info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Waggener Edstrom Worldwide |

Jebsen berührt in über zwei Jahren mehr als 500,000 Menschen mit Project Morning Star

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CSR-Großinitiative hilft Benachteiligten im Großraum China bei ihrem Kampf gegen Augenprobleme und ermuntert persönliches Mitarbeiterengagement


München – 13. Juni 2013 – Die Jebsen Group (Jebsen), ein regional führendes Unternehmen für Marketing und Vertrieb von Premium Produkten im Großraum China, feiert heute den zweiten Jahrestag seiner Partnerschaft mit der internationalen Non-Profit-Organisation Orbis und geht neue Wege, um das gesellschaftliche Engagement von Mitarbeitern zu fördern.

Jebsen verpflichtet sich als Unternehmen einen wirklichen Unterschied zu machen, nicht nur durch finanzielle Zuwendungen, sondern die Organisation ermöglicht es seinen Mitarbeiter eine aktive Rolle im Rahmen der CSR-Aktivitäten übernehmen. Durch die Partnerschaft mit Orbis, welche am 1. Juni 2011 am internationalen Kindertag begann, haben jedes Jahr 20 Jebsen Angestellte die Chance persönlich etwas beizutragen. Hierfür fliegt das Unternehmen die Mitarbeitern für drei bis vier Tage an den Projektort, um dort Initiativen zum Schutz des Augenlichts zu unterstützen und um die Wahrnehmung für die sozialen Herausforderungen im ländlichen China zu erhöhen. Die nächste Exkursion diese Art wird Anfang Juli 2013 in Xiangyun in der Provinz Yunnan stattfinden.

Bei der Zusammenarbeit mit Orbis handelt es sich um ein langfristiges Engagement im Kontext des Projekt Morning Star mit dem Ziel professionelle Trainings für lokale Ärzte zu ermöglichen und Augenversorgung für Benachteiligte in Regionen bereitzustellen, in denen die medizinische Betreuung nur unzureichend gewährleistet ist. Im Laufe der vergangenen zwei Jahre hat Orbis im Rahmen von zwei Projekten in Guangdong and Gansu, welche anteilig durch Jebsen finanziert wurden, rund 400.000 ambulanten Patienten zu einer professionellen Augen-Vorsorgeuntersuchung verholfen und weitere 150.000 wurden medizinisch wegen ihrer Augenprobleme behandelt. Über diesen Zeitraum erhielten zudem mehr als 12.000 Personen eine Augenoperation.

Im Project Morning Star hilft Jebsen außerdem die Gemeinden durch Initiativen weiterzubilden, wie Augen-Vorsorgeuntersuchung an Schulen, das Verbreiten von Informationsmaterialen über Augenpflege, Öffentlichkeitskampagnen zur Vorbeugung von Erblinden über lokale Massenmedien sowie intensive Trainingsprogramme für lokale Ärzte, Krankenschwestern und Beschäftigte in der ländlichen Gesundheitsfürsorge.

Nach Abschluss des auf fünf Jahre angelegten Projektes werden sich rund fünf Prozent der Jebsen Mitarbeiter aktiv als Freiwillige in abgelegenen Regionen des Landes engagiert haben. Neben der Partnerschaft mit Orbis, begann Jebsen zudem seine Mitarbeiter und deren Familien in Freiwilligenprojekte in größeren chinesischen Städten miteinzubinden zur Unterstützung von älteren Mitbürgern, Kindern, Patienten mit speziellen Bedürfnissen und herrenlose Tieren. Über 100 Freiwillige werden in diesem Quartal an derartigen Aktivitäten teilnehmen.

Außerdem erhielt Jebsen Ende letzten Monats das CarbonCare® Label 2013 durch Carbon Care Asia für das Erreichen eines CO²-neutralen Status. Durch Emissionszertifikate, welche das Unternehmen durch das Investment in grüne Projekte in Asien erwarb, konnte Jebsen seinen Kohlenstoffdioxid-Ausstoss erfolgreiche neutralisieren.

„CSR ist eine Reise, die, neben der Finanzierung, auch Ausdauer und Tatkraft erfordert. Wir sehen uns diesem Anliegen verpflichtet und hoffen, dass unser geschäftliches Umfeld unsere Werte teilt und sich uns diesbezüglich anschließt auf die eine oder andere Art“, sagt Group Managing Director Helmuth Hennig.

Über die Jebsen Gruppe
Das Unternehmen Jebsen wurde vor über hundert Jahren als Handels- und Vertriebsfirma gegründet und hat sich zu einer kundennahen Marketing- und Vertriebsorganisation entwickelt, die tief in den Märkten und Branchen Ostasiens verwurzelt ist. Durch ihre stark etablierte Präsenz in China, Hong Kong, Macau und Taiwan bietet die Jebsen Gruppe mit ihrem branchenspezifischem Spezialwissen Unternehmen aus der ganzen Welt Zugang zum lokalen Markt. Jebsen steht für eine umfassende Palette an Verbraucher-, Industrie-, Getränke- und Luxusprodukten und ist für seine einzigartige Praesenz in den lokalen Märkten bekannt. Außerhalb Greater China unterhält die Jebsen Gruppe enge Verbindungen zu Schwesterfirmen in Australien, Bangladesch, Singapur, Malaysia, Indonesien, Thailand, den Philippinen, Vietnam, Dänemark, Deutschland, Saudi-Arabien, Sri Lanka, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Weitere Informationen unter www.jebsen.com. oder auf Facebook unter www.facebook.com/jebsengroup.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mareike Lenzen (Tel.: 089-62817528), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4168 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Waggener Edstrom Worldwide

Waggener Edstrom Worldwide


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Waggener Edstrom Worldwide lesen:

Waggener Edstrom Worldwide | 27.06.2013

Jebsen nimmt weiter Fahrt auf nach Bootshows in Hong Kong und auf dem chinesischen Festland

Im Juli 2013 plant Jebsen Marine zudem die offizielle Eröffnung einer Niederlassung in Nansha, einem Stadteil der Hafenstadt Guangzhou am südchinesischen Meer. Die Nansha Marina dient Seglern als Hafen für Törns zwischen Guangzhou, Hong Kong und ...
Waggener Edstrom Worldwide | 04.03.2013

Großraum China bietet signifikantes Wachstumspotenzial für europäische Weinproduzenten

Jebsen unterstützt ausländische Weinhändler durch ein etabliertes Netzwerk lokaler Vertriebskanäle dabei, in die Region zu expandieren und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. In diesem Jahr geht Jebsen einen wichtigen Schritt weiter und erweiter...