info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PRAD ProAdviser |

PRAD testet 10,1 Zoll Tablet Toshiba AT300SE: Gerät für Puristen, das mit schierer Leistung in den Kerndisziplinen überzeugt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PRAD, ein auf Display-Technologien spezialisiertes Online-Magazin, hat das 10 Zoll Tablet Toshiba AT300SE getestet. Das Tablet mit Android 4.1 (Jelly Bean) hält bis zu 10 Stunden im Einsatz durch und konnte beim Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Mit...

Thedinghausen, 12.07.2013 - PRAD, ein auf Display-Technologien spezialisiertes Online-Magazin, hat das 10 Zoll Tablet Toshiba AT300SE getestet. Das Tablet mit Android 4.1 (Jelly Bean) hält bis zu 10 Stunden im Einsatz durch und konnte beim Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen.

Mit dem neuen AT300SE präsentiert Toshiba ein Einsteiger-Tablet, das sich als günstige Alternative zum nur wenige Monate vorher erschienenen AT300 anbietet. Das leuchtstarke 10,1 Zoll Display im Seitenverhältnis 16:10 bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Punkten (WXGA). Die nVidia Tegra3 Plattform mit Quad Core Prozessor bringt viel Leistung für schnelle und flüssige Bedienung. Als Betriebssystem ist Android 4.1 (Jelly Bean) installiert. Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit runden die Ausstattungsmerkmale ab.

Online-Händler bieten das AT300SE deutlich unter 300 Euro an, das sind immerhin 70 Euro weniger als beim großen Bruder in ähnlicher Konfiguration. Dennoch enttäuscht der erste Qualitätseindruck nicht. Das Gehäuse ist ordentlich verarbeitet, der silberne Seitenrahmen und die genarbte Rückseite vermitteln eine angemessene Wertigkeit.

Im Fazit heißt es in der Zusammenfassung: "Das Abspecken des etwas großzügiger ausgestatteten AT300 hat dem AT300SE nicht geschadet. Übrig bleibt aber nicht nur "der praktische Begleiter für Ihren Alltag", von dem Toshiba in seinen Werbeaussagen spricht. Vielmehr entstand ein Gerät für Puristen, das mit schierer Leistung in den Kerndisziplinen überzeugt. Ein gutes IPS-Panel, solide Akkulaufzeiten und Rechenleistung auf Toplevel sind kaum zu schlagende Argumente.'

Den ausführlichen Test erreichen Sie unter folgendem Link: http://links.prad.de/at300se


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1808 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PRAD ProAdviser lesen:

PRAD ProAdviser | 09.04.2014

Günstiger Full HD 3D Heimkino-Projektor InFocus IN8606HD im Test bei prad.de

Thedinghausen, 09.04.2014 - Der neue Heimkino-Projektor InFocus IN8606HD will Filmliebhabern Oscar-reife 2D- und 3D-Kino-Erlebnisse in den eigenen vier Wänden ermöglichen. InFocus bringt mit dem IN8606HD nach eigenen Angaben einen leistungsstarken ...
PRAD ProAdviser | 08.04.2014

24 Zoll IPS-Monitor AOC i2460Pxqu mit tollem Bild und erstklassigen ergonomischen Features im Test bei PRAD

Thedinghausen, 08.04.2014 - Der i2460Pxqu wird vom Hersteller AOC sowohl für professionelle als auch private Benutzer beworben, wobei beide Gruppen nicht näher definiert werden. Angepriesen werden unter anderem ein hoher Kontrast und eine schnelle ...
PRAD ProAdviser | 04.04.2014

27 Zoll Design-Monitor BenQ EW2740L mit schmalem Rahmen und guter Farbabstimmung ab Werk im Test bei prad.de

Thedinghausen, 04.04.2014 - BenQ präsentiert mit dem EW2740L einen neuen 27 Zoll Monitor mit Slim-Gehäuse. Das VA Panel hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel sowie ein 16:9 Breitbildformat und wird durch ein stromsparendes White-LED Backlight...