info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brainloop AG |

Sichere Kommunikation im GeMit Mittelstandsfondsprojekt durch virtuellen Dokumententresor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Buchanan Capital vertraut auf den Secure Dataroom von Brainloop


Der Brainloop Secure Dataroom, der virtuelle Dokumententresor zur hochsicheren und nachvollziehbaren Abwicklung streng vertraulicher Geschäftsprozesse (www.brainloop.com), ist von der Buchanan Capital Group bei ihrem GeMit Mittelstandsfondsprojekt erfolgreich eingesetzt worden. Der „Genusscheinfonds Mittelstand“, kurz GeMit, der auf Initiative von Buchanan entstanden ist, ist mit einem Fondsvolumen von 320 Millionen Euro der bislang größte deutsche Mezzanine-Fonds. All die komplexen und höchst vertraulichen Kommunikationsvorgänge während des mehrstufigen Investmentprozesses wurden mit dem Brainloop Secure Dataroom abgewickelt. Die dazu autorisierten Personen konnten vertrauliche Dokumente und Unterlagen im GeMit Datenraum austauschen und bearbeiten und dabei nachvollziehen, welcher Prozessbeteiligte welches Dokument bereits gelesen, bearbeitet oder freigegeben hatte. Das Rollenkonzept des Secure Dataroom definierte dabei die genauen Lese- oder Bearbeitungsrechte für alle Prozessbeteiligten.

Nachdem die Buchanan Capital Group aus Starnberg zusammen mit ihren Partnern DZ Bank und DZ Private Equity Group den Fonds im Sommer 2004 erfolgreich aufgelegt hatte, galt es, familiengeführte mittelständische Unternehmen zu finden, die als Kapitalnehmer und damit als Emittenten der Genussscheine des Fonds geeignet waren. An Auswahl und Prüfung beteiligt waren die Buchanan Mezzanine GmbH, die DZ Bank, die Euler Hermes Rating GmbH, die Kanzlei Clifford Chance sowie ein sechsköpfiger, qualifizierter Anlageausschuss.

Die Beteiligten im GeMit Fondsprojekt griffen per Internet und dennoch hochsicher auf den jeweiligen Datenraum zu, den Buchanan eigens für jeden der Prüfungsfälle angelegt hatte. Betrieben wurde der Secure Dataroom in der von Brainloop angebotenen ASP-Variante, in der der Datenraumserver in einem speziell gesicherten Rechenzentrum von T-Systems gehostet wird. Der Upload oder Download von Datenrauminhalten ist dabei über eine 128-bit Verschlüsselung geschützt und auf dem Datenraumserver selbst sind alle Inhalte mit 256-bit Schlüsseln stark verschlüsselt. Der Datenraum sorgte im GeMit Fondsprojekt aber nicht nur für eine sichere und vertrauliche Kommunikation, zugleich wurden sämtliche Änderungen an Dokumenten, Beschlüssen und Testaten revisionssicher protokolliert – in Gestalt des integrierten Audit-Trails des Secure Dataroom. Und nach Abschluss der insgesamt 13 Prüfungen im GeMit Fondsprojekt hat Buchanan einfach alle GeMit Datenrauminhalte mitsamt Audit-Trail auf CD-ROM archiviert.

Jan von Hofacker, Geschäftsführer der Buchanan Mezzanine GmbH und einer der Administratoren des GeMit Datenraums, resümiert seine Erfahrungen: „Für unseren Projektablauf und das Projektmanagement in der Investmentphase von GeMit I war der webbasierte Secure Dataroom von Brainloop eine enorme Erleichterung. Der Datenraum war genau die sichere kollaborative Umgebung, die wir für die Fondspartner in dieser Phase brauchten. Und die logistischen Anforderungen bei den zukünftigen Projekten, die Buchanan für die nächsten ein, zwei Jahre plant, werden noch weit komplexer als beim ersten GeMit Fonds. Das lässt sich realistisch nur mit einem hochsicheren virtuellen Datenraum bewältigen.“

------------------------------------------------------------------------------------------

Über die Brainloop AG

Die Brainloop AG mit Firmensitz in München ist der führende Anbieter von Lösungen für das hochsichere Management vertraulicher Dokumente. Der Brainloop Secure Dataroom ist ein virtueller Dokumententresor, mit dem die Ablage, Bearbeitung und Verteilung von streng vertraulichen Dokumenten im Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg entscheidend abgesichert werden kann. Dabei entsteht ein hoher Schutz vor internen und externen Angreifern sowie eine vollständige Nachvollziehbarkeit durch Protokollierung aller Zugriffe und Aktionen. Anwendungsszenarien sind die sichere Ablage, nachvollziehbare Bearbeitung und Verteilung von vertraulichen Dokumenten wie Verträge, Quartalsberichte, Personal- und Projektunterlagen. Beispiele von Einsatzgebieten sind Vertragverhandlungen, Projektdurchführung, Erstellen von Quartalsberichten und die Kommunikation zwischen Vorstand und Aufsichtsrat.

Zu den Kunden der Brainloop AG zählen u.a. die Deutsche Telekom, ThyssenKrupp, Galileo Industries und die Bankgesellschaft Berlin sowie führende Anwaltskanzleien und Investmentbanken, die den Brainloop Datenraum als Online-Service nutzen.


Pressekontakt Brainloop AG

Brainloop AG
Ulrike Dreischer
Franziskanerstr. 14
81669 München
Tel.: +49-89-444699-0
Fax: +49-89-444699-99
E-Mail: ulrike@brainloop.com
Internet: www.brainloop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandy Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3721 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brainloop AG lesen:

Brainloop AG | 25.09.2012

Großes Interesse an Brainloop-App für sicheres Arbeiten mit dem iPad

München, 25.09.2012 - In der vollbesetzten Cinema Lounge des Bayrischen Hofes in München informierten sich am vergangenen Mittwoch Führungskräfte der Banken- und Versicherungswirtschaft, der Automobilindustrie und führende Beratungshäuser über...
Brainloop AG | 30.08.2012

Brainloop-App erlaubt Lektüre vertraulicher Dokumente auf dem iPad

München, 30.08.2012 - Die Brainloop AG, führender Lösungsanbieter für den sicheren Austausch und die Zusammenarbeit an vertraulichen Dokumenten, stellt am 19. September 2012 die unlängst SySS-zertifizierte Anwendung "Brainloop Mobile für das iP...
Brainloop AG | 31.01.2011

RWE schützt Intellectual Property mit Sicherheitslösung der Brainloop AG

Brainloop Secure Dataroom kann ab sofort konzernweit von den Fachbereichen bestellt werden. Software oder Hardware-Installationen auf dem Client sind nicht erforderlich, der Datenraum ist sofort verfügbar und schützt zuverlässig alle dort gespeich...