info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rockwell Automation GmbH |

Rockwell Automation veröffentlicht neue White Paper zu DCS-Migration

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


White-Paper-Reihe beleuchtet Vorteile der DCS-Migration für Finanzen, Strategie und Optimierung


Viele Prozessanlagen laufen derzeit mit einem veralteten Leitsystem (Distributed Control System, DCS). Ist ein DCS am Ende seiner Nutzungsdauer angelangt, muss auf ein neues Automatisierungssystem migriert werden. Die drei neuen White Paper von Rockwell...

Haan-Gruiten, 16.07.2013 - Viele Prozessanlagen laufen derzeit mit einem veralteten Leitsystem (Distributed Control System, DCS). Ist ein DCS am Ende seiner Nutzungsdauer angelangt, muss auf ein neues Automatisierungssystem migriert werden. Die drei neuen White Paper von Rockwell Automation befassen sich mit den Vorteilen einer Migration, der DCS-Migrationsstrategie und -Implementierung sowie der Optimierung von Automatisierungssystemen. Sie untersuchen die Vorzüge einer Migration auf finanzieller und strategischer Ebene sowie in Bezug auf die werksweite Optimierung und geben Antwort auf wichtige damit zusammenhängende Fragen.

Die drei Dokumente befassen sich mit den unterschiedlichen Schritten im Migrationsprozess und geben detaillierte Einblicke in die Migration.

- Justification for Migration ? untersucht, wie man die Gesamtbetriebskosten für den fortgesetzten Betrieb eines veralteten DCS analysiert und betrachtet die Vorteile eines DCS-Austausches.

- DCS Migration Strategy and Implementation ? erläutert Strategien für das Upgrade eines bestehenden, älteren DCS auf ein neues Automatisierungssystem. Es beschreibt, wie man die gewählten Strategien umsetzt und dabei Betriebszeit maximiert und die Kosten minimiert.

- Automation System Optimization ? befasst sich damit, wie ein neues Automatisierungssystem im Vergleich zu einem typischen, älteren DCS höhere Leistung erbringen kann.

'Vielen Unternehmen ist nicht bewusst, dass dasselbe DCS, das noch vor Jahren zur Steigerung der Produktivität und Senkung der Kosten installiert wurde, heute tatsächlich negative Auswirkungen auf die Produktivität und den Ertrag hat', kommentiert Norbert Nohr, Sales Manager Process Automation bei Rockwell Automation. 'Ein Großteil der Aufwendungen ist auf die Schwierigkeiten zurückzuführen, für die 25 bis 30 Jahre alten Bestandssysteme das entsprechende technische Know-how zu bewahren und Ersatzteile zu finden.'

Die White Paper 'Justification for Migration', 'DCS Migration Strategy and Implementation' und 'Automation System Optimisation' können hier in englischer Sprache heruntergeladen werden. Zudem hat Rockwell Automation drei Webinare zur DCS-Migration geleitet, als zusätzliche Informationen zu den White Paper. Diese Webinare sind hier zu finden.

Weitere Informationen:

- Prozesslösungen von Rockwell Automation: http://marketing.rockwellautomation.com/process/Home

- DCS Migration White Paper: http://marketing.rockwellautomation.com/process/tools-downloads

- DCS Migration Webinare: http://marketing.rockwellautomation.com/process/webinar


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2854 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rockwell Automation GmbH lesen:

Rockwell Automation GmbH | 23.07.2013

Prozessautomatisierungssystem PlantPAx mit verbesserter Visualisierung und Prozess-Skid-Integration

Haan-Gruiten, 23.07.2013 - Rockwell Automation hat sein Prozessautomatisierungssystem PlantPAx weiter ausgebaut und gibt Unternehmen unterschiedlicher Industriezweige damit die Möglichkeit, die Bedienung mit Hilfe automatisierter und flexibler Ablä...
Rockwell Automation GmbH | 02.07.2013

Neuer industrieller Ethernet-Switch erleichtert Integration mehrerer Maschinen in ein Netzwerk

Haan-Gruiten, 02.07.2013 - Die Integration von Maschinen in die Netzwerkarchitektur einer Anlage kann sich als schwierig erweisen, denn die IP-Adresszuweisungen von OEMs entsprechen nicht immer den Anforderungen der Endanwender an IP-Adressen im Netz...
Rockwell Automation GmbH | 15.05.2013

Rockwell Automation stellt Safety Automation Builder vor

München/Haan-Gruiten, 15.05.2013 - Rockwell Automation stellt mit dem Safety Automation Builder (SAB) ein neues Designtool vor, mit dessen Unterstützung der Konstrukteur eine schnelle und einfache Auslegung seiner Sicherheitssysteme durchführen ka...