info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Filiago GmbH & Co KG |

Jetzt geht's los - Spatenstich für schnelles Internet im Tecklenburger Land

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am vergangenen Freitag wurde der Bau des Glasfasernetzes im Kreis Steinfurt mit einem symbolischen Spatenstich begonnen. Rund 2.000 Anwohner in Ibbenbüren, Hörstel, Westerkappeln und Mettingen können sich auf Glasfaseranschlüsse von FILIAGO und RWE mit...

Bad Segeberg, 17.07.2013 - Am vergangenen Freitag wurde der Bau des Glasfasernetzes im Kreis Steinfurt mit einem symbolischen Spatenstich begonnen. Rund 2.000 Anwohner in Ibbenbüren, Hörstel, Westerkappeln und Mettingen können sich auf Glasfaseranschlüsse von FILIAGO und RWE mit Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s freuen.

Dass das Internet ein Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden ist, ist unbestreitbar. Eine Internetversorgung ist heutzutage bereits für viele Menschen genauso wichtig wie die Versorgung mit Wasser und Energie. Bereits in naher Zukunft wird der digitale Anschluss an das World Wide Web noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Schon jetzt bietet das Internet unzählige Möglichkeiten, sich das Leben einfacher und bequemer zu machen. Online Shops wie Amazon, Zalando oder aber auch Quelle bieten "unbeschwertes Einkaufen" rund um die Uhr. Die Onlinefilialen der Banken und Sparkassen ermöglichen Bankgeschäfte jenseits der Öffnungszeiten. Auch die Möglichkeiten eines Home Offices, also des zumindest zeitweiligen Arbeitens von zu Hause aus, stehen und fallen nicht zuletzt durch das Vorhandensein eines stabilen Internetzugangs - von Musik-Downloads, Video-on-Demand-Diensten und der Teilnahme an Onlinestudiengängen ganz zu schweigen. Auch Begriffe wie Smart Homes und sogar e-Health werden in Deutschland mittlerweile immer präsenter.

Mit dem Spatenstich wurde vergangene Woche ein weiterer Meilenstein bei der Breitbandversorgung im Tecklenburger Land erreicht. Rund 1.850 Haushalte in Dörenthe, Birgte, Hollenbergshügel, Metten, Schlickelde und Priestertum erhalten dank der Kooperation von RWE und FILIAGO noch in diesem Jahr Zugang zum schnellen Internet. RWE Deutschland stellt die Glasfaser-Infrastruktur zur Verfügung, Anbieter von Telefon- und Internetdiensten ist die Filiago GmbH & Co. KG aus Bad Segeberg. Die Partnerschaft zwischen dem Energie- und dem Telekommunikationsanbieter birgt große Synergieeffekte. RWE Deutschland kann bei Kabellegungen Leerrohre für Glasfasernetze mitlegen und dadurch die Kosten für die Internetanbindung senken. So ist die Aufnahme von Glasfasern in die Leerrohre ohne weitere Erdarbeiten möglich. Zur Erschließung der Ortsteile werden rund 14 Kilometer zusätzliche Leerrohre gelegt, in die rund 23 Kilometer Glasfaserleitung eingeblasen werden.

Die FILIAGO übernimmt als langjähriger Anbieter von Internet- und Telefondiensten die Vermarktung und den Vertrieb des Glasfasernetzes. "Die RWE kann Kabel - wir können Internet und Telefonie", bringt Thomas Neef, Gesellschafter der Filiago die Kooperation der beiden Unternehmen auf den Punkt.

Der neue, schnelle Internetzugang wird inklusive Hardware und Telefonflatrate in das deutsche Festnetz zwischen 39,95 Euro für 25 Mbit/s und 44,95 Euro für 50 Mbit/s im Monat kosten. Ferner wird ein bidirektionaler Business-Tarif für 99,95 Euro angeboten. Details zu den Tarifen und zur Filiago sind auf http://www.steinfurt.glasfaserfueralle.de abrufbar.

Weitere Informationen zu FILIAGO und Satelliteninternet auch auf http://www.dslfueralle.de und http://www.filiago.de sowie auf der Facebook Präsenz http://www.facebook.com/filiago.

Bildunterschrift: Symbolischer Spatenstich für schnelles Internet im Tecklenburger Land ? RWE und FILIAGO ermöglichen Glasfaserzugänge mit bis zu 50 Mbit/s

Von links nach rechts:

Thomas Neef, Gesellschafter Filiago

Helmut Kellinghaus, Bürgermeister Mettingen

Thomas Kubendorff, Landrat Kreis Steinfurt

Bernd Böddeling, Vorstand RWE Deutschland

Walter Roppes, Leiter Region Weser-Ems, Westnetz

Guido Brebaum, Prokurist der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (WESt)

Carsten Lagemann, RWE Cyber Net

Friedrich Wilhelm Schütte, Projektleiter, Westnetz

Ludger Flohre, Leiter Kommunale Betreuung Region Osnabrück, RWE Deutschland

Thomas Jablonsk, kommunaler Betreuer, RWE Deutschland


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 4017 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Filiago GmbH & Co KG lesen:

Filiago GmbH & Co KG | 14.10.2016

Internet via Satellit-Anbieter reagiert mit Wechselangebot auf Probleme von Wettbewerbern

Bad Segeberg, 14.10.2016 - Satelliteninternet in Deutschland, Europa und darüber hinaus. Viele Tausend Menschen, Institutionen und Unternehmen können seitdem störungsfrei an den unterschiedlichsten Orten das Internet in vollem Umfang nutzen – un...
Filiago GmbH & Co KG | 25.09.2014

Erstmalig ganze Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern via Satellit mit schnellem Internet versorgt

Bad Segeberg/Deyelsdorf, 25.09.2014 - Seit gut vier Wochen ist es endlich da, dass schnelle Internet für die über 500 Einwohner von Deyelsdorf. Alle Haushalte in den vier Ortsteilen der Kommune werden flächendeckend mit schnellem und stabilem Inte...
Filiago GmbH & Co KG | 25.09.2014

Die klügsten Bauern haben die schnellste Verbindung

Bad Segeberg, 25.09.2014 - "Ist der Hof auch ab vom Schuss - schnelles Internet ist heut' ein Muss!" So oder so ähnlich könnte eine aktuelle Bauernregel lauten, die das Dilemma mancher Landwirte direkt auf den Punkt bringt. Gerade ländliche Region...