info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kensington |

Geschäftsleute stehen unterwegs ganz allein da, wenn Ihre persönlichen Geräte beschädigt werden, verloren gehen oder gestohlen werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)





Kensingtons Rundum-Schutz für Mobilgeräte senkt das Risiko für Geschäftsleute, die ihre persönlichen Geräte für die Arbeit nutzen.

Aylesbury, 4. Juni 2013 – Wenn die Mitarbeiter eines Unternehmens ihre eigenen Geräte verwenden, (Bring Your Own Device – BYOD), bringt das allen Beteiligten viele persönliche und geschäftliche Vorteile. Jedoch gibt es meist keine einheitlichen Richtlinien im Falle eines Geräteverlusts, einer Beschädigung oder eines Diebstahls. Somit ergibt sich für Geschäftsleute, die unterwegs persönliche Geräte für die Arbeit verwenden, ein erhöhtes Risiko im Vergleich zur Nutzung der Unternehmensgeräte. Kensington, der Marktführer für cleveres, sicheres und einfach zu nutzendes Computerzubehör, hat eine neue, umfassende Produktpalette für den Rundum-Schutz von Handys und Tablets gegen die Gefahren des Alltags zusammengestellt. Diese Produkte schützen Ihre wertvollen, elektronischen Geräte unterwegs vor Energieknappheit, Verlust und Beschädigung.

Fast zwei Drittel der US-amerikanischen und europäischen Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern die Nutzung ihrer eigenen Smartphones bei der Arbeit. Fast die Hälfte dieser Unternehmen verfügen über entsprechende Regelungen für Tablets und Laptops. Durch Richtlinien bezüglich der Nutzung eigener Geräte können Unternehmen ihre Gerätekosten senken und die Mitarbeiter können während der Arbeit sowie am Feierabend einfacher produktiv sein. Dadurch entsteht jedoch auch ein höheres Risiko in Bezug auf die Unternehmensdaten. Bei den meisten Unternehmensrichtlinien bezüglich Ersatz und Reparatur von Geräten tragen die Kosten dafür die Mitarbeiter selbst.

Kosten und Risiken bei der Nutzung eigener Geräte

Wenn ein Smartphone, Laptop oder Tablet verloren geht oder beschädigt wird, ergeben sich bei der Nutzung eigener Geräte einige, naheliegende und weniger naheliegende Risiken. Die Unternehmensdaten, die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens, sowie die Reputation Einzelner stehen auf dem Spiel. Außerdem entstehen Kosten für den Ersatz von Geräten und die Wiederherstellung der Daten. Da sich sowohl die geschäftlichen als auch die privaten Daten auf demselben Gerät befinden, steigt das Risiko für Mitarbeiter, die ihre Geräte auf Reisen verlieren oder beschädigen.
Mobilgeräte sind nicht nur zum Telefonieren da – wir nutzen sie unterwegs als Ersatz für viele andere Geräte, beispielsweise als MP3-Player, Kamera, Wecker, Währungsrechner, Fotoalbum, Organizer, Kalender, Adressbuch, Spielkonsole, elektronische Zeitung, Unterhaltungsgerät, Reiseführer, Nachschlagewerk usw. – von der geschäftlichen Nutzung ganz zu schweigen. Wenn also ein Smartphone verloren geht, einen Wasserschaden bekommt oder der Akku leer ist, dann ist das heutzutage ziemlich unangenehm und stellt auch ein Risiko für das Unternehmen dar.
Eine Studie ergab vor kurzem, dass mehr als 95% der Finder „verlorener“ Geräte versucht hatten, auf vertrauliche Daten zuzugreifen. 57% öffneten zudem Dateien mit gespeicherten Kennwörtern und ca. 40% versuchten, auf die persönlichen Online-Banking-Ordner des Besitzers und auf die geschäftlichen E-Mails zuzugreifen.
Häufiger jedoch kommt es zu Problemen, wenn der Akku eines Mobilgeräts leer ist, was zu Risiken für den Mitarbeiter und auch für das Unternehmen führt. Verpasste Telefonkonferenzen, verlorene Kontakte und unbeantwortete E-Mails führen zu verpassten Gelegenheiten oder zu einer geringeren Glaubwürdigkeit beim Kunden.
Mit den innovativen, erschwinglichen Produkten seiner neuen Rundum-Schutz-Produktlinie erleichtert Kensington den Mitarbeitern die Nutzung ihrer eigenen Geräte für die Arbeit. Sie können nun leichter dafür sorgen, dass die Mobilgeräte auch unterwegs stets sicher, trocken und mit Strom versorgt bleiben. Mit Lösungen zum Laden, zur Rettung bei Wasserschaden, zum Schutz vor Verlust oder Diebstahl und sogar zum Auffinden eines verlegten Geräts bietet Kensington eine umfangreiche Palette an Schutz- und Sicherungszubehör für wichtige elektronische Geräte.

SafeGrip schützt das iPad vor Stößen und Stürzen

Bei der Nutzung eigener Geräte für die Arbeit müssen Sie bedenken, dass vor allem das iPad enorm benutzerfreundlich und auch beliebt bei Kindern ist. Daher ist es sehr anfällig für Beschädigungen – vor allem wenn jüngere Familienmitglieder die Geräte verwenden, sobald der Mitarbeiter zu Hause ist. Kinder sind sich der Risiken nicht bewusst, die durch eine unsachgemäße Nutzung und daraus folgende Beschädigung eines für die Arbeit genutzten Geräts entstehen. Ihre kleinen Hände können das glatte iPad nur schlecht festhalten.
Die Reihe der SafeGrip Cases von Kensington enthält mehrere robuste und gepolsterte Optionen in attraktiven, lustigen Farben, die vor Stürzen und Stößen schützen. Das innovative Design des SafeGrip Case verfügt außerdem über einen robusten Griff speziell für Kinderhände, der zugleich als praktischer Ständer mit zwei Positionen für das Betrachten und Eingeben fungiert. SafeGrip enthält auch Versionen mit integriertem Sicherheitsschloss zum Schutz vor Diebstahl. Das iPad ist im robusten Case mit einer integrierten Kensington ClickSafe®-Verankerung gut geschützt und das mitgelieferte ClickSafe-Schloss ist einfach zu bedienen und gewährleistet eine hervorragende Sicherheit.

EVAP trocknet mobile Geräte

Wenn man viel unterwegs ist, sind Unfälle unvermeidlich. Manchmal sind dabei Flüssigkeiten im Spiel – was oftmals das Aus für elektronische Geräte bedeuten kann. Laut einer aktuellen Untersuchung wurde bei fast einem Drittel aller Smartphone-Besitzer in Großbritannien das Gerät schon einmal durch Wasser beschädigt. Da Wasserschäden für den Hersteller feststellbar sind und ihre Reparatur nicht unter die Garantiebedingungen fällt, sind diese gängigen Unfälle und Versehen ziemlich kostspielig.
Im Internet werden mehrere Möglichkeiten vorgeschlagen, wie man ein nass gewordenes Smartphone retten kann. Es wird unter anderem dazu geraten, das Handy in einem Teller Reis oder Salz zu vergraben oder in einem verzweifelten Versuch mit dem Föhn zu trocknen. Das Problem bei diesen Lösungen: Sie sind alle wirkungslos und können eine nachhaltige Beschädigung Ihres Handys zur Konsequenz haben.
Der innovative, neue EVAP Rescue Pouch-Beutel entfernt Feuchtigkeit sicher aus nass gewordener Elektronik und hat in Labortests bewiesen, dass er bis zu 90% aller Geräte mit Wasserschaden retten kann. Das auf Silizium basierende Innenfutter des EVAP-Beutels dient der sicheren Feuchtigkeitsaufnahme. Der Preis des EVAP Rescue Pouch-Beutel beträgt nur €19,99 und damit weniger als ein Zwanzigstel der Kosten für die Wiederbeschaffung eines teuren Smartphones.
Wird Ihr Gerät nass, lässt es sich mit EVAP ganz einfach wieder trocknen. Nach dem Trocken der Geräteaußenseite stecken Sie das nasse Smartphone ganz einfach für maximal 48 Stunden in den Beutel. Die Feuchtigkeit im Geräteinneren wird vom Silizium absorbiert. Sobald die integrierte Feuchtigkeitsanzeige auf der Hülle die Farbe wechselt, wurde das Gerät erfolgreich getrocknet und kann wieder eingeschaltet werden.

Proximo für den Schutz Ihres Smartphones unterwegs

Geschäftsleute auf Reisen kennen dieses ungute Gefühl, wenn man merkt, dass man in der Eile, um rechtzeitig zu einer Besprechung zu gelangen oder ein Flugzeug zu erreichen, etwas vergessen hat. Wenn man sein Smartphone versehentlich irgendwo vergisst, ist das wirklich sehr unangenehm. Zudem kann es in persönlicher und geschäftlicher Hinsicht ernste Folgen haben. Proximo ist ein App-unterstütztes Überwachungssystem, mit dem Besitzer eines iPhone 5/4S jederzeit feststellen können, wo sich ihr Smartphone, ihre Schlüssel oder andere Wertgegenstände befinden. Mit Proximo haben Sie mehrere Wertgegenstände ganz praktisch immer im Blick. Sie können auf einer Karte sehen, wo sich der gesuchte Gegenstand zuletzt befand. Das aktive Dashboard zeigt die entsprechende Entfernung an. Die besonders lange Batterielaufzeit von Anhänger und Transponder sind weitere Vorteile.
Kensington hat sein Angebot vor kurzem auf Android-Geräte erweitert und einen neuen Proximity-Transponder für die Modelle Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy Note II und Samsung Galaxy Note 10.1 auf den Markt gebracht. Mit dem Proximo Smart-Transponder und der kostenlosen Android-App lassen sich mit Transpondern ausgestattete Gegenstände wie etwa Handtasche, Schlüsselbund oder Brieftasche finden. Der Entfernungsalarm gibt eine sofortige akustische und fühlbare Rückmeldung, wenn die Entfernung zwischen Transponder und Smartphone mehr als ein paar Meter beträgt, und verhindert so, dass Sie Ihre Wertsachen zurücklassen oder verlegen.
Die Preise für Sets aus Proximo-Schlüsselanhänger und -Schlüsselfinder beginnen bei €34,99. Damit bietet Kensington ein erschwingliches und praktisches Frühwarnsystem und schützt Smartphone sowie andere Wertgegenstände vor Gelegenheitsdiebstahl und Vergesslichkeit.

Volle Power mit PowerBolt

Bei leerem Geräte-Akku ist der Mitarbeiter auf Reisen außer Gefecht gesetzt. Unterwegs den Akku eines Mobilgeräts aufzuladen, ist meist gar nicht so einfach. An Flughäfen und in Cafés gibt es nur selten Ladestationen und beim Laden von Geräten im Hotel läuft man Gefahr, das Smartphone oder Tablet versehentlich zurückzulassen.
Die neuen Kensington PowerBolt-Geräte sind sehr kompakt und eignen sich für viele verschiedene Lademöglichkeiten. Die Kensington PowerBolt-Reihe lässt sich mit jedem 9V-Netzadapter nutzen und bietet so auch unterwegs diverse Lademöglichkeiten für USB-Geräte. Die Reihe besteht aus 11 unterschiedlichen PowerBolt-Modellen. Mit dem Spitzenmodell PowerBolt Dual lassen sich gleichzeitig zwei stromhungrige USB-Geräte, z.B. iPads, laden. Zudem gibt es den kostengünstigen PowerBolt Car Charger und den besonders dünnen PowerBolt Micro Car Charger. Die Preise für PowerBolt beginnen bei €19,99.

Produktverfügbarkeit:

Diese Kensington-Produkte sind aktuell unter Kensington.com, bei Amazon sowie bei größeren Einzelhändlern erhältlich. Weitere Informationen zu neuen und bestehenden Kensington-Produkten finden Sie unter http://www.kensington.com.

Bild- und Videomaterial:

Hochauflösende Produktbilder: http://www.flickr.com/photos/48490242@N04
Folgen Sie Kensington auf Twitter @kensington

Über bzw. Informationen zu Kensington

smart safe simple (www.kensington.com)
Kensington ist ein weltweit führender Anbieter von smartem, sicherem und simplem Computerzubehör, dessen Produkte weltweit größtes Vertrauen genießen. Zu Kensingtons physischen Sicherheitslösungen gehören Schlösser für Laptops und andere mobile Geräte, die ein bisher unerreichtes Maß an Geräteschutz bieten. Zudem umfasst Kensingtons Zubehörpalette Produkte von Netzadaptern und Ladegeräten, Mäusen, Tastaturen und Trackballs bis hin zu universellen Dockingstations, Desktopzubehör, Tragetaschen und iPad/iPhone/iPod-Zubehör. Die Kensington Computer Products Group mit Sitz in Redwood Shores, Kalifornien, ist die Technologieabteilung von ACCO Brands (NYSE: ABD), einem Marktführer für Markenbüroartikel, dessen Produkte in über 100 Ländern weltweit vermarktet werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.kensington.com.
Kensington ist eine eingetragene Marke von ACCO Brands. smart.safe.simple, KeyCover, EVAP, Proximo, Proximity und PowerBolt sind Marken von ACCO Brands. MacBook Air, iMac und iPad sind Marken von Apple Inc. Alle anderen eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen sind Eigentum der entsprechenden Inhaber.

Für weitere Informationen und Pressestimmen wenden Sie sich bitte an:

OnPR für Kensington
Verena Deutinger / Isabell Horvath / Simon Jones
Tel: 089/30 90 51 610
E-Mail: kensington@onpr.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Deutinger (Tel.: 089/30 90 51 610), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1520 Wörter, 11939 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kensington

Wir sind als Anbieter von Sicherheitsschlössern für Notebooks weltweit führend und auch im Bereich innovative Trackballs sind wir Marktführer. Wir bieten eine breit gefächerte Palette an erstklassigen Produktivitätslösungen für iPads, Tablets, iPhones und Smartphones.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kensington lesen:

Kensington | 07.08.2013
Kensington | 11.07.2013

Kensington stellt vier schicke, neue Triple Trek-Taschen speziell für den modernen Ultrabook-Benutzer vor

Mit Fleecestoff gefütterte Fächer polstern Ihre Geräte und schützen vor Kratzern - und das im Futter platzierte Geheimfach ist das perfekte Versteck für kleinere Wertsachen. Die praktischen Taschen auf der Vorder- und Rückseite ermöglichen den...
Kensington | 03.07.2013

Farbenfrohe, neue SafeGrip Cases von Kensington schützen iPads im Klassenzimmer

Die SafeGrip-Produktreihe von Kensington umfasst zwei Varianten der robusten, gepolsterten Cases, die vor Stürzen und Stößen schützen und außerdem über einen geeigneten Griff speziell für Kinderhände verfügen, der zugleich als praktischer St...