info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REW SOLAR® Germany |

REW SOLAR® AG informiert über Potenzialstudie zu Erneuerbaren Energien in NRW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


REW SOLAR® AG: NRW hat Solar-Potenzial von jährlich 72,2 Terawattstunden


Dortmund – Juli 2013: Das Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen (LANUV) hat seine „Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW, Teil 2 – Solarenergie“ veröffentlicht. Laut der Ergebnisse hat das Land Nordrhein-Westfalen das Potenzial, um jährlich bis zu 72,2 Terawattstunden Nettostrom aus Solarenergie produzieren zu können. Die REW SOLAR® AG berichtet über die Studie.

Potenziale zur Nutzung der Sonnenenergie im Strom- und Wärmesektor für NRW aufzuzeigen, ist das Ziel der „Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW, Teil 2 – Solarenergie“. Sie wurde in Auftrag gegeben, um den weiteren Ausbau Erneuerbarer Energien zu unterstützen. Der erste Teil des Berichts widmete sich der Windenergie. Eine Nettostromproduktion von 72,2 Terawattstunden aus Solarenergie – damit könnte rund die Hälfte der Stromnachfrage in NRW gedeckt werden. Eine beeindruckende Zahl. Die Studie des nordrhein-westfälischen Landesumweltamts zeigt jedoch auch, dass momentan lediglich 3 Prozent des technischen Sonnenenergiepotenzials genutzt werden. Hier sind also noch erhebliche Möglichkeiten zum Ausbau vorhanden. Die REW SOLAR® AG stellt unter http://www.rewsolar-solarenergiepotenzial.de weiterführende Informationen zum Thema zur Verfügung.

REW SOLAR® AG Potenzial zum Ausbau von Solarenergie ist vorhanden

In Nordrhein-Westfalen steht Solarenergie an dritter Stelle der stromproduzierenden Erneuerbaren Energien – hinter Windkraft und Biomasse. Der Anteil der Solarenergie an der alternativen Stromerzeugung hat sich in den letzten Jahren sehr gesteigert. Ende 1999 gab es in NRW ca. 3.000 Solarstromanlagen, die zusammen eine Leistung von nicht mehr als 13 Megawatt Peak (MWP) erreichten. 2011 sah die Lage schon wesentlich besser aus: Mehr als 160.000 Anlagen speisten fast 2.900 MWP in das Stromnetz ein. Die REW SOLAR® AG hofft, dass die vorhandenen Potenziale genutzt werden, um Solarenergie noch weiter zu verbreiten.

Die aktuelle Studie zu Erneuerbaren Energien ist ein wichtiger Schritt hin zum weiteren Ausbau der Solarenergie als Stromlieferant. Es handelt sich um ein Basiswerk, das alle aktuellen Fakten und Zahlen für alle Gemeinden und Kreise Nordrhein-Westfalens bereithält. Ungenutztes Potenzial ist ebenfalls erkennbar, begrüßt die REW SOLAR® AG die Inhalte des Berichts. Die Kommunen bekommen mit der Studie einen Leitfaden an die Hand, wie sie den Ausbau der Sonnenenergie unterstützen und weiter vorantreiben können.

Die Studie kann hier eingesehen werden:
http://www.lanuv.nrw.de/veroeffentlichungen/fachberichte/fabe40/fabe-40-II.pdf


Über die REW SOLAR® AG

Die REW SOLAR® AG ist Spezialist für die Fertigung kristalliner Hochleistungsmodule und effizienter Wechselrichter. Darüber hinaus bietet die REW SOLAR® AG gemeinsam mit ihren Installationspartnern passgenaue Lösungen zur kommerziellen Nutzung von Solarkraftwerken. Die REW SOLAR® AG deckt alle wichtigen Photovoltaik-Bereiche vom Großhandel über die Anlageplanung bis zum Vertrieb aller Solarkomponenten ab. Unternehmenssitz der REW SOLAR® AG Deutschland ist Dortmund, weitere Niederlassungen befinden sich in England, Griechenland und den USA. Die Geschäfte der REW SOLAR® AG Deutschland führen Simone und Frank Gralla

Pressekontakt:

REW SOLAR® Germany
Frau Pia Schilling
Auf dem Hövellande 6
44269 Dortmund

Tel.: 02315844930
Fax:023158449320
E-Mail: pia.schilling@rewsolar.de
Internet: www.rewsolar.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Pia Schilling (Tel.: 02315844930), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3080 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: REW SOLAR® Germany

REW Solar ist ein Einkaufs- u. Logistikdienstleister für innovative Energiesysteme.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REW SOLAR® Germany lesen:

REW SOLAR® Germany | 06.09.2013

REW Solar® AG ergänzt Portfolio um Rotkraft®-Infrarotheizung

Die REW SOLAR® AG ergänzt ihre Produktpalette um Infrarot-Heizpaneele von ROTKRAFT®. ROTKRAFT® ist eine Marke der Hoechst Procuremet International AG (HPI AG), zu der auch die REW SOLAR® AG gehört. Die Heizpaneele können mit Photovoltaik-Anlag...
REW SOLAR® Germany | 05.06.2013

HPI AG erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Dortmunder REW Solar® AG

Die HPI AG (notiert im Entry Standard in Frankfurt und am m:access in München) erwarb rückwirkend zum 01.01.2012 eine Mehrheitsbeteiligung von 75.1 Prozent an der REW Solar® Unternehmensgruppe. Hinter dieser Entscheidung stand maßgeblich die stra...
REW SOLAR® Germany | 10.05.2013

REW Solar® AG informiert: Strom- und Energiekosten größter Kostentreiber in deutschen Haushalten

Einer aktuellen Studie der BHW Bausparkasse zufolge sehen 82 Prozent der Bundesbürger in den Strom- und Heizungskosten den größten Wohnkostentreiber. Erst zu Jahresbeginn waren die Strompreise um rund 12 Prozent erhöht worden, erinnert die REW So...