info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FlixBus GmbH |

Fernbusnetz: FlixBus erfolgreich mit der neuen Buslinie München-Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Münchner Anbieter weitet sein Streckennetz aus und startet erfolgreiche Fernbuslinie in die Hauptstadt


Günstig quer durch Deutschland mit dem Fernbus Reisen - Buslinien von FlixBus machen dies seit Februar möglich. Der Münchner Anbieter betreibt seit dem 26. Juni erfolgreich die Linie München-Berlin. Der Flix Bus fährt seitdem u.a. aus München, Nürnberg und Leipzig mehrmals täglich und direkt in die Hauptstadt.

Vor Kurzem gingen die Fernbusse von Flix Bus zwischen München, dem Nürnberger ZOB, dem Leipziger Flughafen und der Bundeshauptstadt Berlin an den Start. Damit war FlixBus der erste Anbieter, der den Airport Leipzig-Halle und die Frankenmetropole Nürnberg direkt mit Berlin verbindet. FlixBus reagiere damit auf zahllose Anfragen seiner Kunden, erklärt Pressesprecherin Bettina Engert. Jetzt könne man mit dem Fernbus endlich direkt und günstig aus Süddeutschland nach Berlin fahren. Der Flix Bus pendelt bis zu zwei Mal täglich zwischen Berlin und München. Abfahrtsorte sind zentral am jeweiligen ZOB gelegen oder am Terminal des Flughafens Leipzig-Halle Airport.

Seit Mitte Juni sind Tickets für den Fernbus ab und nach Berlin auf www.flixbus.de buchbar. Der junge Anbieter freue sich über eine hohe Auslastung, "und das bereits seit der ersten Fahrt von München nach Berlin", so Bettina Engert. Für die Langstrecke Berlin-München oder Berlin-Nürnberg zahlt bei der Online-Buchung Ticketpreise ab 19 Euro. Für den Flix Bus ab Nürnberg nach Leipzig zahlt man bei frühzeitiger Buchung sogar nur 5 Euro. Der Fernbus sei aufgrund seiner Effizienz eines der günstigsten und gleichzeitig nachhaltigsten Verkehrsmittel.

Besonders der Flughafen profitiere von der Flix Buslinie nach Berlin, sind die Verantwortlichen überzeugt. Der Airport Leipzig-Halle ist nun insgesamt mit acht beliebten Metropolen in ganz Deutschland verbunden und mehrmals täglich bequem und günstig mit dem Fernbus erreichbar. Besonders Reisende und Urlauber freuen sich jetzt zur Urlaubszeit über die günstigen Verbindungen zum Leipziger Flughafen.

Die Flix Buslinie über Berlin betreibt das Busunternehmen Koch aus dem Nürnberger Umland. Die Ausweitung der Kooperation mit FlixBus sei ein Indikator für den Erfolg des Geschäftsmodells, sagt FlixBus-Geschäftsführer André Schwämmlein. Man setze daher beim Netzausbau auch weiterhin auf starke Partner aus dem Mittelstand, wie eben auf Omnibus Koch aus Rohr bei Nürnberg.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Engert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2035 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FlixBus GmbH lesen:

FlixBus GmbH | 30.10.2013

Fernbusanbieter FlixBus verdoppelt Liniennetz ab Hamburg

Fernbusbetreiber FlixBus reagiert auf die große Nachfrage in der Hansestadt und verstärkt sein Streckenangebot. In den nächsten Tagen starten mehrere neue Flix Buslinien vom ZOB Hamburg in der Adenauerallee. „Nach dem riesigen Erfolg der FlixBuss...
FlixBus GmbH | 10.10.2013

Fernbusmarkt - Neue Anteilseigner bei Fernbusanbieter FlixBus

Fernbusunternehmen FlixBus gibt drei neue, namhafte Anteilseigner bekannt. Neben Daimler Mobility Services sind nun auch Holtzbrinck Ventures und UnternehmerTUM-Fonds an FlixBus beteiligt. FlixBus-Geschäftsführer und Unternehmensgründer Jochen ...
FlixBus GmbH | 27.08.2013

FlixBus statt Airbus – Fernbustaufe am Bodensee Airport

Pünktlich um 11 Uhr „landete“ heute der erste Fernbus von FlixBus.de am Vier-Länder-Flughafen Friedrichshafen. Anlass war die Aufnahme des Linienbetriebs der neuen FlixBus-Strecke München - Friedrichshafen Flughafen – Freiburg. Entsprechend ...