info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cincom Systems |

Cincom baut mit der Cincom Smalltalk Winter 2005 Edition die Enterprise-Fähigkeit seiner Lösung aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neueste Ausgabe der objektorientierten Enterprise-Plattform jetzt verfügbar

Ab sofort ist die Cincom Smalltalk Winter 2005 Edition – eine verbesserte und erweiterte Version der am Markt sehr erfolgreichen Cincom-Lösung – erhältlich. Mit diesem Release unterstreicht Cincom Systems erneut seine Position als führender Anbieter von objektorientierter Softwaretechnologie auf Basis von Smalltalk. Bestandteil der neuen Version sind Cincom Smalltalk VisualWorks 7.4 und Cincom Smalltalk ObjectStudio 7.1. VisualWorks ist ein Tool-Set zur einfachen und schnellen Erstellung von portablen Server- und webbasierten Applikationen sowie verteilten Client/Server-Anwendungen. ObjectStudio ermöglicht es Entwicklern von Windows-Applikationen, innovative Lösungen zu erstellen, die komplexe Geschäftsprozesse abbilden. Die deutsche Tochter des US-Unternehmens stellt auf der vom 17. bis 19. Januar in München stattfindenden Kongressmesse für Objektorientierte Programmierung - OOP 2006 die aktuellste Cincom Smalltalk Winter 2005 Edition vor.

Das neue Release von Cincom Smalltalk ist Ausdruck der konsequenten Weiterentwicklung auf der Basis von Kunden- und Nutzeranregungen. Mit der neuen Edition werden die Enterprise-Fähigkeiten von Cincom Smalltalk weiter gestärkt und zukunftsorientiert ausgebaut. Ein wesentlicher Aspekt der Neuerungen in VisualWorks 7.4 bildet dabei die Unterstützung von 64-Bit-Betriebssystemen durch native-64-Bit-Virtual-Machines für Sun Solaris Sparc64 und Linux x86-64. Es ist nun möglich, Anwendungen transparent für die 32-Bit- und die 64-Bit-Welt zu entwickeln, ohne Code doppelt schreiben zu müssen. Auch bereits bestehende, mit VisualWorks entwickelte Lösungen können durch einen einfachen Transformationsprozess im 64-Bit-Modus laufen. Durch diesen Schritt öffnet Cincom seinen Kunden den Weg zur vollständigen Ausschöpfung der Vorteile moderner 64-Bit- Betriebssysteme auf modernen 64-Bit-Prozessor-Architekturen. Als zusätzliche wesentliche Neuerung ist die nochmals erweiterte Integrationsfähigkeit in Enterprise-Umgebungen zu nennen: Mit der WebSphere/MQ-Connectivity fügen sich Cincom-Smalltalk-Anwendungen nahtlos in Systemlandschaften ein, die auf diesen IBM-Produkten basieren. Auch Cincom Smalltalk ObjectStudio, das in der Version 7.0 mit XML-Unterstützung und dem verteilten Opentalk-Framework funktional erheblich erweitert wurde, erfuhr zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen.


Über Cincom Smalltalk
Cincom Smalltalk® ist eine vollständige Plattform zur effizienten Entwicklung und Betrieb von binärportablen Multi-Plattform-Anwendungen und besteht aus den beiden Umgebungen VisualWorks® und ObjectStudio®. Das Produkt eignet sich für die Entwicklung von offenen, robusten und skalierbaren Intranet-Lösungen, Internet- und Web-Services-Anwendungen sowie Client/Server-Systemen. Cincom Smalltalk’s VisualWorks® ist der direkte Nachfolger der Urversion von Smalltalk, das Anfang der Siebziger Jahre vom legendären Team um Alan Kay und Adele Goldberg im Xerox PARC (Palo Alto Research Center) entwickelt wurde. Weitere Informationen über Cincom Smalltalk unter http://smalltalk.cincom.com/prodinformation/index.ssp.

Über Cincom
Seit fast 40 Jahren setzen Tausende von Kunden weltweit Software und Dienstleistungen von Cincom für die optimale Steuerung ihrer komplexen Geschäftsprozesse ein. Cincom hat sich dabei auf die folgenden vier Bereiche spezialisiert: Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice, für Data Management, zur Anwendungsentwicklung sowie Lösungen für Fertigungsunternehmen. Insbesondere in diesen Bereichen führt die Vereinfachung von Prozessen bei Unternehmen, die Umsätze steigern, Kosten kontrollieren, Risiken minimieren und einen schnelleren Return on Investment als ihre Mitbewerber erzielen möchten, zum größten Mehrwert.
Rund um den Globus vertrauen Unternehmen auf Lösungen von Cincom, darunter BMW, Citibank, Boeing, Northwestern Mutual, Federal Express, Ericsson, Penn State University, Messier-Dowty, Siemens, Rockwell Automation und Trane.


Unternehmenskontakt
Cincom Systems GmbH & Co. oHG
Dr. Monika Laurent
Marketing Manager
Am Kronberger Hang 4
D-65824 Schwalbach/Ts.
Telefon: +49 (0) 61 96-90 03-0
Telefax: +49 (0) 61 96-90 03-270
E-Mail: mlaurent@cincom.com
www.cincom.com


HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Thorsten Düchting
Hanauer Landstraße 161-173
D-60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-92 31 86-0
Telefax: +49 (0) 69-92 31 86-22
E-Mail: cincom@hfn.de
www.hfn.de





Web: http://www.cincom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4494 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cincom Systems lesen:

Cincom Systems | 22.02.2007

Pastorfrigor automatisiert seinen Vertrieb mit Cincom-Lösung

Schwalbach/Ts., 22. Februar 2007 – Cincom Systems freut sich über einen weiteren Neukunden: Die italienische Pastorfrigor S.p.a. hat sich für Cincom Quote-to-Order und die damit verbundenen Dienstleistungen entschieden. Das mehr als 40-jährige Un...
Cincom Systems | 11.01.2007

Fertigungsunternehmen erzielen hohen Return on Investment beim Einsatz von Cincom-Lösungen

Schwalbach/Ts., 11.01.2007 – Transparente logistische Abläufe, reduzierter Zeitaufwand für die Angebotserstellung, eine verbesserte Vertriebseffizienz durch weniger Fehler bei Preisgestaltung und Produktkonfiguration sowie die Integration von Ange...
Cincom Systems | 10.01.2007

Cincom Systems: „Explorative Modellierung“ als Innovationsmotor

Schwalbach/Ts., 10.01.2007 – Um das agile Konzept „explorative Modellierung“ geht es auf der Veranstaltung „SMALLTALK LIVE!“ von Cincom Systems und der Firma Georg Heeg eK, die im Rahmen der OOP 2007 am 24. Januar 2007 von 18.30 bis 20.30 Uhr in...