info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zahnzentrum-Nidderau |

Kinderbehandlungen im Zahnzentrum Nidderau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zahnbehandlung für Kinder - ohne Stress und Angst

Zahnhygenie und die richtige Prophylaxe sind ein wichtiges Thema für jeden Menschen und das schon vom Anfang des Lebens an. Gerade in der Kindheit werden die Weichen für die spätere Zahngesundheit gestellt. In der frühen Lebensphase wird das Fundament für eine sinnvollen und hygienischen Umfang mit den eigenen Zähnen gelegt. Auch hier gilt leider oft das altbekannte Sprichwort: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Umso nachteiliger ist es, dass viele Kinder große Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt haben. Oft reicht schon die Befürchtung möglicher Schmerzen aus, um einen Arztbesuch seitens der Kleinen zu erschweren oder gar unmöglich zu machen. Dies muss aber nicht notgedrungen so sein!



Das Zahnzentrum Nidderau bietet ein umfassendes Konzept der Kinderzahnheilkunde, welches zeigt, wie man mit der richtigen Vorbereitung einen angst- und stressfreien Zahnarztbesuch für Kinder gestalten kann. An erster Stelle steht hierbei, dass den behandelnden Ärzten sowie den Assistentinnen bewusst ist, dass die eventuellen Ängste der Kinder ihre Berechtigung haben. Dies sollte vor allem auch dann der Fall sein, wenn die Befürchtungen unbegründet sind. Aus diesem Bewusstsein sollte ein einfühlsamer und freundlicher Umgang mit den Kleinen resultieren. In einer ruhigen und stressfreien Atmosphäre ist es unwahrscheinlicher, dass sich die Kinder unwohl fühlen und somit angstvolles Verhalten entwickeln. Daher ist es unerlässlich für das gesamte Personal in einer Zahnarztpraxis sich in die Psyche der Kleinen einzufühlen und diese zu respektieren sowie ernst zu nehmen.



Wichtig ist es darüber hinaus, dass die Zahnärzte ihr Vorgehen kindgerecht erklären und erläutern. Je mehr die kleinen Patienten über das, was mit ihnen passiert wissen, desto besser! Ein Mehr an Informationen sorgt dabei in der Regel für weniger Angst. Auch hierzu finden sich einige Fakten unter http://zahnzentrum-nidderau.com. Hier können sich Eltern auch darüber informieren, wann eine Narkose sinnvoll ist und mit welchen Risiken diese verbunden sein kann.



Im Idealfall müssen Kinder natürlich genau dann wenig Angst vor der Zahnarzt haben, wenn eine gute Prophylaxe und Zahnhygenie die Gefahr schwerer Schäden an den Zähnen bereits im Keim erstickt. Sind die Zähne gesund, fällt auch lästiges Bohren oder Zähneziehen weg. Dabei sollte das oberste Gebot der Kinderzahnheilkunde sein, die Kinder mit der richtigen Zahnpflege vertraut zu machen und ihnen zu erklären, warum diese so wichtig für sie ist. Das Zahnarztzentrum Nidderau ist daher bemüht, den kleinen Patienten so früh wie möglich die richtige Prophylaxe und Zahnhygenie zu vermitteln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. med. dent. Peter Kessler (Tel.: 06187-900690), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 2936 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zahnzentrum-Nidderau lesen:

Zahnzentrum-Nidderau | 24.06.2013

Für ein gesundes Lächeln

Ein zahnmedizinisches Zentrum befindet sich in 61130 Nidderau in der Leopold-Wertheimer-Straße. Dort bemüht sich ein Team aus Zahnärzten und Kieferspezialisten um die Zahngesundheit von Kindesbeinen an. Die Leistungen der kieferorthopädischen Pr...