info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG |

Vorhang auf für Roboter, Licht-Kunst und 3D-Druck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Spannende Projekte auf der Maker Faire Hannover


Mehr als 70 Aussteller haben sich bisher für die Maker Faire angemeldet und verspre­chen ein buntes, abwechslungsreiches Programm, das zum Staunen und Mitmachen einlädt. Das Do-it-Yourself-Festival, präsentiert vom Magazin c't Hacks, findet am 3. August...

Hannover, 28.06.2013 - Mehr als 70 Aussteller haben sich bisher für die Maker Faire angemeldet und verspre­chen ein buntes, abwechslungsreiches Programm, das zum Staunen und Mitmachen einlädt. Das Do-it-Yourself-Festival, präsentiert vom Magazin c't Hacks, findet am 3. August im HCC in Hannover drinnen und draußen von 10 bis 19 Uhr statt.

Von originell bis skurril: Technik-Tüftler zeigen selbstgebaute Roboter, die Brettspiele beherrschen, oder solche, die sechs Arme haben. Die Community "Wir machen Roboter" stellt ihre Eigengeschöpfe vor und erklärt in Workshops, wie der Zusammenbau funktioniert. Zwei alte Omasessel bringt die KIT-Talentschmiede mit, um sie mit einem kräftigen Gebläse in ein Luftkissen­fahrzeug zu verwandeln. Schulen wie die IGS List und das Gymnasium Langenhagen stellen Modelle für ein Wasserkraftwerk und Roboter-Choreografien vor. Ungewöhn­lich leichte Rennautos, die von gewöhnlichen Akkuschraubern angetrieben werden haben Maker der Hildes­heimer Hochschule im Gepäck.

Sehr edel anzusehen sind die Werke der Steampunk-Szene, die technische Geräte im Design des viktorianischen Zeitalters umgebaut haben. Das Fab-Lab Nürnberg kommt mit einem sogenannten Pop-Up-Lab, einer mobilen Werkstatt inklusive einem 3D-Drucker und fertigt unter anderem T-Shirts. Auch ein intelligentes Kochgerät, von einem Raspberry Pi gesteuert, hat seinen Einsatz auf der Maker Faire. Während Christian Aschhoff besondere LED-Lichtinstallationen zaubert, fährt die hannoversche Kunst- und Kulturwerkstatt Katt e.V. als Vertreter des sogenannten Upcyclings schweres Gerät auf und demonstriert Schweißarbeiten mit Schrott.

Zu den weiteren Highlights gehören fliegende Quadrokopter und ein selbstgebauter Helium-Zeppelin, die überall auf dem Freigelände des HCC zu sehen sind. In der Workshop-Area gibt es eine Fülle an Mitmach-Angeboten, insbesondere für die jüngeren Besucher.

Wer sich das Festival mit den vielen spannenden Selbstbau-Projekten nicht entgehen lassen will, sollte sich den 3. August - den letzten Samstag in den Sommerferien - vormerken. Eintrittskarten können vorab online mit 15 Prozent Rabatt gebucht werden. www.makerfairehannover.com.

Die Maker Faire Hannover ist ein familienfreundliches Festival, auf dem das Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und Spaß haben im Mittelpunkt steht. Maker Faire Hannover is independently organized and operated under license from Maker Media Inc.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2761 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG lesen:

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 25.11.2016

Hate-Speech: Regiert im Internet der Mob?

Hannover, 25.11.2016 - Am Dienstag, 29. Novem­ber gibt es im Kulturzentrum Pavillon in Hannover einen neuen Netztalk: Ab 19 Uhr dreht sich alles um den rüden Umgangston im Internet. Woher kommen Häme, Zorn und Hass? Wie gehen wir damit um? Mit dem...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 16.11.2016

Prof. Hans Lehrach: "Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen in Deutschland schon am Datenschutz gestorben sind."

Hannover, 16.11.2016 - Hat Datenschutz tatsäch­lich Vorrang vor Gesundheit? Fest steht, dass neue Techno­logien die Arbeit von Medizinern, Kliniken, Kranken­kassen und Pharmaunternehmen immens verändern. Am 30. November diskutieren Branchen­ver...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 14.10.2016

WLAN für alle: Die große Hotspot-Welle

Hannover, 14.10.2016 - Hotspots sind eine feine Sache: Im Shoppingcenter oder Café kann man surfen, ohne das knappe Datenvolumen des Handyvertrags zu belasten. Allerdings sollten sich die Nutzer darüber im Klaren sein, dass die Verbindung in den me...