info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klingebiel Naturfilm |

Ein Blick hinter die Kulissen - Tierfilmer bei der Arbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für die Arbeit eines Tierfilmers benötigt man vorallem viel Geduld. Begleiten Sie den erfolgreichen Tierfilmer Jens Klingebiel bei seiner Arbeit.

www.wildlife-stockfootage.com) bei der Arbeit" />Tierfilmer Jens Klingebiel steht gut versteckt mit seiner Kamera in der Nähe eines Kleibernests.

Er hat seine Sony NEX FS700 auf einem stabilen Stativ montiert. Die SlowMotion-Funktion der Kamera ist eingestellt und der Focus liegt auf dem Einflugsloch des Kleibernests. Seit einigen Tagen beobachtet der Tierfilmer den Nestbau der Kleiber.

Mit 200 bis 400 Bildern pro Sekunde ist es möglich, die Vögel im An- und Abflug zu filmen. Bewegungsabläufe, die man mit dem menschlichen Auge eigentlich nicht sehen kann werden mit der Super-Zeitlupe deutlich sichtbar.

Stundenlang verbringen Tierfilmer und Fotografen damit, auf die richtige Sequenz - auf das Wunschmotiv zu warten. Wenn man eines benötigt um erfolgreicher Tierfilmer zu sein, dann ist es mit Sicherheit die Geduld.



Immer wieder kommt ein Kleiber angeflogen, begibt sich mit Baumaterial ins Nest und fliegt dann wieder ab. Nichts spektakuläres passiert.

Dann ist über fast 2 Stunden kein Vogel mehr zu sehen. Anscheinend mache die Kleiber eine Art Mittagspause. Tierfilmer Jens Klingebiel, der bereits seit einigen Stunden das Nest beobachtet ist kurz davor, für den heutigen Tag seine Arbeit zu beenden.

Plötzlich der Ruf des Kleibers. Die Vögel kündigen sich wieder an.

Wie aus dem Nichts tauchen urplötzlich beide Kleiber oberhalb des Tierfilmers auf einem Ast auf.

Jens Klingebiel versucht seine Kamera schnell aber ohne auffällige Bewegungen - die die Tiere beunruhigen könnte - umzurüsten. Die Zeitlupenfunktion ist immernoch aktiv.

Das Kleiberpärchen sitzt auf dem Ast. Ein wenig verdeckt ein Baum die linke Seite des Bildes. Ein Wechsel des Standorts ist nun aber nicht mehr möglich. Binnen weniger Sekunden wird Tierfilmer Jens Klingebiel Zeuge vom Paarungsakt der Kleiber. Die seltenen Aufnahmen gelingen in Full-HD und Super-Zeitlupe.

Wieder eine Rarität, für die sich die lange Wartezeit gelohnt hat.

Die Arbeiten von Jens Klingebiel werden als sogenannte Stock Footage Filme auf seiner Internetseite www.wildlife-stockfootage.de für TV-Filme, Werbung oder für Internetseiten angeboten.

Naturdokumentationen von Jens Klingebiel findet man auf www.dvd-tierfilme.de oder bei Amazon.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jens Klingebiel (Tel.: 0157-77097412), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2663 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klingebiel Naturfilm lesen:

Klingebiel Naturfilm | 15.12.2014

Gratis Wartezimmer TV Film – jetzt kostenlosen Naturfilm sichern für Ihr Praxis TV

  Seien wir doch mal ehrlich. Wir werden rund um die Uhr mit Werbung bombardiert. Ständig prasseln Botschaften auf uns ein, wir müssen unbedingt dieses oder jenes Produkt kaufen. Besonders jetzt vor Weihnachten bekommen wir sogar noch mitgeteilt, ...