info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LuraTech GmbH |

LuraTech präsentiert PDF/A-kompatible Lösungen auf der CeBIT (Halle 1, Stand L 77)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Eine sichere Bank


(Berlin) Der Kompressionsspezialist LuraTech bleibt seiner Philosophie treu und setzt weiterhin auf ISO-konforme Produkte. Das Unternehmen präsentiert erstmalig auf der CeBIT seine PDF/A-kompatiblen Produkte und zählt damit zu den ersten Anbietern, die das neue ISO-Format unterstützen. Anwender können mit den LuraDocument PDF-Produkten ihre gescannten Dokumente und existierenden PDFs in hoch komprimierte und im Volltext durchsuchbare PDFs verwandeln, die dann auch kompatibel zu PDF/A sind. Die International Organization for Standardization (ISO) hat im letzten Jahr das PDF/A-Format als Standard für die Langzeitarchivierung anerkannt. Damit haben Unternehmen und öffentliche Verwaltungen die Sicherheit, dass ihre mit diesem Format archivierten Dokumente über einen langen Zeitraum ihr Erscheinungsbild beibehalten – und zwar unabhängig von den Anwendungen und Systemen, mit denen sie erstellt wurden.

PDF/A ist der ISO Standard 19005-1 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Es stellt eine eingegrenzte Variante von PDF dar, ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Die Syntax schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden. Anerkannte Experten gehen davon aus, dass durch die ISO-Standardisierung das PDF/A-Format sehr schnell an Bedeutung wachsen und das TIFF-Format allein schon aufgrund der Volltextrecherchemöglichkeit kurzfristig ablöst.

Umfassendes Produktportfolio zur Datenkomprimierung mit PDF/A-Unterstützung
Mit den LuraDocument PDF-Produkten können Anwender ihre gescannten Dokumente und existierenden PDFs in hoch komprimierte und im Volltext durchsuchbare PDFs verwandeln, die auch kompatibel zu PDF/A sind.

Die verkleinerten PDF- Dateien können mit dem kostenlosen Acrobat Reader ab Version 5.0 gelesen werden. Von daher können die auf ein Minimum komprimierten Dateien problemlos zwischen Unternehmen und Organisationen ausgetauscht bzw. im Internet angeboten werden. Download und auch Datentransfer sind aufgrund der geringeren Dateigröße deutlich schneller. Zu dem LuraDocument Produktportfolio zählen LuraDocument JPM, der LuraDocument JPM/PDF Kodak CS Exporter, der LuraDocument JPM/PDF QuickScan Pro Exporter sowie der LuraDocument PDF Compressor.

Neben dem Schwerpunkt PDF/A zeigt LuraTech die Weiterentwicklungen der bekannten JPEG2000 Produkte. LuraWave JP2 ist die führende Implementierung des neuen Bildkompressionsstandards JPEG2000/Part1 und wurde speziell für den Einsatz in modernen, webbasierten Grafik- und Datenbank- Anwendungen konzipiert. In der Archivierung kommt JPEG2000 im verlustfreien Modus als "digitaler Master" bei hochwertigem Archivgut zum Einsatz und bietet hier viele Vorteile gegenüber unkomprimiertem TIFF.

LuraDocument JPM wiederum ist die weltweit erste Implementierung des neuen ISO-Standards JPEG2000/Part6 zur Kompression von farbig gescannten Dokumenten, die sowohl bitonale Elemente (Text, technische Zeichnungen) als auch Bilder enthalten.

Mit dem LuraDocument JPM/PDF Kodak CS Exporter können Anwender die mittels der Kodak Capture-Software digitalisierten Dokumente wahlweise in das LuraDocument JPM- oder das PDF-Format originalgetreu und hoch komprimiert exportieren. Der LuraDocument JPM/PDF QuickScan Pro Exporter stellt die gleiche Funktionalität für die mittels der Erfassungssoftware QuickScan Pro digitalisierten Dokumente zur Verfügung.

Grundsätzlich sind LuraDocument JPM- oder PDF-Dateien in voller Farbe nur so groß, wie die bekannten schwarz/weißen FaxG4 TIFF Dateien. Unternehmen, die vorwiegend schwarz-weiße Belege bearbeiten, profitieren ebenfalls von der LuraTech Lösung: Die Scandateien sind um 50 Prozent kleiner als herkömmliche FaxG4 TIFF-Dateien.

Der LuraDocument PDF-Compressor komprimiert gescannte Dokumente und bestehende PDF-Dateien. Die komprimierten Dateien sind aufgrund der integrierten ABBYY OCR-Technologie volltextfähig und können nach Textpassagen oder Worten durchsucht oder Textpassagen extrahiert werden.

Deutschsprachiges Kompetenz-Center für PDF/A
Vor kurzem hat LuraTech gemeinsam mit der PDF Tools AG ein deutschsprachiges Kompetenz-Center für PDF/A gegründet. Dieses bietet bei Fragen zu dem neuen Standard und deren Umsetzung weitreichende Unterstützung an.


Über LuraTech:
LuraTech, führend in der Entwicklung von JPEG2000-Komprimierungsverfahren für die farbige Archivierung von Dokumenten und Bildern, liefert leicht integrierbare, ISO-Standard-konforme JPEG2000-Produkte verbunden mit unternehmensweiter Unterstützung. Ob im öffentlichen Sektor oder in kommerziellen Unternehmen – mit den Produktfamilien LuraWave und LuraDocument wird die Kompression von Farbbildern und -dokumenten entscheidend schneller, effizienter und kostengünstiger.

LuraTech (www.luratech.com) wurde 1995 gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin/Deutschland, weitere Niederlassungen befinden sich in Europa und den USA. LuraTech-Produkte werden weltweit erfolgreich eingesetzt, u. a. von Avision, Corel Corporation, Dürr Dental, EADS, ESA, FujiFilm, IMAGE PRO, IXOS SOFTWARE, Kodak Medical, Minol, ReproZentrum Rosenberger, Scanpoint sowie VITRONIC. Das Unternehmen ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Ihre Redaktionskontakte

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Kantstr. 21
10623 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199 - 12
Telefax: +49 451 88199 - 29
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4983 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LuraTech GmbH lesen:

LuraTech GmbH | 23.04.2008

Zusatzgeschäft für Kopiertechnik- und Bürogeräte-Händler: PDF Compressor Server von LuraTech Europe wertet Multifunktionsgeräte auf

Die neuen Zusatzfunktionen des PDF Compressor Server von LuraTech sind eine attraktive und kostengünstige Alternative zur Anschaffung neuer Scanner. Denn durch die Einbindung der Software in bestehende MFPs lässt sich die Ausgabe der Scan-Dateien a...
LuraTech GmbH | 19.07.2006

LuraTech erweitert ihr PDF/A-Produktportfolio

Seit letztem Jahr ist das PDF/A-Format ein ISO-zertifiziertes Format für die Langzeitarchivierung. Damit ist ein Grundstein für eine Formatvereinheitlichung im Archiv gelegt. Denn PDF/A hat im Vergleich zu anderen Formaten entscheidende Vorteile: E...
LuraTech GmbH | 22.06.2006

Einsteigerpaket von Ratiodata nutzt LuraTech-Technologie für Archive im PDF/A-Format

Archive Ordner-weise zum Festpreis digitalisieren Als Tochterunternehmen des GAD-Rechenzentrums von 470 Banken verfügt die Ratiodata über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Umgang mit sensiblen Daten. Die Scan-Center setzen zahlreiche Hochleistungs-S...