info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STRATO AG |

Top-Qualität zum Top-Preis: Mehr High-End-Server bei STRATO

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues dediziertes Top-Modell ab 399 Euro monatlich*


Mit einem neuen dedizierten Top-Modell erweitert STRATO seine Produktpalette erneut um einen High-End-Server. Der Level 8 Server ist leistungsstark, günstig und bietet hohe Ausfallsicherheit: Er punktet mit zwei Intel® Xeon® E5 Hexa-Core-Prozessoren der...

Berlin, 11.07.2013 - Mit einem neuen dedizierten Top-Modell erweitert STRATO seine Produktpalette erneut um einen High-End-Server. Der Level 8 Server ist leistungsstark, günstig und bietet hohe Ausfallsicherheit: Er punktet mit zwei Intel® Xeon® E5 Hexa-Core-Prozessoren der neuesten Generation und 15 MB Cache. Acht Festplatten mit je 10.000 RPM sorgen für einen sehr hohen Datendurchsatz von über 500 MB/s - damit sind sie schneller als viele SSDs. Der Level 8 Server ist das zweite Top-Modell in Folge: Bereits im April hat STRATO den Level 7 Server neu eingeführt.

"Top-Qualität zum Top-Preis - davon sollen auch Kunden profitieren, die High-End-Server mieten möchten. Deshalb bauen wir unsere Produktpalette an Standard-Mietservern nach oben hin aus", sagt Dr. Christian Böing, Vorstandsvorsitzender der STRATO AG.

Level 8 Server im Überblick

Der Level 8 Server punktet mit folgender Ausstattung:

- 2 x Intel® Xeon® E5 Prozessoren mit 6 x 2,0 GHz und 15 MB Cache

- 128 GB ECC RAM

- 8 x 500 GB Festplatten mit jeweils 10.000 RPM

- Hardware Raid Level 6 oder Level 10

- Preis pro Monat: Linux Root 399 Euro, Windows Root 419 Euro, Managed Linux 409 Euro

* Die Level 8 Server haben keine Mindestvertragslaufzeit und keine Einrichtungsgebühr. Sie werden monatlich im Voraus gezahlt. Die angegebenen Preise enthalten bereits die Mehrwertsteuer. Mehr Informationen unter www.strato-pro.com/ger/root-server/.

Besonders hohe Ausfallsicherheit

Besonders hohe Ausfallsicherheit garantieren die hohen Raid-Level und der ECC RAM, der mit 128 GB besonders groß ausfällt. Der ECC-Arbeitsspeicher erkennt bestimmte Arten von Datenverfälschungen und verhindert 99,998 Prozent der häufigsten Speicherfehler. Beim Hardware-Raid haben Kunden die Wahl zwischen RAID 6 und RAID 10: RAID 6 bietet höchste Sicherheit und verkraftet den Ausfall von zwei Festplatten. Für Kunden mit dem Wunsch nach maximaler Performance gibt es RAID 10.

Bisheriges Top-Modell Level 7

Der neue Level 8 Server ist bereits das zweite Top-Modell in Folge, mit dem STRATO seine High-End-Produktpalette in kurzer Zeit erweitert hat: Das bisherige Top-Modell Level 7 ist mit 2 x 2.000 GB SAS und 2 x 128 GB SSD Massenspeicher ausgestattet. Die SAS-Festplatten und die beiden SSD Massenspeicher sorgen für extrem kurze Zugriffszeiten beim Lesen und Schreiben - ideal, um kleine Dateien schnell auszuliefern. Detaillierte Ausstattungsmerkmale gibt es unter www.strato-pro.com/ger/root-server/.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2553 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: STRATO AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von STRATO AG lesen:

STRATO AG | 08.05.2014

Entwickler-Update: GIT und Android-SDK für Online-Speicher STRATO HiDrive

Berlin, 08.05.2014 - Anlässlich der Entwicklermesse Droidcon stellt STRATO neue HiDrive-Funktionen für Developer vor: Unterstützung für die Versionsverwaltung GIT sowie ein Software Development Kit für Android.Entwickler können ab sofort auch H...
STRATO AG | 05.05.2014

Neuer Homepage-Baukasten bei STRATO: "Einfach schöne Websites"

Berlin, 05.05.2014 - STRATO bietet ab sofort einen neuen Homepage-Baukasten für Kleinunternehmer, Vereine und Privatnutzer an. "Mit unserem neuen Website-Paket kann jeder einfach schöne Websites bauen. Klingt naheliegend, ist aber genau das, was ei...
STRATO AG | 02.04.2014

ServerCloud: Jetzt mit Windows, ClusterIP und Load Balancer

Berlin, 02.04.2014 - Für Kunden der STRATO ServerCloud gibt es drei Neuerungen: ClusterIP, Load Balancing und Windows als Betriebssystem stehen ab sofort auch in der Public-Cloud-Lösung von STRATO zur Verfügung. Das Betriebssystem "Windows Server ...