info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
onechocolate communications |

Amdocs stellt die branchenweit erste vollständig virtualisierte Lösung für die Abrechnung in Echtzeit vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Leistung auf Carrier-Niveau ist für Amdocs-Kunden deutlich effizienter und spart Kosten ein


St. Louis, 15. Juli 2013 – Amdocs, führender Anbieter von Customer-Experience-Systemen und -Services, veröffentlichte die Testergebnisse für die branchenweit erste virtualisierte Lösung für eine Abrechnung in Echtzeit (Real-Time Charging). Bei einem Test in einer produktionsähnlichen Umgebung1 zeigte die Lösung die Leistung auf dem Niveau eines Carriers mit nur fünf Millisekunden Verzögerung und einer Ausfallsicherung von Sekundenbruchteilen inklusive eines Wechsels auf einen anderen Server zur Gewährleistung der Kontinuität der Geschäftsabläufe. Diese Ergebnisse zeigen, dass die für die Service Provider erfolgskritischen Abrechnungsprozesse für Millionen von Kunden in Echtzeit in virtualisierten Umgebungen laufen können.

Die Untersuchung wurde in den Entwicklungslabors von Amdocs vorgenommen. Ausgangspunkt war Amdocs Convergent Charging mithilfe von VMware vSphere®2, der marktführenden Virtualisierungslösung von VMware. Amdocs und VMware haben gemeinsam eine Testmethode entwickelt, um eine virtualisierte Lösung auf Carrier-Niveau für die Abrechnung in Echtzeit bieten zu können.

„Der Markt entwickelt sich in Richtung einer virtualisierten Netzwerk-Funktion, um den Service Providern die Trennung der Softwareauslastung von der Hardware zu ermöglichen, um die Kosteneffizienz und die Flexibilität zu verbessern”, erklärte Rebecca Prudhomme, Vice President of Product and Solutions Marketing bei Amdocs. „Mit der Zertifizierung des CES 9-Produktportfolios auf VMware vSphere®, der Einführung der branchenweit ersten virtualisierten Netzwerksteuerung und schließlich der Abrechnung in Echtzeit profitieren unsere Kunden gleich dreifach.“

„Wir sind Teil eines Entwicklungssprungs in der modernen Kommunikationstechnologie bezüglich der Virtualisierung in Carrier-Qualität und beim Cloud Computing zusammen mit führenden Playern wie Amdocs”, resümierte Parag Patel, Vice President Global Strategic Alliances bei VMware. „Virtualisierte BSS-Funktionen können nach Bedarf angepasst werden, so dass Service Provider enorme Einsparpotentiale bei der Hardware haben.“

Aus dem Zusammenspiel der Virtualisierung mit der Amdocs Convergent-Charging-Lösung, ergibt sich eine der fortschrittlichsten Formen der Ereignisverarbeitung und der Abrechnung in Echtzeit (Real Time Charging). Die Amdocs Convergent-Charging-Lösung nutzt die Echtzeit-Abrechnungstechnologie von Amdocs, Amdocs Turbo Charging, die das branchenführende Abrechnungssystem auf Linux-Basis bereitstellt - und übernimmt mithilfe einer flexiblen und hochverfügbaren Cloud Topologie die dynamische Zuweisung der Ressourcen.

1 Im Benchmark wurden eine Vielzahl an Ereignissen pro Sekunde verarbeitet und Abrechnungsdurchgänge in Echtzeit durchgeführt, um die realen Aktivitäten von Millionen von End-Kunden zu simulieren.

2 VMware und VMware vSphere sind eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von VMware, Inc. in den USA und in anderen Gerichtsbarkeiten.

Weitere Informationen:
• Über Amdocs Convergent Charging
• Über Amdocs’ elastic online charging
• Über das Amdocs CES 9-Produkt-Portfolio
• Bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen Sie die Neuigkeiten und die Blogs auf der Amdocs-Homepage.
• Melden Sie sich beim RSS Feed an und folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn

Über Amdocs
Amdocs entwickelt und implementiert Software und kombiniert dazu Business Support Systems (BSS) und Operational Support Systems (OSS) mit Service-Plattformen. Amdocs bietet leistungsfähige und innovative Produkte und Lösungen zur Unterstützung einiger der größten Service Provider und Millionen von deren Endkunden.
Neben der Softwareentwicklung in den Bereichen BSS/OSS bietet Amdocs eine Reihe weiterer Services, unter anderem Business Consulting, System Integration, Managed Services und Produkt-Support für Projekte, die Einzellösungen sein können oder auch die größten Transformationsprojekte in der Telekommunikationsindustrie umfassen können. Durch den Einsatz der innovativen Produkte und Lösungen von Amdocs sind Service Provider in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Prozesse zu beschleunigen, ihre Produkte schneller in den Markt einzuführen und sich mit personalisierten Services vom Wettbewerb abzuheben.

Amdocs beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit und betreut Kunden in über 60 Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden US-Dollar. Research und Produktentwicklung ist einer der wichtigsten Faktoren der Amdocs-Unternehmensstrategie. Amdocs investiert jedes Jahr mehr als sieben Prozent des Umsatzes im Fiskaljahr in Research und Produktentwicklung. Durch das stetige Investment in diesem Bereich ist Amdocs in der Lage, seinen Kunden innovative Produkte zu bieten, die letztlich auch den Erfolg der Kunden von Amdocs garantieren. 2012 hat Amdocs 242,1 Millionen US-Dollar in Research und Produktentwicklung investiert.

Pressekontakt:
onechocolate communications
Bettina Jödicke-Braas
Tel: 089 51 73 94 84
E-Mail: amdocsde@onechocolatecomms.co.uk


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Schubert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4389 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: onechocolate communications

onechocolate communications mit Hauptniederlassung im Londoner Stadtteil Soho und weiteren Niederlassungen in San Francisco, Paris und München baut auf die umfassende Expertise des gesamten Teams in den Bereichen Unternehmenskommunikation, B2B, B2C und Social Media.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von onechocolate communications lesen:

onechocolate communications | 30.01.2014

Neues Sierra Wireless 4G LTE Gateway unterstützt Business Continuity für dezentral aufgestellte Unternehmen

Vancouver, 30. Januar 2014 – Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) hat heute die Markteinführung des AirLink® ES440 Enterprise 4G LTE Gateway- und Terminal-Servers angekündigt. Der AirLink ES440 stellt die geschäftskritische 4G LTE-Anbindung ...
onechocolate communications | 05.11.2013

Sierra Wireless erschließt neue Dimension der Flexibilität bei drahtloser Vernetzung für M2M

Die Flexibilität der AirPrime HL-Serie zeigt sich für die Hersteller vor allem in Bezug auf die Designfreiheit. So bietet sich für die effiziente Massenproduktion das Verlöten an. Für kleinere Serien oder die Austauschbarkeit ermöglicht die neu...
onechocolate communications | 04.11.2013

Empirix OneSight 9.0 erkennt Qualitätsprobleme bevor der Kunde sie bemerkt

Billerica, 4. November 2013 — Empirix stellte OneSight 9.0 vor, eine stabile Lösung zur Leistungskontrolle mit einer Warnmelde-Funktion und Lösungsvorgaben bei Problemen mit der Sprachqualität, mit dem Netzwerk sowie im Contact Center oder bei Un...