info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH® zeigt zur CeBIT neue Möglichkei­ten im Verwaltungsmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hannover, Lübeck. „Das Schlüsselwort lautet Integration. Auch im Verwaltungsmanagement greifen die Anforderungen immer stärker ineinander und erfordern ganzheitliche Lösungen.“ Das sagte MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes im Vorfeld der weltweit größten Computermesse. Im Mittelpunkt stehen bei dem Software- und Beratungshaus vom 9.-15. März 2006 Web-basierte Lösungen für das Haushaltsmanagement sowie das Neue Öffentliche Finanzwesen. Außerdem präsentiert MACH® erstmals die aktuelle Version des Moduls zur Personalkostenhochrechnung und demonstriert optimierte Möglichkeiten für die elektronische Vorgangsbearbeitung und Akten­führung. Technologische Akzente setzt der Spezialist im Public Management mit attraktiven Portal-Lösungen und zahlreichen Web-Anwendungen.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem vollständig Web-basierten Modul zur Haushaltsplanaufstellung. Das System unterstützt alle beteiligten Akteure während des gesamten Planaufstellungs- und Verhandlungsprozesses - unabhängig davon, ob die Haushaltsaufstellung und -planung klassisch kameral oder Output-orientiert erfolgt. Insofern sind in der Software die künftigen Anforderungen des öffentlichen Sektors an die Haushaltsplan­aufstellung bereits realisiert. Die enge Verknüpfung von Daten der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) mit dem Haushalt ist eine wesent­liche Grundlage für einen Produkthaushalt. Die MACH Software verbin­det Doppik und Haushalt komfortabel miteinander und ermöglicht einen sanften Übergang auf das neue Rechnungswesen.

„Wir stellen in Hannover zudem die aktuelle Version unserer DOMEA-zertifizierten Lösung für Dokumentenmanagement, Vorgangsbearbeitung und Archivierung vor. Hier konnten wir zahlreiche Praxiserfahrungen aus laufenden E-Government und anderen Modernisierungsvorhaben erfolg­reich umsetzen.“ Außerdem habe man die Anforderungen des DOMEA-Konzepts 2.0 berücksichtigt und das System an verschiedene Basiskom­ponenten der Initiative BundOnline 2005 angebunden, unter anderem an die virtuelle Poststelle, den Formularserver sowie die Zahlungsver­kehrsplattform des Bundes.

Im Personalmanagement zeigt MACH neben zahlreichen Detailoptimie­rungen einige wesentliche Erweiterungen für eine effiziente Personal- und Stellenbearbeitung. Außerdem präsentiert das Software- und Beratungshaus neue Möglichkeiten in der Personalkostenhochrechnung.

Insbesondere für Kommunen sind die Controllingfunktionen im neuen Veranlagungsmodul interessant, die MACH bei der CeBIT erstmals vorstellen wird. Sie ermöglichen eine hohe Transparenz im Veran­lagungsprozess. Die Software unterstützt die Mitarbeiter im Steueramt bei der Ausschöpfung aller Steuerquellen und der Beobachtung des laufenden Veranlagungsprozesses optimal.

Technische Kompetenz demonstriert das Unternehmen unter anderem mit den Themen Single Sign On, LDAP sowie der Digitalen Signatur. Zuletzt hatte der Freistaat Thüringen MACH damit beauftragt, die Software für das Haushaltsmanagement in die E-Government-Umgebung des Bundeslandes zu integrieren. Realisiert wird hierzu unter anderem die Digitale Signatur. Außerdem wird die MACH Software an den Verzeichnisdienst Oracle Internet Directory (OID) angebunden und ein Single Sign On über das interne Thüringer Web-Portal umgesetzt.

Der CeBIT-Messestand der MACH AG befindet sich in Halle 9, Stand D 60, im „PublicSectorParc“. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 0451 - 70 64 70 oder im Internet unter www.mach.de.


Hinweis für die Redaktionen
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de.

Zusatzinformation
Die MACH AG mit Stammsitz in Lübeck ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement und Unternehmenssteuerung. Zielgruppen sind öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungsunternehmen. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH neben seiner Software ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen, wie z. B. IT-Beratung, IT-Administration, Projektbegleitung sowie Schulung und Entwicklung. MACH hat 2003 einen Umsatz von rund 10,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesministerium des Innern, Polizei in Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen (z. B. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) sowie Dienstleistungsunternehmen (z. B. Schlüssel-Reederei). Das Software- und Beratungshaus beschäftigt an den Standorten Lübeck, Berlin, Düsseldorf und München derzeit 120 Mitarbeiter.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4365 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...