info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Super Urlaub OHG |

Im Urlaub auf den Hund gekommen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Immer mehr Hotels bieten Aufenthalt mit Haustier an


Auf sein geliebtes Haustier muss man im Urlaub schon längst nicht mehr verzichten. Ganz im Gegenteil. Viele Hotels stellen sich sogar auf einen Trend ein – Familienurlaub mit Hund ist in. Über saftige Wiesen jagen, ein Picknick veranstalten und auf Spaß und Aktivität mit dem treuen Weggefährten nicht verzichten – das ist der Sinn vom Urlaub mit Hund. Lesen Sie, was es alles zu beachten gilt.

Stressfreie Tage und endlich Erholung – das ist es, was die Deutschen von ihrem Urlaub am meisten erwarten. Doch es gibt auch Dinge, die ihnen sehr fehlen. Paradoxerweise zeigen verschiedene Studien aus der Touristik-Branche oder von der Gesellschaft für Konsumforschung Deutschland, dass am meisten „die eigenen vier Wände“ vermisst werden. Auf dem zweiten Platz folgt schon das Haustier, nach dem die Urlauber in kürzester Zeit Sehnsucht haben. Das muss jedoch längst nicht mehr sein. Zu einer perfekten Kurzreise sollte der Vierbeiner dazu gehören. Ein Familienurlaub mit Hund macht nicht nur den treuen Weggefährten glücklich, sondern auch Herrchen, Frauchen und die Kids. Was kann es schöneres geben, als in einem Hotel, in dem Hunde ausdrücklich erlaubt sind, ein paar tolle Tage in größter Harmonie zu verbringen. „Viele Häuser haben sich auf diese Entwicklung eingestellt. Ein Hund ist in den meisten Hotels längst kein Problem mehr. Gerade Hotels im Grünen mit freiem Auslauf in abgesperrten Parks erfreuen sich großer Beliebtheit“, sagt Reiseexperte Henry Leitmann vom Online-Anbieter Kurzurlaub.de.

Zimmer, die der Größe der Familie und des Hundes angepasst sind, Mitarbeiter, für die der Umgang mit kleinen und größeren Vierbeinern kein Problem ist und das Angebot die Haustiere auch mit zum Frühstück oder ins Restaurant nehmen zu können, gehören fest ins Repertoire der hundefreundlichen Häuser. Doch der Service geht oftmals weiter. Schalen mit Wasser auf den Fluren, in der Lobby mal ein Leckerli und wer besonders gezielt sucht, findet sogar einen extra Waschraum für seinen kleinen Liebling oder einen Hundesalon. Allerdings sollte der Urlaub mit Hund nicht komplett auf das Haustier ausgerichtet sein. „In erster Linie ist es Urlaub für die ganze Familie. Da ist Entspannung für die ältere Generation erwünscht - Spaß und Aktivität für die Kinder. Der Hund darf dabei nie zur Belastung werden, sondern soll den Erholungseffekt nur noch verstärken. Besonders günstig ist es deshalb, wenn Hotels auch Hunde-Sitting anbieten. Denn in einer Sauna oder in einem Swimmingpool hat er dann doch nichts zu suchen“, gibt der Spezialist für Kurzreisen Henry Leitmann einen wertvollen Tipp.

Einen großen Faktor sollte jeder bei dieser speziellen Form der Reise in jedem Fall ernst nehmen: Rücksicht. Nichts kann nervtötender sein als ein kleffender Hund mitten in der Nacht. Deshalb sollten Besitzer ihre Vierbeiner etwas trainieren, bevor es auf Reisen in ein Hotel geht. Ein Besuch über Nacht bei Freunden oder bei den Eltern zeigt schon das Verhalten von „Hasso“ oder „Senta“ in der neuen Umgebung. Und noch mehr Aspekte sind vor einer Reise mit Hund zu beachten: Zwingend notwendig sind Haftpflichtversicherung und Reiseapotheke. Wer möchte schon auf einem Schaden sitzen bleiben, den der eigene Hund ganz aus Versehen angerichtet hat. Sei es nur eine Stehlampe in der Hotelhalle oder der gepolsterte Sessel im Zimmer, der anschließend mindestens einer Reinigung bedarf. Damit es Bello gut geht, sollte auch der Transport auf der nicht zu langen Fahrt ohne Reisekrankheit überstanden werden. Kleine Präparate vom Tierarzt gehören dafür genauso in das Medizinköfferchen wie Mittel gegen Zecken, Flöhe oder Durchfall. Ganz wichtig: Vergessen Sie nicht Ihre Tütchen zum Entfernen der „Hinterlassenschaften“. Damit es auch Ihrem Tier im Urlaub an nichts mangelt, sollten außerdem die vertrautesten Dinge von zu Hause mitgebracht werden. Vergessen Sie nicht Körbchen, Decke und Spielzeug. Ein glücklicher und entspannter Begleiter bedeutet auch relaxte Herrchen. Einen passenden Urlaub mit Hund findet man beispielsweise unter den mehr als 1000 speziellen Angeboten bei Kurzurlaub.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henry Leitmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 3881 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Super Urlaub OHG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Super Urlaub OHG lesen:

Super Urlaub oHG | 28.06.2013

Deutsche lieben¬ Ferienwohnungen und Häuser

Immer mehr deutsche Urlauber wollen Ihre freien Tage in der Heimat verbringen. Dabei zeichnet sich ein weiterer Trend ab. Hoch im Kurs stehen Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland. „Als Alternative zu den Hotels kommen die günstigeren Do...
Super Urlaub oHG | 16.06.2010

Sind Frauen die besseren Männer?

Schwerin. Ganz tief in ihrem Unterbewußtsein sind viele Männer wohl immer noch die Sammler und Jäger aus der kulturellen Urzeit der Menschheit. Und weil sie dies in ihrer instinktiven Weisheit ahnen, überraschen Frauen nicht selten ihre Partn...