info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open Networking Foundation |

Open Networking Foundation schreibt Entwicklerwettbewerb für OpenFlow-Treiber aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wettbewerb zur Förderung der Implementierung und Interoperabilität des OpenFlow-Standards


Die Open Networking Foundation (ONF) eine Non-Profit-Organisation für die Förderung des Software-Defined-Networking (SDN) hat den branchenweit ersten Wettbewerb zur Entwicklung eines Open-Source-Treibers für OpenFlow ausgeschrieben. Der Wettbewerb wendet sich an die weltweite Entwicklergemeinde zur Schaffung einer interoperablen Implementierung des jüngsten OpenFlow-Standards. Der ONF schwebt ein Treiber vor, der von Netzwerkherstellern, Internet-Service-Providern, Carriern sowie im Rahmen von großen Open-Source-Projekten gleichermaßen für den einfachen Übergang zwischen verschiedenen Implementierungen des OpenFlow-Protokolls genutzt werden kann. Der Gewinner des "OpenFlow Driver" Wettbewerbs erhält einen Preis in Höhe von 50.000 Dollar.

"Das ONF möchte die Anforderungen des Marktes auf praktischem Wege lösen", erklärt Dan Pitt, Executive Director der Open Networking Foundation. "Dieser Wettbewerb möchte zusätzliche SDN-Innovationen durch die Suche nach weiteren Lösungen auf Basis der Open-Source-Technologie vorantreiben. Wir wollen diesen OpenFlow-Treiber für die Nutzung durch Entwickler von OpenFlow-Produkten weltweit anbieten. Er soll die Nutzung des OpenFlow-Protokolls zur Entwicklung neuer Produkte auf Basis der letzten ONF-Spezifikationen vereinfachen."

Der Wettbewerb ist offen für alle Organisationen und Personen, die sich dafür interessieren, einen Treiber zu entwickeln, der in einem Controller oder Switch genutzt werden kann, um die Kompatibilität dieser Geräte zu gewährleisten. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. August 2013 um 11.29 Uhr PDT. Die vom ONF benannten Preisrichter werden die Beiträge nach einer Reihe von Kriterien bewerten. Dazu gehören die Konformität mit dem OpenFlow-Standard, korrekte Funktion im Testbetrieb, einfache Integration in einen Controller, Umfang der Implementierung, Transparenz des Codes und der Architektur, Speicherbedarf, Performance und Skalierbarkeit. Weitere Kriterien sind die Portabilität, Modularität und Pflegbarkeit des Codes sowie die Integration mit mehreren Programmiersprachen.

Der Gewinner wird am 30. September 2013 bekanntgegeben. Der siegreiche Beitrag wird unter Apache 2.0 und GPL Lizenzen für eine maximale Kompatibilität bereitgestellt. Weitere Informationen über den Open-Source "OpenFlow Driver" Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen finden sich unter www.opennetworking.org/images/stories/downloads/misc/openflow-driver-competition-terms-conditions.pdf

Firmenkontakt
Open Networking Foundation
Dan Pitt
Gilman Street 654

94301 Palo Alto
USA

E-Mail: info@opennetworking.org
http://www.opennetworking.org
Telefon: +16505166306


Pressekontakt
Zonicgroup
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@zonicgroup.com
Homepage: http://www.zonicgroup.com
Telefon: 01723988114


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dan Pitt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 2097 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Open Networking Foundation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema