info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Matthias Arnold / Freiberufler |

Baumängel sind kostspielig - die Filmprofis zeigen Alternativen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Jährlich entstehen bis zu 1,4 Milliarden Euro Schäden* durch Pfusch am Bau. Dem können unabhängige Baubetreuer entgegenwirken.

Mit ihrem Angebot des Baumanagements und der Bauüberwachung treffen sie den Nerv der deutschen Häuslebauer. Und die Filmprofis zeigen wie. die-filmprofis.de



Unter Baubetreuung versteht man die professionelle Hilfe von unabhängigen Ingenieuren, die von der ersten Planung bis zur Schlüsselübergabe dem Bauherrn zur Seite stehen. Die meisten Bauherrn haben nicht das Wissen und auch nicht die Zeit, sich um alle Belange ihres Traumhauses zu kümmern. Doch gerade während der Bauphase schleichen sich oft folgenschwere Fehler ein. So entstehen Mängel, die später nur noch mit enormem Kostenaufwand beseitigt werden können. Darüber hinaus kann ein Laie als Bauherr gar nicht alle Tricks und Kniffe kennen, die teilweise in der Branche üblich sind. Es gilt somit frühzeitig auftretende Probleme zu erkennen und vor allem hohe Folgekosten zu vermeiden. Die Baubetreuung übernimmt in diesem Falle zum Beispiel die fachmännische Durchsicht der Verträge und Pläne, um eventuelle Fehler schon vor Baubeginn zu erkennen und zu verhindern.



Baubetreuer übernehmen auch Gespräche mit Bauplanern und ausführenden Firmen. Sie leisten Hilfe bei der Wahrung der Rechte und Pflichten des Bauherrn gegenüber einer Firma oder einzelnen Gewerken. Auch gehören die Begleitung und die Beratung der Bemusterungen zu den vielseitigen Aufgaben einer Baubetreuungsfirma. Mit geschultem Auge werden während des Baus schnell etwaige Baufehler erkannt und dokumentiert. Am Ende steht der Baubetreuer dem Bauherrn auch persönlich bei jeder Abnahme oder baurelevanten Gesprächen sowie bei Rechungsprüfungen zur Seite.



Rundum sicher bauen - ein Wunsch, der leider nur sehr selten in Erfüllung geht.



Um zukünftigen Eigenheimbesitzern noch genauer zeigen zu können, was eine Baubetreuung alles leisten kann, lässt sich eine deutsche Bauplanungs- und Betreuungsfirma bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Die "BHB - Ingenieurleistungs- und Projektentwicklungs GmbH" arbeitet für diesen Zweck mit der Image- und Werbefilm Produktionsfirma "die Filmprofis" die-filmprofis.de zusammen. Die Hausbau, -management und -betreuungsfirma lässt dafür auf verschiedenen Baustellen unterschiedlichste Entwicklungsstadien des Hausbaus drehen und zeigt dabei auf, welche Risiken und Probleme beim Bau eines Hauses entstehen können.



Die zu vermeidenden Probleme des Hausbaus werden dabei von den Filmprofis grafisch, anhand von Baustellenaufnahmen und 2D Einblendungen herausgearbeitet. Um die Komplexität einer Bauüberwachung in Szene zu setzen, gestalteten die Filmprofis für den ersten BHB-Werbespot einen mit Green Screen gedrehten virtuellen Schreibtisch mit animierten Bauzeichnungen.

Ein Hausbauprojekt ist ein schwieriges und zeitaufwendiges Projekt. Neutrale fachmännische Hilfe kann teure Mängel und Streit vermeiden.



*DEKRA Studie zu Baumängeln an Häusern



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Matthias Arnold (Tel.: 017661656501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3271 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Matthias Arnold / Freiberufler lesen:

Matthias Arnold / Freiberufler | 13.05.2013

Die Schauwerkstatt - Einblick für Jeden in das Augenoptikhandwerk!

Nachdem der qualifizierte Augenoptiker eine umfassende Augenprüfung vorgenommen und die exakten Brillenglaswerte des Kunden bestimmt hat, gilt es, ein zum Kunden passendes und seinen Bedürfnissen entsprechendes Brillenmodel auszusuchen. Neben den m...
Matthias Arnold / Freiberufler | 23.03.2013

Offensichtlich - ein neues Relaxed Vision Center in Berlin

Der technische Fortschritt macht auch vor der Welt der Brillen und Kontaktlinsen nicht Halt. Nach den neuesten Erhebungen ist jeder zweite Deutsche Brillenträger. Das sind 40 Millionen Erwachsene und rund 1,5 Millionen Kinder. Der Anteil an der Gesa...
Matthias Arnold / Freiberufler | 11.03.2013

Die Filmprofis zeigen, was Männer wirklich wollen

Sind Männer wirklich so einfach "gestrickt", wie gerne behauptet wird? Womit kann man Männer tatsächlich mehr begeistern - mit Frauen oder Technik? Diese nach wie vor amüsanten gesellschaftlichen Klischees nehmen die Filmprofis für Ihre neueste ...