info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Konzept PR |

DataCores VDI-Lösung für 25 bis 200 virtuelle Desktops:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


DataCore VDS 2.0 als VDI-Einstiegslösung optimiert


Unterföhring, 5. Juni 2013. DataCore, führender Anbieter von Storage Hypervisor- und Speichervirtualisierungssoftware, bietet seine Virtual Desktop Server-Software (VDS) ab sofort in der Version 2.0 an. DataCore™ VDS ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen den einfachen und kosteneffizienten Aufbau einer Virtual Desktop Infrastruktur (VDI). Die Einstiegslizenz ist bereits für 25 virtuelle Desktops verfügbar. Signifikante Erweiterungen der zweiten Produktgeneration sind Optimierungen zur Leistungssteigerung und Verkürzung der Antwortzeiten, eine neue Hot-Standby VDI Server-Option, Unterstützung von Single Sign On (SSO), Active Directory sowie neue Wizards und Werkzeuge zur optimalen Integration in die Microsoft VDI-Architektur, den Windows Server 2012 wie auch die Remote Desktop und Delivery Services.

„DataCore VDS erleichtert kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in virtuelle Desktop-Umgebungen und adressiert den Bedarf an kostengünstigen VDI-Lösungen im Umfeld der europäischen Krise. VDI-Lösungen sind in der Regel komplex und für große Umgebungen mit über 1000 Usern konzipiert, unsere Partner dagegen können kosteneffektive VDI-Lösungen mit hoher Produktivität für 25 bis 200 virtuelle Desktops anbieten. DataCore VDS 2.0 beseitigt die Komplexität bei der Implementierung und reduziert die Kosten pro Desktop“, sagt Christian Hagen, Vice President EMEA bei DataCore Software.

Desktop-Management-Kosten zu reduzieren, die Produktivität zu steigern und die Flexibilität in den Geschäftsprozessen zu erhöhen, ist das Interesse von Großunternehmen ebenso wie von kleinen und mittleren Unternehmen. VDI-Angebote sind jedoch in der Regel für tausende Desktops konzipiert. DataCore VDS adressiert deshalb einen kaum bedienten Markt. Der VDS ist dabei eine spezifische Implementierung der bewährten DataCore-Technologie auf einem Windows-Server und erzeugt sogenannte “stateful” Desktops, die vom Anwender wie ein physischer Desktop empfunden werden. Nach dem Aus- und Anschalten bleiben etwa persönliche Einstellungen, Applikationen und Downloads voll erhalten. Dazu wird jedem virtuellen Desktop eine virtuelle Maschine auf dem VDS reserviert. Die DataCore-Lösung zeigt hierbei weit niedrigere Betriebskosten und deutlich höhere Leistung als vergleichbare Alternativlösungen.

DataCore VDS im Überblick:

- einfach und schnell zu installieren, intuitiv zu administrieren und anzuwenden

- läuft mit beliebigen Servern und Storage

- hohe Storage-Effizienz

- für hohe IO-Performance durch Caching optimiert

- optimales Preis-/Leistungsverhältnis

Preis und Verfügbarkeit

DataCore VDS 2.0 ist ab sofort über autorisierte und geschulte DataCore Partner in Europa erhältlich. Der Einstiegspreis liegt bei etwa 3.000 US-Dollar.

Weitere Informationen unter http://www.datacore.com/de/VDS.aspx

Über DataCore Software
DataCore Software entwickelt Speichervirtualisierungssoftware für Hochverfügbarkeit, höchste Performance und maximale Auslastung von virtuellen und physischen IT-Umgebungen. DataCores Storage-Hypervisor SANsymphony-V ist eine leistungsstarke, hardware-unabhängige Lösung für die wirtschaftliche Bereitstellung, Replikation und Sicherung von Storage für kleine, mittlere und große Unternehmen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Pressekontakt:
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kim Burger (Tel.: 498213430026), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 3032 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Konzept PR

Was wir tun

Wir beherrschen die gesamte Klaviatur der B2B-Pressearbeit - von klassischem Print-Journalismus bis zu Social-Media-Kampagnen.

Im engen Kontakt mit unseren Kunden entwickeln wir maßgeschneiderte PR-Konzepte und setzen sie professionell um.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Konzept PR lesen:

Konzept PR | 14.01.2014

DataCore Software und Fujitsu bringen gemeinsame Appliance-Lösung für die Speichervirtualisierung auf den Markt

Fujitsu DataCore SVA ist eine besonders leistungsstark ausgerichtete und flexible Plattform für heutige, dynamische Geschäftsanforderungen. Die von den Herstellern in Zusammenarbeit entwickelte Produktlinie wird nach höchsten Qualitätsstandards i...
Konzept PR | 03.09.2013

GWI-Fernlehrgang zur Managementassistentin

Das Bundesinstitut für Berufsbildung und die jüngste Gallup-Studie bestätigen mehrfach die Befunde langjähriger, unabhängiger Untersuchungen: Investitionen in die Mitarbeiterbildung rechnet sich für die Unternehmen in Euro und Cent. So zeigt de...
Konzept PR | 22.04.2013

Office Akademie stellt neues Programm vor: mehr Auswahl an hochqualitativen Seminaren

Um nicht im Chaos der Bestimmungen und DIN-Formen unterzugehen und im Zweifelsfall wichtige Unterlagen falsch abzulegen, gibt das Seminar einen Überblick zu den verschiedenen Ablagetechniken, -fristen und Ordnungssystemen für Unternehmen. Die wi...