info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schäffer-Poeschel Verlag |

Kompetenzmodelle von Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Themenservice des Schäffer-Poeschel Verlags


Die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Für den Erfolg eines Unternehmens wird das Management von Kompetenzen immer wichtiger. Grundlage dafür sind in der Personalauswahl und -entwicklung verankerte Kompetenzmodelle. Sie leisten einen entscheidenden Beitrag zu einer optimierten Personalarbeit, denn mit ihrer Hilfe können Kompetenzen beurteilt werden. Das Buch präsentiert die Modelle renommierter Unternehmen, u. a. Airbus, Bosch, Porsche, E.ON und Siemens.

In diesem Werk werden die sonst meist unter Verschluss gehaltenen Kompetenzmodelle von bedeutenden Unternehmen in Selbstdarstellungen nebeneinander gestellt. Dadurch ist ein einmaliger Vergleich von Kompetenzmodellen, beispielsweise der Unternehmen Airbus, Bosch, Daimler, Porsche, Audi, E.ON, Siemens, Deutsche Bundesbahn, Deloitte, Munich Re, Salzgitter, der Bundesagentur für Arbeit sowie den Universitäten Steinbeis und St. Gallen entstanden.

Damit wird nicht nur eine vergleichende Betrachtung ermöglicht, vielmehr können aufgrund der Fülle von praktischen Hinweisen Kriterien für ein erfolgreiches Management von Kompetenzen abgeleitet werden.

Kompetenzmodelle sind die Grundlage für ein systematisches Kompetenzmanagement in Unternehmen. Sie helfen, die Personalarbeit zu optimieren.

Nahezu alle großen deutschen Unternehmen nutzen inzwischen eigene Kompetenzmodelle.

Zielgruppe dieses Werks sind aber nicht nur große, sondern auch mittelständische Unternehmen. Für beide wird es zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit immer wichtiger, ein eigenes Management von Kompetenzen zu entwickeln.

Mit diesem Werk können zahlreiche Unternehmen an den Erfahrungen teilhaben und ein auf ihre Belange ausgerichtetes Kompetenzmanagement aufbauen.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 149 Wörter, 1282 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schäffer-Poeschel Verlag

für Wirtschaft•Steuern•Recht GmbH

Das Verlagsprogramm deckt mit exzellenten Autoren das gesamte Spektrum wirtschaftswissenschaftlicher und steuerrechtlicher Themen ab


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schäffer-Poeschel Verlag lesen:

Schäffer-Poeschel Verlag | 06.02.2014

Begeisterte Mitarbeiter

Stellt man sich die Frage, wie man Unternehmenskulturen weiterentwickeln und Change ermöglichen kann, fällt immer wieder eines auf: Es geht nicht mehr nur um bessere Führung und effizientere Tools, sondern es geht im Grunde um wirkliche Persönlic...
Schäffer-Poeschel Verlag | 31.07.2013

Die Toolbox für Manager

Das vorliegende Buch ist ein Praxis- und Umsetzungsbuch für ergebnisverantwortliche Manager. Darin wird kompakt und anwendungsbezogen all das dargestellt, was Führungskräfte immer und überall benötigen, um wirksam zu sein. Dies gilt für alle Wi...
Schäffer-Poeschel Verlag | 19.07.2013

Arbeitswelt 2013

Um Veränderungen in der Arbeitswelt aufzuzeigen, hat die Robert Bosch Stiftung die Studie „Die Zukunft der Arbeitswelt – Auf dem Weg ins Jahr 2030“ in enger Zusammenarbeit mit Frau Professor Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäft...