info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProClarity |

Neueste Version der Software ProClarity Analytics 6 ab sofort weltweit erhältlich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ProClarity 6.1 erweitert die Business Intelligence-Plattform von Microsoft durch nahtlose Integration mit SQL Server 2005


Bad Homburg, 12. Januar 2006 – Die ProClarity Corporation, ein innovativer Marktführer im Bereich der Business Intelligence-(„BI“)-Technologien für Unternehmen, gibt die sofortige Verfügbarkeit der neuen Version 6.1 seiner Software ProClarity® Analytics 6 bekannt.

ProClarity 6.1 bietet eine unkomplizierte, leistungsfähige und flexible Analytics Software, die es Unternehmen erlaubt, die fortgeschrittenen BI-Funktionalitäten Analysis Services, Reporting Services und Notification Services von Microsoft SQL Server 2005 zu nutzen. Weiterführende Informationen zur Version 6.1 von ProClarity Analytics erhalten Sie im Internet unter http://www.proclarity.com/products/whats_new_6_1.asp.

„Mit dieser neuen Version sorgen ProClarity und Microsoft für eine noch engere gegenseitige Integration ihrer Produkte mit dem Ziel, Firmen eine 'ganzheitliche' BI-Lösung anzubieten“, so Alex Payne, Senior Product Manager der Office Business Applications Group von Microsoft. „Die innovativen Analysefunktionen von ProClarity gestatten es Unternehmen, den vollen Umfang der erweiterten BI-Funktionalitäten in Microsoft-Paketen wie etwa SQL Server 2005 oder Office zu nutzen. Die Anwender erhalten auf diese Weise eine Technologieplattform, die für überlegene Entscheidungsfindung und optimale Geschäftsentwicklung sorgt.“

ProClarity ist der führende Anbieter von Analyseprodukten auf der Basis der BI-Plattform von Microsoft. ProClarity Analytics 6 beruht auf einer flexiblen Plattform, die entsprechend den Veränderungen im geschäftlichen Umfeld und in der technischen Infrastruktur angepasst werden kann. Die Software umfasst eine ganze Reihe von Werkzeugen zur Durchführung diverser Analysen, die den Zugriff auf relevante Daten sowie deren Interpretation erleichtern – angefangen bei der unkomplizierten KPI-Überwachung bis hin zur anspruchsvollsten analytischen Modellierung. Die nun vorgestellte Version der Software besticht vor allem durch die folgenden Neuerungen und Weiterentwicklungen:
• Verbesserte Unterstützung für das UDM (Unified Dimensional Model) – ProClarity 6.1 erhöht die Transparenz des UDM und vereinfacht dadurch seine Verwendung. Erreicht wird dies durch die Nutzung der Beziehungen zwischen Hierarchieebenen, Attributen und Messgrößen, wodurch sich die analytische Darstellung von Daten schnell und einfach gestaltet.
• ProClarity Dashboard Server – Dieser bietet eine benutzerfreundliche, flexible Schnittstelle zur integrierten Darstellung von unternehmenstechnischen Messgrößen, optimierten Geschäftsdiagrammen für die Bereitstellung über das Internet sowie Parametern für Analyse und Berichterstellung. Die flexible Adressierbarkeit von Einzelansichten, gruppierten Ansichten sowie Dashboard-Seiten über URLs ermöglichen die problemlose Integration in Portale und andere Anwendungen.

ProClarity 6.1 wurde speziell im Hinblick auf SQL Server 2005 entwickelt, um Firmen die professionellen BI-Funktionen der Microsoft-Plattform zu erschließen. Die neue Version wurde bereits von Beta-Testern und Partnerunternehmen gleichermaßen positiv aufgenommen.

„Die detaillierteren, mehrdimensionalen Würfelstrukturen von SQL Server 2005 stellen einen grundlegenden Wandel in der Art der Strukturierung und Bereitstellung von Daten dar“, so Karl Lacher, Manager of Business Intelligence an der Capella University. „Wir versprechen uns durch die Nutzung von ProClarity in Verbindung mit den überlegenen BI-Funktionalitäten von SQL Server 2005 erhebliche Fortschritte hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit.“

“Die neuen Funktionen von ProClarity 6.1 und ihre enge Integration mit SQL Server 2005 ermöglichen es uns, das enorme Potenzial der BI-Plattform von Microsoft auszuschöpfen“, lobt Eric Lofstrom, Business Intelligence Manager bei Quicken Loans. „Mit unserer auf ProClarity und Microsoft basierenden Lösung sind wir bisher schon sehr gut gefahren, aber dank der Neuerungen in ProClarity 6.1 werden wir im Bereich Business Intelligence nun noch größere Fortschritte erzielen.“

„ProClarity rundet die Palette der über die Microsoft-Plattform verfügbaren BI-Werkzeuge ab“, so Douglas McDowell, Director of Operations für die Abteilung Business Intelligence bei Solid Quality Learning. „Der Einsatz der nahtlos integrierten Plattform auf der Basis von Microsoft SQL Server 2005 und ProClarity Analytics 6 versetzt unsere Experten in die Lage, erstklassige Lösungen und wettbewerbsfähige Upgrades zu erstellen.“

„ProClarity ist ein führender Anbieter von Business Intelligence-Software für die BI-Plattform von Microsoft“, bestätigt Brian Biglin, Alliance Director bei Hitachi Consulting. „Mit ProClarity 6.1 und SQL Server 2005 stehen unseren Unternehmensberatern nun die geeigneten Werkzeuge zur Verfügung, um eine umfassende BI-Lösung zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Rentabilität des gesamten Unternehmens entwickeln zu können.“

Zusätzliche, ebenfalls aktualisierte Add-Ins für ProClarity Analytics 6 werden ab Januar 2006 erhältlich sein. Dies sind im Einzelnen:
• Add-In zur unkomplizierten Erstellung von UDM-gestützten Berichten über die Reporting Services von SQL Server 2005
• Add-In zur Ausgabe von Benachrichtigungen auf dem Dashboard auf der Grundlage der Notification Services von SQL Server 2005
• Add-In zur internetgestützten Analyse für Business Scorecard Manager von Microsoft
• Web Parts für SharePoint Portal Server 2005

Eine Online-Demonstration der neuesten Version von ProClarity Analytics 6 sowie weiterführende Informationen zur Integration mit SQL Server 2005 finden Sie im Internet unter http://www.proclarity.com/sqlserver2005.

ProClarity
ProClarity bietet Unternehmen eine einfache, leistungsstarke und anpassungsfähige Analyse Front End Lösung, um die Leistung der Microsoft BI-Plattform noch besser anwenden und erweitern zu können. ProClarity Analytics befähigt Anwender, die Geschäftsergebnisse auszuwerten, mehrdimensionale Daten zu visualisieren und zu analysieren, sowie die Hauptursachen für die Beziehungen untereinander zu verstehen. Business Analytiker haben die Möglichkeit, Definitionen auszutauschen und die besten Praktiken zu analysieren, um eine Plattform mit konstant besseren Entscheidungen zu bieten.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Idaho, USA, wurde 1995 gegründet und unterhält regionale Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Nordamerika, Europa und dem Asien-Pazifik-Bereich. ProClarity betreut über 2.000 Unternehmen weltweit, u.a. in Deutschland, Österreich und der Schweiz: ABB, Audi, bauMax, Eurohypo Bank, Kaldewei, LeShop, Madeleine Moden, Merck, mytoys.de, Neckermann Versand, PepsiCo, Quelle Bausparkasse, Readers Digest, Roche Diagnostics, Schiesser, Swiss Stock Exchange, UBS AG und VdAK.

In Deutschland ist ProClarity mit einer regionalen Niederlassung mit Sitz in Bad Homburg vertreten, die für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig ist. Weitere Informationen finden sich unter www.proclarity.com/de.
###

Weitere Informationen:
ProClarity Germany
Andreas Bleyer
Tel.: +49 (0)6172/483 2321
E-Mail: ableyer@proclarity.com


ProClarity ist eine eingetragene Schutzmarke, und das ProClarity-Logo ist eine Handelsmarke der ProClarity Corporation.
Andere Marken, die hier genannt werden, sind Dienstleistungsmarken Handelsmarken oder eingetragene Schutzmarken der betreffenden Hersteller.



Web: http://www.proclarity.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin van der Velden, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 847 Wörter, 7195 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProClarity lesen:

ProClarity | 13.02.2006

ProClarity gibt Verfügbarkeit neuer Add-Ons für die neueste Version von ProClarity Analytics 6 bekannt

Bad Homburg, 13. Februar 2006 – Die ProClarity Corporation, ein innovativer Marktführer im Bereich der Business Intelligence-(„BI“)-Technologien für Unternehmen, gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit verschiedener Add-Ons für die neueste Ver...
ProClarity | 16.06.2005

ProClarity arbeitet gemeinsam mit Microsoft an Erweiterung von neuer Scorecard-Anwendung

Bad Homburg, 16. Juni 2005 – Die ProClarity Corporation, Spezialist für Analyseanwendungen in Unternehmen, wird die neue BPM-Scorecard-Anwendung von Microsoft unterstützen, der das Unternehmen den Arbeitsnamen „Maestro“ gegeben hat. Durch die Er...
ProClarity | 11.04.2005

Business-Intelligence-Plattform von ProClarity für Microsoft SQL Server 2005 verfügbar

Bad Homburg, 11. April 2005 – Die ProClarity Corporation, Spezialist für Analyseanwendungen in Unternehmen, unterstützt den Microsoft SQL Server 2005. ProClarity hat sich bei der Entwicklung der neuesten Version 6 der ProClarity® Analytics Platfo...