info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Holding |

Aufrecht in ein neues Leben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aufrecht in ein neues Leben


Deutscher Arzt operiert erfolgreich Ukrainerin mit schwerer Fehlbildung an der Wirbelsäule. In ihrer Heimat wollte niemand die lebensnotwendige OP riskieren.

Karlsbad-Langensteinbach, 02.7.2013
21 Jahre, Studentin und noch viel vor – das ist Irina Kolesnikova. Sie möchte Sozialarbeiterin werden und hat ein großes Herz für Kinder. Dass ihr eigenes Herz noch bis vor kurzem in Gefahr war, hält sie nicht davon ab, mit Lebensfreude Zukunftspläne zu schmieden. Irina hat eine so starke und fortschreitende Verkrümmung der Wirbelsäule, dass ihre Organe einquetscht werden und sie im Rollstuhl sitzt. Für Irina ist eine Operation überlebenswichtig. Über eine andere Patientin erfährt Irina von einem Wirbelsäulenspezialisten aus Deutschland, der sich auf schwere Fälle spezialisiert hat. Sie nimmt Kontakt mit ihm auf. Dr. Gregor Ostrowski vom SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach erklärt sich bereit, sie zu operieren.

Irina leidet seit ihrer Geburt an einer seltenen Krankheit. Ihre Wirbelsäule verkrümmt sich zunehmend, ist in sich an einigen Stellen verdreht. Das führt zu starken Problemen an Armen und Beinen, Muskulatur und Nerven. Besonders gravierend ist jedoch, dass durch die fortschreitende Verkrümmung Organe wie Herz und Lunge zu wenig Platz haben, um richtig zu arbeiten. Die Wirbelsäule muss operativ aufgerichtet werden. Ohne diese Operation führt die Krankheit früher oder später zum Tod.

Jetzt muss nur noch das Geld aufgebracht werden.
Der gemeinnützige Verein „Hamburger mit Herz“ ruft eine Spendenaktion ins Leben und sammelt 33.000 Euro. Dr. Ostrowski und das gesamte Team verzichten auf ihr Honorar. „Es war ein großes Glücksgefühl für mich zu erfahren, dass ich tatsächlich in Deutschland operiert werden kann“, sagt Irina. In einer mehrstündigen OP im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach wird ihre Wirbelsäule mit Hilfe von Stab-Schrauben-Systemen aufgerichtet. „Durch den Eingriff hat sich die Lebensqualität und vor allem die Lebenserwartung von Irina deutlich verbessert. Sie bekommt mehr Luft und kann besser sitzen“, sagt Dr. Ostrowski.

Zur Zeit erholt sich Irina von der OP, bevor sie wieder in die Ukraine zurückfliegt. Dort möchte sie ihr Studium beenden und ehrenamtlich eine Initiative für Kinder mit Wirbelsäulenerkrankungen gründen.


SRH Bildung & Gesundheit
Die SRH ist ein führender Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen. Sie betreibt bundesweit private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Vorstandsvorsitzender ist Prof. Klaus Hekking. Mit 8.800 Mitarbeitenden betreut die SRH 400.000 Bildungskunden und Patienten im Jahr und erwirtschaftet einen Umsatz von 600 Mio. Euro. Der Unternehmens-verbund steht im Eigentum der SRH Holding, einer gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Heidelberg. Ziel der SRH ist es, die Lebensqualität und die Lebenschancen ihrer Kunden zu verbessern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anette Mayer (Tel.: 06221-8223-132), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2764 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Holding lesen:

SRH Holding | 01.12.2014

Neue Geschäftsführung in Suhl

Heidelberg,  24. November 2014 Das SRH Zentralklinikum Suhl bereitet sich auf einen Wechsel in der Geschäftsführung vor. Amtsinhaber Dr. Andreas Brakmann hat um Auflösung seines Vertrages gebeten. Die SRH Kliniken GmbH wird diesem Wunsch zum 3...
SRH Holding | 26.03.2013

Paraguay verabschiedet Gesetz für SRH Universität

Heidelberg / Asunción, 22. März 2013 Um den Aufbau einer deutsch-paraguayischen Universität zu ermöglichen, hat das Parlament von Paraguay in Rekordzeit ein neues Gesetz verabschiedet. Keine 24 Stunden nach der Zustimmung im Kongress hat der S...
SRH Holding | 26.03.2013

SRH ist „TOP Arbeitgeber“

Heidelberg, 25. März 2013 Das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Verliehen wurde die Auszeichnung „TOP nationaler Arbeitgeber 2013“ von der Zeitschrift Focus. In der aktuell ers...