info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Websense |

Gene Hodges ist neuer President und CEO von Websense

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 16. Januar 2006 - Ab sofort übernimmt Gene Hodges die Leitung des Internet-Security-Spezialisten Websense.

Gene Hodges ist neuer President und Chief Executive Officer von Websense. Er löst John Carrington ab, der seit Mai 1999 die Position des CEO innehatte. Unter der Ägide von Carrington entwickelte sich Websense von einem Start-up-Unternehmen mit 9 Millionen US-Dollar Umsatz zum weltweit führenden Anbieter im Web-Filtering- und Web-Security-Markt.

Vor seinem Wechsel zu Websense arbeitete Hodges mehr als ein Jahrzehnt lang bei McAfee, eines der führenden Unternehmen für Softwarelösungen im Bereich Netzwerksicherheit. Als President war Hodges dort verantwortlich für Technologieentwicklung, -strategie und -durchführung sowie für den weltweiten Vertrieb und das Marketing aller Geschäftsbereiche. Weitere Stationen von Hodges bei McAfee waren das Produkt-Management, das Produkt-Marketing und Business Development, wo Hodges die Akquisition von Dr. Solomons, PGP und Trusted Information Systems begleitete. Bevor er zu McAfee kam, war Hodges Vice President of Marketing einer Startup-Firma für drahtlose Datenübertragung.

„Websense bietet exzellente Chancen, das Wissen und die Erfahrungen aus meiner elfjährigen Tätigkeit in der Security-Software-Branche umzusetzen", erklärt Gene Hodges. „Hier sind alle Attribute vorhanden, die ein erfolgreiches Unternehmen auszeichnen: eine große und ständig wachsende Kundenbasis, eine hohe Markenbekanntheit, eine ausgezeichnete Technologie, gute Beziehungen zu Industriepartnern und eine solide finanzielle Basis. Websense ist auf seinen Märkten hervorragend für künftiges Wachstum positioniert."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch im Web unter
www.pr-com.de abgerufen werden

Über Websense:

Websense (Nasdaq: WBSN) mit Hauptsitz in San Diego, Kalifornien, ist der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen für das umfassende Management von Internetzugängen und Applikationen am Arbeitsplatz (Employee Internet Management = EIM). Mit der Websense Security Suite können Unternehmen hoch wirksame Maßnahmen zur Abwehr der ständig zunehmenden Bedrohungen aus dem Internet wie Viren, Würmern, Spyware und bösartigem Code (Mobile Malicious Code) ergreifen. In seinen Security Labs beobachtet Websense pro Tag 24 Millionen Websites und analysiert, wie sich neue Bedrohungen aus dem Internet verhalten und auswirken. Websense wird weltweit in mehr als 24.000 Unternehmen genutzt, die insgesamt über 21,6 Millionen Lizenzen einsetzen. In Deutschland sitzt Websense in Köln. Weitere Informationen: www.websense.de.

Pressekontakte:

Websense Deutschland GmbH
Michael Kretschmer
Regional Director Central Europe
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
D-50672 Köln
Tel. 0221-5694460
Fax 0221-5694354
mkretschmer@websense.com
www.websense.de

PR-COM GmbH
Manuela Schwaiger
Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-801
Fax 089-59997-999
manuela.schwaiger@pr-com.de
www.pr-com.de



Web: http://www.websense.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2928 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Websense lesen:

Websense | 12.10.2009

Websense bleibt die Nummer eins im Web-Security-Markt

Websense ist weiterhin Spitze: Die Marktforscher von IDC analysierten in einem aktuellen Report (1) den Web-Security-Markt (Software, Appliances sowie SaaS) im Jahr 2008 und ernennen Websense zum Marktführer - bereits das siebte Jahr in Folge. Insge...
Websense | 21.09.2009

Websense Security Labs: 95 Prozent aller Blog-Kommentare enthalten Spam und Malware

Websense, einer der führenden Anbieter integrierter Web-, Messaging- und Data-Protection-Technologien, hat den Bericht seiner Security Labs zur Sicherheitslage im Internet im ersten Halbjahr 2009 veröffentlicht. Die wichtigsten Ergebnisse aus dem R...
Websense | 15.09.2009

Websense analysiert mit SaaS-Sicherheitslösung 1,5 Milliarden Transaktionen pro Tag

Mit seiner Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) für E-Mail- und Web-Security hat Websense einen neuen Rekord aufgestellt: Im August wurden pro Tag mehr als eineinhalb Milliarden Sicherheitsanfragen von Benutzern verarbeitet. Bei diesen Analysen werd...