info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TimoCom Soft- und Hardware GmbH |

Die Talsohle ist durchschritten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


TimoCom Transportbarometer schließt Q2 mit Frachtüberhang ab


Die Saure-Gurken-Zeit in der Transportbranche scheint vorbei. Das TimoCom Transportbarometer ist in den vergangenen Monaten kontinuierlich gestiegen und zeigt für das 2. Quartal ein Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 53:47 an. Höhepunkt war der Wonnemonat...

Düsseldorf, 03.07.2013 - Die Saure-Gurken-Zeit in der Transportbranche scheint vorbei. Das TimoCom Transportbarometer ist in den vergangenen Monaten kontinuierlich gestiegen und zeigt für das 2. Quartal ein Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 53:47 an. Höhepunkt war der Wonnemonat Mai mit einem Verhältnis von 60:40 und einem neuen Rekord an Fracht- und Laderaumangeboten in TC Truck&Cargo®.

Schon der April deutete die Richtung an, in die es im 2. Quartal des Jahres gehen sollte: aufwärts. Mit einem Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 49:51 lag das TimoCom Transportbarometer satte 14 Prozentpunkte über dem Wert des Vormonats. "Dennoch muss man den Quartalsstart insgesamt als 'verhalten' bewerten", so Marcel Frings, Chief Representative der TimoCom, "immerhin hatten wir im vergangenen Jahr zu dieser Zeit bereits einen komfortablen Frachtüberschuss. Damals zeigte das TimoCom Transportbarometer ein Verhältnis von 57:43."

25 Prozentpunkte in zwei Monaten

Im Mai wendete sich dann aber endlich das Blatt. Mit einem weiteren Satz von 11 Prozentpunkten katapultierte sich der Frachtanteil erstmals seit September 2012 wieder auf einen positiven Wert. 60:40 stand es am Ende des Monats zu Gunsten der Frachtangebote im europäischen Transportmarkt. Begünstigt wurde diese Entwicklung durch den "Feiertagsmonat" Mai. Viele freie Tage sorgten europaweit dafür, dass beispielsweise mehr Lebensmittel in die Supermärkte geliefert werden mussten. Das spiegelt sich auch in den absoluten Zahlen wider: So erreichten am 21. Mai die Transportangebote in TC Truck&Cargo® nie dagewesene Ausmaße. Insgesamt befanden sich sage und schreibe 467.510 Fracht- und Laderaumangebote in der Transportbörse - absoluter Rekord.

Der hohe Wert konnte zwar im Juni nicht gehalten werden, und doch stimmt das Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 51:49 positiv. Zwei Monate in Folge, in denen ein Frachtüberhang herrscht, gab es zuletzt vor genau einem Jahr. Jetzt, so scheint es, normalisiert sich der Transportmarkt wieder und die Zeiten des nicht enden wollenden Laderaumüberangebotes sind offenbar vorbei.

Mehr Angebote als 2012

Auch Marcel Frings sieht die Transportbranche insgesamt auf dem aufsteigenden Ast: "Auf den ersten Blick ist das 2. Quartal in diesem Jahr genau wie das in 2012. Mit einem Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 54:46 im vergangenen Jahr und 53:47 in diesem Jahr, ist die prozentuale Verteilung praktisch gleich. Interessant wird es, wenn man sich die absolute Anzahl der Angebote anschaut: Hier konnten wir rund 13% mehr Fracht- und Laderaumangebote verzeichnen als noch in 2012. Das Verhältnis zwischen den Angebotszahlen ist also nahezu gleich, jedoch auf einem deutlich höheren Niveau! Und genau das macht uns so zuversichtlich für die kommenden Monate."

Das 2. Quartal geht zu Ende und gibt seinem Nachfolger noch einen gehörigen Schub mit. Nun bleibt zu hoffen, dass die Konsumenten und die Branche ihre positive Stimmung behalten und europaweit wieder an der Kurbel für die Wirtschaft drehen. Die Voraussetzungen für ein Sommermärchen anstelle eines Sommerlochs sind zumindest da.

Mehr Informationen zu TimoCom und dem Transportbarometer finden Sie auf www.timocom.de.

Über das Transportbarometer

Das Transportbarometer zeigt ein aktuelles Abbild des europäischen Transport- und Logistikgeschäfts. So können beispielsweise Disponenten vom Büro aus einschätzen, wie die momentane Fracht- und Laderaumsituation in anderen Ländern ist. Dadurch können Unternehmen besser auf Preisschwankungen reagieren und insgesamt ihre Disposition besser planen. Dank der großen Aussagekraft, ist das Transportbarometer ein starkes Instrument zur Marktpreisermittlung.

TimoCom steht als Marktführer unter den europäischen Fracht- und Laderaumbörsen sekündlich umfangreiches Datenmaterial zur Verfügung. Die täglich in TC Truck&Cargo® veröffentlichten bis zu 300.000 Fracht- und Laderaumangebote von über 85.000 Nutzern werden für das Transportbarometer ausgewertet und nahezu in Echtzeit visualisiert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4104 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TimoCom Soft- und Hardware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TimoCom Soft- und Hardware GmbH lesen:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 20.05.2015

GDL-Streik: Kaum noch freie Lkw verfügbar

Erkrath, 20.05.2015 - Seit einem Tag streikt die GDL wieder im Güterverkehr und die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind deutlich zu spüren. Nachdem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu Wochenbeginn neue Streiks angekündigt hatte,...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 25.09.2014

Premiere auf der IAA: Per App auf TimoCom zugreifen

Düsseldorf, 25.09.2014 - Schnell Rückfrachten finden, nachdem man gerade beim Kunden abgeladen hat. Transport-Dienstleistern unkompliziert Aufträge anbieten, auch wenn man nicht im Büro ist. Im Logistik-Tagesgeschäft fehlen gute und sichere Mög...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 12.09.2014

Einladung zur IAA Pressekonferenz von TimoCom am 23.09.2014 um 11:45 Uhr

Düsseldorf, 12.09.2014 - TimoCom, Europas Marktführer unter den Fracht- und Laderaumbörsen, präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge eine Neuheit: Den mobilen Zugang per App zu seiner kompletten Produktpalette. So sind Kunden künftig ...