info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ferienhotel Goldhübel |

Urlaub im Erzgebirge Hotel Goldhübel perfekt seit 1990

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Urlaub machen zum Wandern, als Familienurlaub usw.

Ein Urlaub im Erzgebirge steht für naturnahe Erholung mit kulturellem Umfeld für die ganze Familie. Urlaub im Erzgebirge steht auch für Sport und Spaß in freier Natur. Das Hotel Goldhübel im Osten des Erzgebirges bei dem historischen Kurort Seiffen steht seit 1990 für aale diese Vorzüge. Das familiär geführte Hotel erfüllt aus Überzeugung einen Urlaub im Erzgebirge für die ganze Familie. Inmitten einer idyllischen Landschaft beginnt die Erholung schon im Hotel, wozu das äußerst umfangreiche Serviceangebot die besten Voraussetzungen bietet.



Ganz im Zeichen der Familienfreundlichkeit werden Erzgebirge und Komfort in Einklang gebracht. Das beginnt in den modernen Zimmern und den idyllischen Finnhütten für die kleine Familie. Das Restaurant und der Speisesaal vermitteln Gemütlichkeit und Verbindung zur Natur, der mit einem Panoramablick auf das hauseigene Wildgehege gewährleistet wird. Die Freizeitvergnügen beginnen auch schon Im Hotel Goldhübel, damit der Urlaub im Erzgebirge zu keinem Zeitpunkt eine Unterbrechung erfährt.



Das beginnt mit einem besonders großem Wildgehege für Rotwild mit etwa 30 Tieren. Dies und das nahe gelegene Schloss Purschenstein können von der Terrasse aus genossen werden, wo im Sommer auch ein Grillabend stattfindet. Bei schönem Wetter kann das Areal des Hotels ausgiebig genossen werden. Es bestehen zahlreiche sportliche Möglichkeiten für Groß und Klein. Auch ein Fahrradverleih im Sommer und ein Skiverleih im Winter runden das riesige Angebot ab.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dieter Schnur (Tel.: 037361 45204), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 1729 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema