info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Palo Alto Networks |

SPAR Österreich erhöht seine IT-Sicherheit mit Palo Alto Networks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Security-Plattform ermöglicht sicheres Management und schnelle Bereitstellung von Applikationen im SPAR-Unternehmensnetzwerk


Die SPAR Österreich-Gruppe, eine der bekanntesten Supermarktketten in Österreich, setzt auf die Security-Plattform von Palo Alto Networks. Mit der Lösung des Netzwerk-Security-Unternehmens können die IT-Verantwortlichen von SPAR Applikationen im Unternehmensnetzwerk...

München, 24.06.2013 - Die SPAR Österreich-Gruppe, eine der bekanntesten Supermarktketten in Österreich, setzt auf die Security-Plattform von Palo Alto Networks. Mit der Lösung des Netzwerk-Security-Unternehmens können die IT-Verantwortlichen von SPAR Applikationen im Unternehmensnetzwerk identifizieren, kontrollieren und sicher bereitstellen.

"Die Technologie von Palo Alto Networks ermöglicht uns, Applikationen nutzerspezifisch zu identifizieren, Inhalte nach Risiken zu durchsuchen, Gefahren in Echtzeit abzuwenden sowie Datenlecks zu verhindern. Die Next-Generation-Firewalls unterstützen uns dabei, detailgenaue und betriebsrelevante Sicherheitsrichtlinien zu erstellen sowie Applikationen ohne Risiko zu steuern, was im Gegensatz zu der Vorgehensweise traditioneller Port-Blocking-Lösungen steht, die entweder alles oder nichts blocken", so Christian Brennsteiner, Technology Architect der SPAR Österreich-Gruppe.

SPAR Österreich plante ursprünglich, eine Stateful-Inspection-Firewall zu implementieren. Nach der Evaluation und dem Test verschiedener Firewall-Plattformen fiel die Wahl eindeutig auf die Next-Generation-Security-Plattform von Palo Alto Networks. Die Traffic-Shaping- und Logging-Funktionen sowie der integrierte URL-Filterung, Virenschutz und IDP-Sicherheitsfunktionen, die weitere zusätzliche Security-Lösungen überflüssig machen, gaben den Ausschlag bei der Entscheidung. Auch die Möglichkeit, Richtlinien basierend auf Applikationen zu erstellen und die Qualität des Reportings werden vom SPAR Security-Team sehr geschätzt. Die Lösung, bestehend aus mehreren PA 5050 Firewalls am Internet-Gateway und im Rechenzentrum, filtert jeden Tag zwei Terabyte an Datenverkehr.

Über SPAR Österreich

SPAR ist einer der bedeutendsten Lebensmittelhändler Österreichs und noch immer ein zu 100 Prozent privates österreichisches Unternehmen. Kerngeschäft ist der Lebensmittelhandel im In- und Ausland (Norditalien, Slowenien, Ungarn, die Tschechische Republik und Kroatien). Mit dem Tochterunternehmen Hervis hat SPAR auch im Sportfachhandel Fuß gefasst. Zur SPAR Österreich-Gruppe gehört außerdem Österreichs größter Shopping-Center-Betreiber, SES Spar European Shopping Centers. Mit REGIO, TANN und dem WEINGUT Schloss FELS führt SPAR auch drei eigene Produktionsbetriebe. Der Gesamtumsatz aller Geschäftsfelder - Lebensmittelhandel, Sportfachhandel und Shopping-Center - belief sich im Jahre 2012 auf 12,6 Mrd. Euro. In der Sparte Lebensmittelhandel Österreich lag der Verkaufsumsatz bei 5,6 Mrd. Euro. SPAR Österreich hält einen Marktanteil von 29,6%. Die SPAR Österreich-Gruppe beschäftigt insgesamt 75.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehört damit zu den größten Unternehmen, die von Österreich aus erfolgreich sind.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2817 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Palo Alto Networks lesen:

Palo Alto Networks | 16.01.2014

Palo Alto Networks setzt neue Maßstäbe im Kampf gegen hochentwickelte Cyberattacken

Santa Clara, Kalifornien, 16.01.2014 - Palo Alto Networks® (NYSE: PANW), der Marktführer im Bereich Enterprise Security, baut seine Enterprise Security-Plattform mit erweiterter Funktionalität zum Aufspüren und zur Abwehr von Bedrohungen weiter a...
Palo Alto Networks | 20.11.2013

Palo Alto Networks und VMware vereinbaren strategische Partnerschaft

München, 20.11.2013 - .- Integrierte Lösung automatisiert Implementierungen in Cloud-Umgebungen- Zentrales Management für mehr Agilität und Effizienz im RechenzentrumPalo Alto Networks und VMware haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. ...
Palo Alto Networks | 11.04.2013

Palo Alto Networks: Echtzeitanwendungen und FTP sind die Hauptangriffspunkte von Malware

Santa Clara, 11.04.2013 - Echtzeitanwendungen wie Web-Browsing und das File Transfer Protocol (FTP) sind die Hauptangriffspunkte von Malware. Dabei sind konventionelle Antivirus-Lösungen nicht in der Lage, die überwiegende Mehrheit dieser Art von M...