info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Maßgeschneiderte Angebote lassen sich jetzt einfach erstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hohe Aufwandsersparnis im Angebotsmanagement durch CCS-Lösung von legodo


Die Erstellung von individuellen B2B-Angeboten im Vertrieb erzeugt im Regelfall sehr komplexe Prozesse, weil umfassende Daten recherchiert und verschiedene Bereiche des Unternehmens einbezogen werden müssen. Dieser hohe Personal- und Koordinierungsaufwand wird mit der Customer Communication Suite (CCS) der legodo ag um mindestens 50 Prozent reduziert, weil sie die Abläufe gerade auch bei umfangreichen Angeboten hochgradig automatisiert. Gleichzeitig werden die in komplexen Verfahren typischerweise hohen Fehlerrisiken deutlich gemindert.

Zu den Besonderheiten dieser Lösung gehört, dass unternehmensweit durchgängige Prozesse geschaffen werden, die bei Bedarf auch eine Mitwirkung verschiedener Standorte bei der Angebotserstellung einbeziehen. Möglich wird dies durch die integrative Ausrichtung der legodo-Suite, die auf alle für eine Angebotserstellung relevanten Daten der CRM-, ERP- und weiterer Business-Applikationen zugreifen kann. Damit werden auch gleichzeitig die Voraussetzungen für eine zentrale Verwaltung aller Inhalte wie Vorlagen, Texte und Bildmaterial geschaffen, um sie automatisiert und entsprechend dem Corporate Design mit den individuellen Angeboten kombinieren zu können.

Mit der flexiblen Versionierung der Angebotsdokumente wird gleichzeitig eine hohe Transparenz und Sicherheit erzeugt. Auch die konsequente Berücksichtigung rechtlicher Vorgaben und der Compliance-Richtlinien in der Erstellung von B2B-Angeboten gehört zu den Vorteilen der legodo-Lösung. Wird vom Anwender zudem ein vorkonfigurierter Angebotsprozess im CRM-Prozess implementiert, lassen sich dann Angebotsdokumente nach vordefinierten Elementen und Daten per Knopfdruck erzeugen.

„Der zentrale Nutzen besteht darin, dass die für einen erfolgreichen Vertriebsprozess wichtigen Reaktionszeiten deutlich reduziert und die Kosten pro Angebot spürbar gesenkt werden“, erläutert legodo-Vorstand Marc Koch und ergänzt: „Anspruchsvoll kann auch einfach sein.“ Er verweist in diesem Zusammenhang auf die Erfahrungen eines DAX-notierten Kundenunternehmens, dessen internationales Vertriebsteam mit Hilfe der CCS nur noch ein Viertel der früheren Zeit benötigt, um die individuellen Angebote zu erstellen. „Die enorme Aufwands- und Zeitersparnis resultiert vor allem daraus, dass Daten nicht manuell aus vielfältigen Preislisten und anderen Informationsquellen herangezogen und individuell für jeden Kunden aufbereitet werden müssen, sondern automatisierte Prozesse genutzt werden können.“

Nach den legodo-Beobachtungen würden vielfach jedoch noch keine Tools zur Automatisierung eingesetzt, obwohl die Angebotserstellung in fast allen Branchen immer komplexer geworden sei und zudem strengere Compliance-Vorschriften berücksichtigt werden müssten. „Die klassischerweise manuellen Prozesse binden dadurch kostbare Vertriebsressourcen. Außerdem entstehen erhebliche Fehlerrisiken in der Koordination der meist zahlreichen Beteiligten und vielfältigen Dokumente“, skizziert Koch typische Nachteile. „Je komplexer und komplizierter die Angebotserstellung ist, desto notwendiger und wirksamer wird der Einsatz eines Tools wie unserer CCS-Lösung.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3186 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...