info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IntraFind Software AG |

Juristisches Wissensnetzwerk Jurion setzt auf IntraFind

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Im Wissensnetzwerk Jurion von Wolters Kluwer liefert der IntraFind iFinder umfassende Möglichkeiten zur Recherche. Juristen nutzen die Plattform intensiv im Tagesgeschäft.

München, 05.07.2013 - IntraFind, Anbieter von Lösungen für das effiziente Suchen, Finden und Analysieren von Informationen aus verschiedensten Datenquellen, liefert mit der iFinder Suchtechnologie die technologische Basis für das digitale Wissensnetzwerk JURION der Wolters Kluwer Deutschland GmbH, einem führenden Anbieter juristischer Fachinformationen. Die Such- und Textanalyse-Produkte von IntraFind sind wesentlicher Bestandteil dieser Gesamtlösung, die die Wissensarbeit von Juristen grundlegend ändert und deren Arbeitsprozesse erleichtert.



Das Tagesgeschäft in Anwaltskanzleien ist geprägt von der Recherche nach juristischen Informationen aus unterschiedlichsten Quellen. Recherchen, die früher sehr zeitintensiv waren. Zielführende und umfassende Suchergebnisse sind dabei von ganz besonderer Bedeutung. "Der Charme der Lösung liegt in der kompletten Abbildung des anwaltlichen Arbeitsprozesses. Angefangen vom eingescannten Schreiben des Gegenanwalts, der Erkennung und farblichen Markierung der darin enthaltenen Rechtnormen und Zitierungen, der Möglichkeit, auf Basis dieser Markierungen per Mausklick in allen angebundenen Datenbeständen zu suchen, der übersichtlichen Darstellung der relevanten Treffer sowie der intuitiven Nutzung und Weiterverarbeitung der gefundenen Inhalte bei der Erstellung eines Schriftsatzes", fasst Manuel Brunner, Leiter Professional Services bei IntraFind, zusammen.



Um die anspruchsvollen Anforderungen der Anwälte bei der Recherche nach Urteilen, Fachpublikationen und Gesetzestexten zu erfüllen, setzt Wolters Kluwer auf die Lösungen von IntraFind, die wesentliche Bausteine des Gesamtsystems darstellen. Über eine einzige übersichtliche Benutzeroberfläche kann eine Vielzahl lokaler und zentraler Datenquellen durchsucht werden, beispielsweise die Verlagsinhalte von Wolters Kluwer, eigene lokale Daten des Anwalts, Dokumente und E-Mails in seiner Kanzlei, Inhalte aus der JURION Usercommunity und der JURION Cloud sowie thematisch relevante, frei verfügbare Informationen aus dem Internet (z.B. Wikipedia, frag-einen-anwalt.de).



Die Vielzahl der genannten Datenquellen zeigt, welche umfassenden Recherchemöglichkeiten dem Anwender mit JURION per Mausklick zur Verfügung stehen. Leistungsfähige Filter- und Suchfunktionalitäten erleichtern die Navigation durch die vorhandenen Wissensinhalte und führen schnell zum gewünschten Rechercheergebnis. Dabei ist jede Information im gesamten JURION Wissensraum mit einheitlichen Taxonomie-Metadaten versehen, die eine komfortable Themensuche ermöglichen. Performante Suche und Indizierung, qualitativ hochwertige Linguistik und Semantik sowie automatische Textklassifikation, die jede Information einem Themengebiet in der umfassenden Rechtsgebiete-Taxonomie zuordnet, bilden den "Motor" des verteilten Gesamtsystems.



"Mit Hilfe der intelligenten und leistungsfähigen Such- und Klassifikationstechnologien von IntraFind als wesentlicher Bestandteil unserer Wissensplattform JURION konnten wir unsere Vision verwirklichen, einen neuen Weg juristischen Arbeitens zu schaffen", sagt Ralph Vonderstein, CIO von Wolters Kluwer, begeistert.



Die Vorteile der iFinder-Lösung von IntraFind liegen vor allem in der innovativen Architektur der Software, die eine nahtlose Integration in bestehende Informationssysteme und Infrastrukturen erlaubt. Der iFinder lässt sich auch unkompliziert an unterschiedlichste Datenquellen anbinden. Damit ist die Lösung für den aktuellen Trend, externe und interne Datenquellen für eine übergreifende Suche und Analyse zu verbinden, gut gerüstet. Der iFinder eignet sich für viele Einsatzbereiche, in denen suchzentrierte Anwendungen gefragt sind. Die Wissensplattform JURION ist ein gelungenes Beispiel hierfür.



"Die neue Arbeitsoberfläche in JURION vereinfacht in hohem Maße die Arbeitsweise von Anwälten bei der Recherche und Bearbeitung von Schriftsätzen. Das Projekt ist ein Paradebeispiel für sogenannte Search-Based Applications, also Anwendungen, in denen Suche eine zentrale Schlüsselrolle innehat ", legt Manuel Brunner dar.



Mehr Informationen zu iFinder finden Sie unter: http://www.intrafind.de/de/produkte/ifinder

Lesen Sie den vollständigen Projektbericht unter: http://intrafind.de/de/unternehmen/referenzen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anke Mittelstädt (Tel.: +49 89 30 90 446-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IntraFind Software AG lesen:

IntraFind Software AG | 08.11.2016

IntraFind stellt weitere Features für den iFinder5 elastic vor

München, 08.11.2016 - Welche Anforderungen haben Unternehmen an eine professionelle Enterprise Search Lösung? Welche Erfolgsbeispiele gibt es aus der Praxis? Auf dem Kunden- und Partnertag wollte die IntraFind Software AG diese Fragen gemeinsam mit...
IntraFind Software AG | 08.09.2016

AUDI-Mediacenter mit IntraFind an Nr. 1

München, 08.09.2016 - AUDI hat im Rahmen der aktuellen Netfed Studie, bei der 75 deutsche Media-Relations-Webseiten miteinander verglichen und bewertet wurden, den ersten Platz erreicht. Die IntraFind Software AG war im Relaunch-Projekt dieser Seite...
IntraFind Software AG | 08.11.2013

IntraFind bietet ab sofort hochskalierbare Enterprise Search-Lösung auf Basis von Elasticsearch an

München, 8.11.2013 - IntraFind, führender Anbieter von effizienten Enterprise Search-Lösungen, gibt seine neu geschlossene Partnerschaft mit Elasticsearch bekannt. Elasticsearch, die neue innovative Open Source-Lösung zur Volltextsuche, bietet ho...