz des schwierigeren wirtschaftlichen Umfeldes konnte Vorstandssprecher Bernhard Oberschmidt bei der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der USU Software AG neue Rekordwerte...

Möglingen, 06.06.2013 - Die USU Software AG hat 2012 das beste Jahr der Unternehmensgeschichte erzielt. Trotz des schwierigeren wirtschaftlichen Umfeldes konnte Vorstandssprecher Bernhard Oberschmidt bei der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der USU Software AG neue Rekordwerte verkünden. In seiner Rede betonte Oberschmidt, dass die Gesellschaft sich inzwischen zum größten europäischen Lösungsanbieter für Wissens- und Service Management entwickelt habe und mit innovativen Softwareprodukten in attraktiven Märkten sehr gut positioniert sei. Neben neuen Produkten seien die Internationalisierung sowie die selektive Übernahme profitabler Unternehmen zur Ergänzung des Portfolios die Wachstumstreiber. Umfangreiche liquide Mittel in Höhe von derzeit über 17 Mio. Euro ermöglichten es, auch über Akquisitionen zu wachsen. Oberschmidt kündigte ferner die Fortsetzung der aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik an. Die anwesenden Anteilseigner stimmten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, für 2012 eine um 25 Prozent erhöhte Dividende von 0,25 Euro pro Aktie zu bezahlen. Auch die anderen Tagesordnungspunkte der Gesellschaft wie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat und die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2013 wurden mit großer Mehrheit verabschiedet.

Im Geschäftsjahr 2012 stieg der konzernweite Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 12,4 Prozent auf 51,2 Millionen Euro. Hierzu trugen neben der USU AG auch die Konzerntöchter Aspera GmbH, LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH und USU Consulting GmbH bei. Dabei konnte die Gesellschaft das Auslandsgeschäft deutlich um 70 Prozent auf über 9,2 Millionen Euro ausbauen. Dazu beigetragen hat vor allem die neu gegründete Aspera Technologies Inc. Mit einer eigenen Niederlassung in Boston bedient die USU-Tochter seit April 2012 den US-amerikanischen Markt direkt.

Bei der finalen Aspera-Übernahme im März 2012 gab es einen Sondereffekt durch die vertraglich vereinbarte erfolgsabhängige Kaufpreis-Komponente. Durch die erfreulicherweise deutlich über den Erwartungen liegende Geschäftsentwicklung der Aspera GmbH lag der variable Kaufpreis um EUR 1,9 Mio. über dem prognostizierten Wert. Diese Kaufpreis-Differenz muss nach den Vorschriften der internationalen Rechnungslegung IFRS vollständig ergebniswirksam in der Gewinn- und Verlustrechnung bei den sonstigen betrieblichen Aufwendungen verbucht werden und wirkt sich daher direkt auf die Ergebnisentwicklung der USU-Gruppe aus. Durch diesen akquisitionsbedingten Sondereffekt ergab sich 2012 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,5 Mio. Euro. Rechnet man diese Sondereffekte heraus, erzielte die USU-Gruppe in 2012 einen Anstieg des Bereinigten EBIT um 8,3% auf über 7 Mio. Euro. Das Bereinigte Konzernergebnis erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 35,7% auf 7,2 Mio. Euro. Dies entspricht einem Bereinigten Ergebnis pro Aktie von 0,69 Euro.

Bei der Vorstellung des Zahlenwerkes 2012 betonte Oberschmidt die Solidität der Bilanz, die zukünftiges Wachstum und weitere Investitionen ermögliche - auch nach der Dividendenausschüttung für 2012.

Auch für 2013 erwartet der Vorstand eine Fortsetzung des positiven Trends, d.h. ein über dem Gesamtmarkt liegendes Umsatzwachstum sowie den weiteren Ausbau der operativen Ergebnismarge. Innerhalb der kommenden 5 Jahre soll zudem die 100-Millionen-Umsatzmarke überschritten werden.

Mit großer Mehrheit beschlossen die anwesenden Aktionäre die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2012. Ferner wurde die Prof. Dr. Binder, Dr. Dr. Hillebrecht & Partner GmbH Wirtschaftsprüfgesellschaft aus Stuttgart zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2013 gewählt.

Diese Pressemitteilung ist unter http://www.usu.de abrufbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 3826 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: USU Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von USU Software AG lesen:

USU Software AG | 08.12.2016

USU auf Platz 4 der 20 besten Anbieter von IT- und Enterprise Management Software in Deutschland

Möglingen, 08.12.2016 - In seiner neuen Marktstudie für 2017 vergleicht das deutsche Analystenhaus Research in Action 20 Software-Anbieter im Bereich IT- und Enterprise Service Management. Auf Platz 4 zählt die USU zu den Marktführern in diesem B...
USU Software AG | 24.11.2016

White Paper vom IT-Servicemanagement-Experten Stephen Mann: Self-Service erfolgreich im IT-Support etablieren

Möglingen, 24.11.2016 - Ein großes Problem bei den meisten Self-Service-Initiativen ist die mangelnde Akzeptanz der Anwender. Das Ziel der Ticket-Reduktion wird dadurch nicht erreicht. In seinem White Paper zeigt Stephen Mann auf, welche Fehler man...
USU Software AG | 17.10.2016

Heidelberg und USU setzen Entwicklungs­projekt "Big Data für Smart Service" erfolgreich um

Heidelberg, Möglingen, 17.10.2016 - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) erweitert in Zusammenarbeit mit der USU Software AG (USU) ihr Serviceportfolio, um mit zusätzlichen datenbasierten Dienstleistungen den veränderten Kundenanforderu...