info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipanema Technologies GmbH |

Neues System von Ipanema adressiert die speziellen Anforderungen multinationaler Firmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sechsmal guenstiger als vergleichbare WAN-Optimierungsloesungen


Wiesbaden, 12. Januar 2006. Ipanema Technologies, Anbieter von Application Traffic Management-Systemen fuer Weitverkehrsnetze, bringt mit "Cooperative Optimization" erstmals eine Loesung auf den Markt, die insbesondere die heute in multinationalen Unternehmen vorherrschende "Some-to-Many"-Topologie beruecksichtigt. Some-to-Many-Konfigurationen bilden die Organisationsstrukturen vieler global taetiger Unternehmen besser ab. Statt jeden Standort mit jedem anderen zu verbinden, werden kleinere Niederlassungen und Filialen lediglich an wenige Rechenzentren angebunden, die sich an zentralen Unternehmensstandorten befinden. Durch diese vereinfachte Infrastruktur koennen WAN-Betriebskosten erheblich gesenkt werden. Mit Cooperative Optimization bietet Ipanema nun eine Loesung, mit der sich die Vorteile der Some-to-Many-Topologie auch fuer die Netzwerkoptimierung erschliessen lassen. So muessen an kleineren Standorten keine Appliances zur Messung und Steuerung des Datenverkehrs mehr installiert werden. Durch die Einsparung der Geraete koennen Unternehmen ihren Netzverkehr weitaus kostenguenstiger managen, ohne dabei auf eine garantierte Diensteguete fuer ihre geschaeftskritischen Applikationen verzichten zu muessen.

Die Konsolidierung von Datenzentren, die Konvergenz von Sprach- und Datennetzwerken (VoIP) sowie die Migration zu MPLS fuehren zunehmend zu vermaschtem Verkehr innerhalb der Weitverkehrsnetze. Dadurch treten nicht selten Staus beim Uebergang vom LAN ins WAN auf - mit der Folge, dass die Performance der geschaeftskritischen Applikationen stark beeintraechtigt wird. Nicht ohne Grund steht laut einer Umfrage von Forrester Research eine garantierte End-to-End-Anwendungsperformance ganz oben auf der Agenda multinationaler Unternehmen.

Die Netzwerke multinationaler Unternehmen weisen heute meistens eine Some-to-Many-Topologie auf, bei der die einzelnen Niederlassungen simultan mit mehreren Rechenzentren kommunizieren. Mit Cooperative Optimization hat Ipanema nun ein neues System entwickelt, das nicht nur Sterntopologien (One-to-Any) und beliebige Flussmatrizen (Any-to-Any) unterstuetzt, sondern auch den Datenverkehr innerhalb von Some-to-Many-Infrastrukturen effizient optimiert. Im Gegensatz zu herkoemmlichen Loesungen muessen bei dem System nur noch dort Appliances installiert werden, wo sie wirklich erforderlich sind: an Standorten mit eigenen Datenquellen wie Rechenzentren, nationalen oder regionalen Headquarters und Server-Sites. Auf diese Weise erlaubt Cooperative Optimization den Netzwerkmanagern, vermaschte Datenstroeme kostenguenstig zu regulieren und ihre Ressourcen auf die Anwendungsperformance-Ziele abzustimmen.

Um die geschaeftskritischen Applikationen gegen Beeintraechtigungen zu schuetzen, kommunizieren die Appliances an den zentralen Standorten in Echtzeit miteinander und priorisieren den Verkehr in den Verbindungen zu den kleineren Niederlassungen und Filialen. Die entsprechenden Zielvorgaben fuer die einzelnen Unternehmensapplikationen lassen sich zentral festlegen und bei Bedarf ohne grossen Administrationsaufwand an veraenderte Geschaeftsbedingungen anpassen. Aktualisierungen erfolgen automatisch an allen Standorten im Netz.

"Cooperative Optimization ist ein absolutes Novum am Markt", so Hans Pfau, Country Manager der Ipanema Technologies GmbH in Deutschland. "Unternehmen erhalten dadurch ein WAN-Optimierungssystem, das dediziert auf die Anforderungen heutiger Some-to-Many-Topologien zugeschnitten ist. Darueber hinaus ist das System bis zu sechsmal guenstiger als vergleichbare Loesungen, die den Netzwerkverkehr auf herkoemmliche Weise steuern und fuer die Regulierung vermaschter Datenstroeme an jedem Standort ein Geraet benoetigen."

Unter www.unicat-communications.de/2_4_1.html steht eine druckfaehige Grafik zu Cooperative Optimization als Download zur Verfuegung.

Ueber Ipanema Technologies
Die in Wiesbaden ansaessige Ipanema Technologies GmbH ist die deutsche Niederlassung der Ipanema Technologies SA mit Sitz in Fontenay-aux-Roses bei Paris. Mit seinen Netzwerkoptimierungssystemen der neuen Generation ermoeglicht Ipanema den Datenverkehr in Weitverkehrsnetzen auf Anwendungsebene zu ueberwachen und zu steuern sowie die Netzwerkbenutzung entsprechend der Geschaeftsziele zu optimieren. Unternehmen profitieren von einer garantierten Benutzerzufriedenheit und Anwendungsperformance bei gleichzeitig kontrollierten Kosten. Die Unternehmen koennen direkt ein Ipanema-System erwerben oder die Ipanema-Optimierung als Managed Service von ihrem Carrier oder Service Provider beziehen. Zu den Kunden von Ipanema Technologies zaehlen unter anderem die Banque Populaire, die franzoesische Armee, Euler & Hermes, France Telecom, Sanofi-Synthelabo, Scania, Schenker, ITERGO, Henkel, MLP, Huettenwerke Dillingen, Softlab, HP, T-Systems und Veka. Naehere Informationen sind unter www.ipanematech.com zu finden

Ipanema Technologies GmbH
Hans Pfau
Gustav-Stresemann-Ring 1
D- 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611 97774 285
Fax: +49 (0)611 97774 111
info.de@ipanematech.com
http://www.ipanematech.com

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Annette Lautenbach
Alois-Gilg-Weg 7
D- 81373 Muenchen
Telefon +49 (0)89 743452-15
Fax +49 (0)89 743452-52
ipanema@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Lautenbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 4116 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipanema Technologies GmbH lesen:

Ipanema Technologies GmbH | 20.05.2008

Ipanema Technologies ernennt Daniel Grenier zum neuen Country Manager für die Schweiz

Ipanema hat erst kürzlich eine Reihe von strategischen Partnerschaften mit bedeutenden Telekommunikationsunternehmen des schweizerischen Markts geschlossen: Swisscom, Orange Business Services und BT. „Nach diesem ersten Schritt wird sich Ipanema nu...
Ipanema Technologies GmbH | 06.05.2008

Ipanema Technologies launcht neue Lösung zur Kombination von Netzwerken

Damit die Mitarbeiter in den geographisch verstreuten Niederlassungen jederzeit mit ausreichender Performance auf die geschäftskritischen Applikationen zugreifen können, sind Unternehmen auf ein zuverlässiges WAN angewiesen. Eine redundant ausgele...
Ipanema Technologies GmbH | 08.04.2008

Mit Ipanema lässt sich strategischer Ansatz beim Management von Weitverkehrsnetzen realisieren

Der Bericht prognostiziert, dass die zuverlässige Bereitstellung von Anwendungen in absehbarer Zukunft immer wichtiger wird. Dementsprechend wird auch der Einfluss der Faktoren, die die Sicherstellung der Applikationsperformance erschweren, an Bedeu...