info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Krampitz Communications |

Intersolar Europe: PR-Agentur Krampitz Communications präsentiert erste Ergebnisse ihrer Kommunikationsstudie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zwei Drittel der befragten Biomasse-, Solar- und Windfirmen haben keine Kommunikationsstrategie


Köln, 11.06.2013. Nur jedes dritte Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche kommuniziert strategisch und zielgerichtet. Insbesondere PR-Verantwortliche von Firmen ohne definierte Kommunikationsstrategie bemängeln das fehlende Gesamtkonzept und die fehlende interne und finanzielle Unterstützung für die Kommunikationsarbeit. Zwar halten 74 Prozent der Kommunikationsverantwortlichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für wichtig, aber nur wenige der befragten Unternehmen stellen ein nennenswertes Budget für PR-Maßnahmen zur Verfügung. Trotz Umsätzen in Millionenhöhe lag es bei der Hälfte der Unternehmen bei weniger als 10.000 Euro pro Jahr.

Das sind die ersten Ergebnisse der laufenden Studie „Kommunikation von Biomasse-, Solar- und Windfirmen“ von Krampitz Communications. Die seit 2004 auf erneuerbare Energien und Technologiethemen spezialisierte Agentur stellt die ersten Ergebnisse und Trends der Studie erstmals im Rahmen der Intersolar Europe am 20. Juni 2013 um 11:00 Uhr der Öffentlichkeit vor.

Erfolgskontrolle für die PR-Arbeit

„Nur wer strategisch vorgeht, seine Ziele und Zielgruppen definiert und aus seinen besonderen Stärken passgenaue Botschaften entwickelt, wird mit seiner Kommunikation Erfolg haben“, ist Agenturinhaberin Iris Krampitz überzeugt. „Mit unserer Studie wollen wir unsere Erfahrungen aus neun Jahren Pressearbeit in der Erneuerbare-Energien-Branche belegen, die Branche für strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sensibilisieren und herausfinden, wie strategisch Biomasse-, Solar- und Windfirmen bereits heute kommunizieren.“ Dafür überprüft die Kölner Agentur auch, ob die Botschaften der Unternehmen bei den richtigen Zielgruppen ankommen.

Seit April 2013 befragt Krampitz Communications die Kommunikationsverantwortlichen von Biomasse-, Solar- und Windfirmen zu ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wie erfolgreich die Kommunikationsarbeit ist, wird im zweiten Teil der Studie untersucht. Die abschließenden Ergebnisse und Berichte sollen dann im vierten Quartal 2013 veröffentlicht werden.


Fragebogen online

Unternehmenssprecher und Kommunikationsverantwortliche können noch bis zum 15. Juli 2013 an der anonymisierten Studie teilnehmen. Der Fragebogen steht unter http://bit.ly/11XEF9z zum Download bereit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lea Schmitz (Tel.: +49 221 912 499 49), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2320 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Krampitz Communications

Krampitz Communications wurde von der Diplom-Chemikerin Iris Krampitz gegründet und konzentriert sich auf die Kommunikationsarbeit für erneuerbare Energien und Technologiethemen. Die Agentur ist darauf ausgerichtet, international und technologisch orientiert für Firmen und Institute die gesamte Unternehmens-Kommunikation zu leisten. Das Angebot entspricht einer Fullservice-Agentur, es wird aber auch projektweise für Kunden gearbeitet. Der intelligente Presseverteiler von Krampitz Communications umfasst mehr als 4.000 persönliche Kontakte zu nationalen und internationalen Journalisten, die über erneuerbare Energien und Technologiethemen berichten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Krampitz Communications lesen:

Krampitz Communications | 24.03.2014

Husum präsentiert sich als Messestandort für die Energiewende von unten

Husum, 23.03.2014. Die New Energy Husum schließt heute ihre Tore mit einem durchweg positiven Fazit. „Die Messe hat sich wieder einmal als optimale Plattform für die Akteure der Energiewende von unten präsentiert, was die hohen Besucherzahlen und...
Krampitz Communications | 03.02.2014

Saperatec GmbH nimmt innovative Pilotanlage zum vollständigen Recycling von Verbundmaterialien in Betrieb

Bielefeld, 03. Februar 2014. Der Technologieanbieter Saperatec GmbH nimmt heute an seinem Firmensitz in Bielefeld eine industrielle Pilotanlage zum Recyceln von Verbundmaterialien in Betrieb. Saperatec hat das patentierte Verfahren insbesondere für ...
Krampitz Communications | 27.01.2014

Krampitz Communications veröffentlicht Studie zur Kommunikation von Biomasse-, Solar- und Windfirmen

Köln, 27.01.2014. Die PR-Agentur Krampitz Communications gibt heute ihre Studie zur Kommunikation von Biomasse-, Solar- und Windfirmen heraus. Der Ergebnisbericht enthält auf rund 100 Seiten detaillierte Analysen über die Kommunikationsarbeit von...