info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grundeigentümer-Versicherung |

Wenn es am Himmel blitzt und kracht, gebt auf Euer Häusle acht.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erst lacht die Sonne, dann kommen kleine, dann dicke Wolken und schließlich braut sich ganz schnell auch mal am Abend ein dickes Unwetter zusammen.

Das Ergebnis: Blitz und Donner, kräftiger Regen und zum Teil dicke Hagelkörner. Schnell stehen Keller, Tiefgaragen oder auch mal eine Wohnung unter Wasser. Die Grundeigentümer-Versicherung erklärt, wer für eventuelle Schäden am Gebäude oder auch in Wohnung oder Haus aufkommt?



Kommt es beispielsweise zu Überspannungsschäden an Elektrogeräten durch einen Blitzeinschlag, leistet die Hausratversicherung jeweils bis zur vereinbarten Versicherungssumme für entstandene Schäden. Problematisch kann es sein, wenn durch Starkregen das Wasser Kellerräume flutet und hier Gegenstände beschädigt werden. In diesen Fällen reicht eine "normale" Hausratversicherung nicht aus, da diese bei Schäden durch Überschwemmung in der Regel nicht leistet.



In diesen Fällen helfen zwei Policen: zum einen die verbundene Wohngebäudeversicherung, zum anderen die Elementarversicherung.



Die Wohngebäudeversicherung leistet bei Feuer und bei Sturmschäden, die ab Windstärke 8 am Eigenheim entstehen. Der Versicherungsschutz umfasst neben Schäden durch direkte Einwirkung des Sturms auch Schäden am Haus und an mitversicherten Gebäudebestandteilen durch herabfallende Äste oder entwurzelte Bäume. Wurde das Gebäude durch einen Sturm so beschädigt, dass Regenwasser in das Gebäude eingedrungen ist, so sind auch diese Folgeschäden mitversichert. Ist ein Gebäude noch im Rohbau, kommt bei Sturmschäden die Bauleistungsversicherung zum Tragen.



Die Ereignisse der letzten Wochen haben es uns ganz deutlich gezeigt - das Wetter wird immer extremer. Deshalb rät die Grundeigentümer-Versicherung Immobilienbesitzern zusätzlich zu der Wohngebäudeversicherung auch eine Elementarschadenversicherung abzuschließen. Sie bietet finanzielle Absicherung bei Schäden durch Überschwemmung, Starkregen, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Schneedruck und Lawinen.



Weitere Informationen zu den genannten Versicherungen finden Sie unter www.grundvers-direkt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jessica Braun (Tel.: 040 37663 131), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2035 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Grundeigentümer-Versicherung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Grundeigentümer-Versicherung lesen:

Grundeigentümer-Versicherung | 30.09.2015

Finanzmagazin €uro vergleicht Online-Versicherer: Grundeigentümer-Versicherung erhält Gesamtnote "sehr gut"

Deshalb hat jetzt das Finanzmagazin €uro (09/2015) gemeinsam mit dem Deutschen Kundeninstitut (DKI) die 17 wichtigsten deutschen Versicherer getestet, die diese Versicherungen auch online als Direktversicherer anbieten. Erfolgreich und mit "Sehr gu...
Grundeigentümer-Versicherung | 07.09.2015

Deutschland – ein Eldorado bei Einbrechern: Präventionstipps für mehr Sicherheit

Die gute Nachricht: Mit der richtigen Sicherheitstechnik und durch aufmerksames Verhalten können im Schnitt 40 Prozent der Einbruchsversuche verhindert werden. "Leider wird es Einbrechern immer wieder viel zu leicht gemacht. Sie gehen den Weg des g...
Grundeigentümer-Versicherung | 23.07.2015

Die optimale Absicherung für das Zuhause: Wohngebäude- und Hausratversicherung aus einer Hand

So trug im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem auch diese Sparte wiederum maßgeblich zum Beitragswachstum des Hamburger Versicherers von insgesamt 36,9 Mio. Euro auf 38,9 Mio. Euro bei. Weitere Wachstumsträger waren daneben die Hausrat- und Priva...