info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allied telesyn |

Allied Telesyn stellt neue 10G-Modular-Layer3+QoS-Switching-Plattform vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hallbergmoos, 17. Januar 2006 – Allied Telesyn, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP Zugangslösungen und führend bei IP-Triple-Play-Netzwerken und Glasfaserinfrastruktur, stellt erstmals den AT-9924TS im Markt vor. Diese neue Switching-Plattform komplettiert die Produktfamilie der IPv6-fähigen 10/100/1000T Layer3+ QoS Switch-Lösungen von Allied Telesyn.

Zielgruppe und Alleinstellungsmerkmale des AT-9924TS Der AT-9924TS ist besonders interessant für Unternehmen und Service Provider, die Hochleistungsnetzwerke benötigen. Die neue Switch-Plattform bietet dem Anwender hohe QoS, hohe Verfügbarkeit und mehr Flexibilität bei den Medien. Der AT9924TS ist die derzeit flexibelste Layer 3-Gigabit-Switch-Lösung mit kleinem Formfaktor auf dem Markt.

Der AT-9924TS ist ein modularer 1RU Switch mit 24 festen 10/100/1000 Ports und zwei 20Gbps-Kapazitätserweiterungen.
Die Lösung unterstützt derzeit SFP, 10/100/1000T- oder 10 GbE-XFP-Bausteine. Das modulare Design ermöglicht Netzwerk-Administratoren, den Einsatz einer einzigen Switch-Lösung im gesamten Netzwerk in vielen verschiedenen Konfigurationen und die Leistungsfähigkeit bereits installierter Switches, je nach Notwendigkeit, entscheidend zu erhöhen. Die Front-to-Back Kühlung und die Unterstützung von Jumbo Frames machen den AT-9924TS zu einer idealen Plattform für den Einsatz in Datenzentren und Hochleistungs-IP-SANs, die die iSCSI-Technologie nutzen.

Preis und Verfügbarkeit
Der AT-9924TS ist ab sofort erhältlich. Der Listenpreis beträgt € 7 500,- zzgl. MwSt.

Die 9900-Switch-Produktfamilie von Allied Telesyn Der AT-9924TS ergänzt die vorhandene Modellpalette der 9900-Switch-Serie von Allied Telesyn. Der AT-9924T ist ein 24 Port 10/100/1000T Switch mit vier zusätzlichen SFP Ports. Der AT-9924SP bietet dem Kunden eine 24 Port SFP Gigabit-Plattform für optimale Flexibilität bei den Anschlüssen in einem gemischten Kabelumfeld. Alle Switches der 9900-Serie bieten verbesserte Leistungsmerkmale und Hardware-Redundanz zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die QoS-Merkmale der 9900-Produktfamilie unterstützen alle gängigen Standards wie TOS, DSCP, das Beeinflussen der Warteschleife mit RED oder einfaches Tail Drop, gewichtete Priorisierung (weighted round robin) und strenges Priority Scheduling. Zusätzlich wird ein exklusiver Per-Flow-QoS-Mechanismus mit Applikations- und Service-spezifischen Messmechanismen angeboten.

Zudem ist die 9900-Serie ideal für Netzwerke bei denen eine Migration von IPv4 auf IPv6 geplant ist. Alle Switches sind IPv6-fähig und sind damit mit unter den ersten Non-Chassis-Switchen weltweit, die Hardware-basierendes IPv6 bieten.

Die 9900-Serie ist aber auch mit IPv4 höchst leistungsfähig. Die Layer 3-Fähigkeiten umfassen RIP (Routing Information Protocol), OSPF (Open Shortest Path First), IGMP (Internet Group Management Protocol), DVMRP (Distance Vector Multicast Routing Protocol) und BGP (Border Gateway Protocol). Zudem wird VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) unterstützt, um die Routing-Tabellen von mehreren Geräten synchronisieren zu können.

Über Allied Telesyn
Allied Telesyn ist als Anbieter von aktiven Ethernet-Komponenten seit über 18 Jahren in Deutschland tätig. Das Unternehmen hat sich auf Ethernet-Netzwerke für den Enterprise¬kunden sowie Connectivity-Systeme spezialisiert. Dabei hat Allied Telesyn sein Lösungs¬portfolio kontinuierlich erweitert, so dass das Unternehmen heute das branchenweit breiteste Angebot von End-to-End Netzwerklösungen für Organisationen jeder Größenordnung bietet. Dazu gehören neben Triple Play Diensten (Sprach,- Video- und Datenintegration) auch Access, Aggregations-, Backbone- und Core-Transport-Technologien für kostengünstige Ethernet/IP-basierte Lösungen.
Allied Telesyn gehört zur Allied Telesis Gruppe, einer internationalen Organisation mit einem weltweiten Umsatz von über 600 Millionen US-Dollar und mit über 1 Mio. zufriedener Kunden. Die deutsche Unternehmenszentrale befindet sich in München-Hallbergmoos.

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.alliedtelesyn.de.

Für weitere Informationen und bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Leserkontakt:
Allied Telesyn International GmbH
Danny Ullrich
Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Tel: +49-(0)811-99937-24
Fax: +49-(0)811-99937-22
danny_ullrich@alliedtelesyn.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4442 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Allied telesyn lesen:

Allied telesyn | 01.06.2006

Tom Georg Manager Network Service Provider Business bei Allied Telesyn

München, 01.06.2006 – Tom Georg (38) bekleidet seit dem 1. Januar 2006 die Position des Manager Network Service Provider Business bei Allied Telesyn, einem weltweiten Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und führend in der Entwicklun...
Allied telesyn | 31.01.2006

Allied Telesyn erweitert seine renommierte iMAP-Plattform um VDSL2-Funktionen

Hallbergmoos, 31. Januar 2006 – Allied Telesyn, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und führend bei IP-Triple-Play-Netzwerken und Glasfaserinfrastruktur, gibt die Verfügbarkeit von VDSL2-Service-Modulen in seiner iMAP (in...
Allied Telesyn | 30.01.2006

Allied Telesyn realisiert das industrieweit erste End-To-End IP Triple-Play-Netzwerk mit GEPON Fiber-To-The-Home (FTTH)-Zugangs-Infrastruktur

Hallbergmoos, 30. Januar 2006 – Allied Telesyn, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und führend bei der Realisierung von IP-Triple-Play-Netzwerken auf der Basis von DSL und Fiber-to-the-Home (FTTH) Infrastrukturen, gibt ...