info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

3GSM World: RAD praesentiert Portfolio fuer den Umstieg auf paketvermittelte Mobilfunkanschlussnetze

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zukunftssichere Loesungen finden bei Mobilfunk- und Transportnetzbetreibern bereits grosse Beachtung.


Muenchen und Tel Aviv, den 10. Januar 2006: Auf dem kommenden 3GSM World Congress in Barcelona wird RAD Data Communications (RAD) ein umfassendes Produktportfolio fuer den Umstieg auf paketvermittelte Mobilfunkanschlussnetze praesentieren.

Mit einem breiten Spektrum an Produkten, die fuer paketvermittelte Infrastrukturen optimiert sind, bietet RAD Loesungen sowohl fuer Mobilfunknetzbetreiber als auch fuer die Serviceprovider, die den Mobilfunkanbietern ihre Leitungskapazitaeten zur Verfuegung stellen. Das Backhaul-over-Packet-Portfolio umfasst DSL-Modems, integrierte Accessgeraete (IADs) als Ergaenzung von IP-DSLAMs, Gateways fuer die Emulierung herkoemmlicher Mietleitungsservices (Pseudowire) und Geraete fuer die Aggregation von ATM-Verkehr.

"Nachdem Festnetzbetreiber zunehmend Infrastrukturen fuer die paketvermittelte Uebertragung von Sprache und Daten aufbauen, suchen auch die Mobilfunknetzbetreiber nach Loesungen, um von der guenstigen Kostenstruktur von IP, Ethernet und MPLS zu profitieren. Beim Transport des Datenverkehrs von der Basisstation bis ins Backbone-Netz koennten sie signifikante Einsparungen erzielen", so Gaby Junowicz, Leiter Business Development im Bereich Mobilfunk bei RAD. "Als einer der ersten Hersteller konnte RAD auf diesem Gebiet ein schluessiges Konzept und die passende Technologie anbieten und rasch erste Kunden ueberzeugen."

RAD Pseudowire Loesung bei Time Warner Cable
Erst kuerzlich hat sich Time Warner Cable, eine Tochtergesellschaft des Medienkonzerns Time Warner, fuer die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Pseudowire-Technologie von RAD entschieden: Time Warner Cable betreibt im texanischen Houston ein Metro Ethernet und nutzt IPmux-Gateways von RAD, um Mobilfunknetzbetreibern die kostenguenstige Uebertragung des TDM-basierten Verkehrs aus den Basisstationen ueber das Ethernet zu ermoeglichen. Die TDMoIP Pseudowire-Technologie ermoeglicht die Emulierung von E1/T1- und E3/T3-Leitungen ueber paketvermittelte Netze (PSN) wie Ethernet, IP oder MPLS. So koennen Mobilfunknetzbetreiber in Houston auf einige kostentraechtige, herkoemmliche Mietleitungen verzichten.

Synchronisierung entscheidend bei der Migration auf paketvermittelten Transport
Mobilfunknetze sind besonders empfindlich gegen Latenz und Paketverlust und benoetigen daher eine praezise Synchronisierung. Nur ist in paketvermittelten Infrastrukturen mit ihrem statistischen Verfahren gar keine Zeitgebung vorgesehen. Um dieses Problem zu loesen, ist in die TDMoIP-Geraete von RAD eine eigens entwickelte Hardware (ASIC) integriert, die eine hohe Rechenleistung erreicht. So kann die Zeitgebung mit speziellen Algorithmen aus den eingehenden Datenpaketen rekonstruiert werden, und zwar mit hoechster Praezision (16 Parts per Billion). Die grosse Performance ermoeglicht zudem besonders kurze Latenzzeiten, mit Jitterpufferung ab 0,5 Millisekunden.

IADs ergaenzen IP-DSLAMs in PSN
Zu der von RAD entwickelten Strategie fuer den Mobilfunk-Backhaul zaehlt auch die Nutzung integrierter Accessgeraete (IADs) als Ergaenzung von IP-DSLAMs. IP-DSLAMs ermoeglichen die Uebertragung von Datenpaketen ueber Kupferleitungen, und das mit hoher Diensteguete. Damit sind sie fuer Backhaul-over-Packet-Anwendungen praedestiniert. Mithilfe der Pseudowire-Technologie wandeln die IADs LA-110 und LA-130 von RAD TDM- und ATM-Mobilfunkdaten in Pakete um, sodass diese kostenguenstig ueber IP-DSLAM-basierte Zugangsnetze uebertragen werden koennen.

Zukunftssichere Aggregation
RAD wird auf dem 3GSM World Congress auch seine Aggregationsgeraete der ACE3x00-Serie zeigen, die fuer unterschiedliche Technologiegenerationen geeignet sind. Sie sind in der Lage, den TDM-Vekehr aus GSM-Netzen und gleichzeitig den ATM-Verkehr aus UMTS-Netzen auf ein und dieselbe Transportinfrastruktur zu leiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Transportinfrastruktur um eine TDM- oder ATM-basierte Leitung handelt, oder um PSN. Damit sind die ACE-Geraete fuer die kuenftigen Backhaul-Infrastrukturen geruestet und gewaehrleisten Investitionsschutz.

Ueber das Unternehmen
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.

Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt neun Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in 105 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 620 Wörter, 5413 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...