info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AccessData |

Gartner listet AccessData als "Leader" im Bereich E-Discovery

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Führendes Analyseinstitut bewertet Digital Investigations- und Litigation-Experte


Das amerikanische IT-Marktforschungsunternehmen Gartner positioniert AccessData in seinem neuesten Magic Quadrant-Report vom Juni 2013 als Leader. Der Gartner-Report fokussierte sich bereits zum dritten Mal auf die E-Discovery-Industrie. Die Analysten...

Frankfurt, 14.06.2013 - Das amerikanische IT-Marktforschungsunternehmen Gartner positioniert AccessData in seinem neuesten Magic Quadrant-Report vom Juni 2013 als Leader. Der Gartner-Report fokussierte sich bereits zum dritten Mal auf die E-Discovery-Industrie. Die Analysten evaluierten Unternehmen auf die Vollständigkeit ihrer Geschäftsvision und bewerteten deren Fähigkeit, diese Vision im Marktvergleich innerhalb der E-Discovery-Branche umzusetzen.

Die Leader des diesjährigen E-Discovery Reports erfüllen drei elementare Eigenschaften. Eine davon ist die hohe Funktionalität, welche beide Seiten des EDRM (Electronic Discovery Reference Model) abdeckt. Dazu gehören zum einen die Funktionen Identification, Preservation und Litigation Hold sowie Collection, ECA und Processing; zum anderen die Funktionen Review, Analysis und Production. Das zweite Kennzeichen der Geschäftsmodelle von Leadern ist, dass ihr Schwerpunkt auf der Software-Entwicklung und dem Vertrieb liegt statt auf der Erbringung von Dienstleistungen. Als drittes Merkmal zeichnet die Markführer ein gutes finanzielles Handeln aus, da sie bei ihrer Planung Wachstumsperspektiven zu Rate ziehen.

"Wir sind sehr glücklich über die Platzierung als Leader in Gartners Magic Qudrant und glauben, dass uns diese Einordnung innerhalb der E-Discovery-Branche in unserer Ausrichtung und Strategie bestätigt", erläutert Tim Leehealey, CEO bei AccessData. "Wir werden uns natürlich auch in Zukunft anstrengen, unseren Kunden eine leistungsstarke End-to-End E-Discovery-Plattform anbieten zu können und unsere Entwicklungen im Bereich Mobile E-Discovery weiter voranzutreiben, da dieses Segment für die mobile Informationssicherheit immer wichtiger wird."

Weitere Informationen unter www.accessdata.com. Informationen zum Gartner-Report Magic Quadrant sind unter www.gartner.com zu finden.

Disclaimer:

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner's research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2483 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AccessData lesen:

AccessData | 17.09.2013

AccessData auf NATO-Symposium in Belgien: Chancen und Risiken des Cloud Computing im Fokus

Mons/Belgien, 17.09.2013 - Die NATO möchte ihre IT-Infrastruktur mittels Konsolidierung, Virtualisierung und Cloud Computing modernisieren. Gründe und Ziele sind Kostensenkung, Flexibilität, neue Wege der Zusammenarbeit und ein sicherer mobiler Zu...
AccessData | 15.08.2013

Forensik on tour: AccessData MPE+ 5.3.3 schafft mobilen Zugang auf digitale Beweismaterialien

Frankfurt, 15.08.2013 - Das Arbeiten von unterwegs aus gehört für viele Justiziare mittlerweile zur Tagesordnung. Mit Hilfe der Standalone-Software Mobile Phone Examiner Plus (MPE+) von Digital Investigations-Experte AccessData sind ortsunabhängig...
AccessData | 25.07.2013

E-Discovery-Experten von AccessData untersuchen Mobilgeräte im Netzwerk

Frankfurt, 25.07.2013 - In deutschen Unternehmen kommen immer mehr Mobilgeräte zum Einsatz. Lösen "mobile Mitarbeiter" z.B. via Smartphone im Firmennetzwerk einen gesetzlichen Konflikt aus, haben Anwälte oftmals Schwierigkeiten, adäquates Beweism...