info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Indeed Innovation GmbH |

Indeed bringt Verpackungsinnovation can2close in Serie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg, Juli 2013 Leichtes Öffnen, Wiederverschließbarkeit und zuverlässiger Schutz des Inhalts sind nicht unbedingt die ersten Eigenschaften, die man mit einer Getränkedose in Verbindung bringt. Die in München ansässige can2close GmbH hat nun dafür gesorgt, dass sich das ändert – unterstützt von der Indeed Innovation GmbH, die für den entscheidenden Schritt zur Funktionalität und das Concept Design der Produktionslinie verantwortlich ist.

Die Besonderheit der innovativen Getränkeverpackung liegt in dem neuartigen Verschlussmechanismus aus spritzgegossenem Polypropylen. Dieser wird zusammen mit einer Dichtung in den Deckel eines Standard-Dosenkörpers integriert. Durch das Drehen des Verschlusses entweicht der Druck; die Dose öffnet sich. Nach Gebrauch wird der Bedienhebel in die Gegenrichtung zurückgedreht und das Getränk ist wieder luft- und tropfdicht eingeschlossen.

Indeed-Geschäftsführer Karel J. Golta: „Als uns der Prototyp vorgeführt wurde, war uns natürlich klar, wie erfolgversprechend das Konzept ist. Die Vorteile sowohl für den Endverbraucher als auch für die Getränkehersteller liegen klar auf der Hand“. Diese Meinung teilten auch andere Experten: Bereits im September 2012 wurde can2close mit Silber beim „Can of the Year“-Award in Tokyo ausgezeichnet; im März 2013 siegte man beim Münchner Businessplan Wettbewerb.

Nun gilt es, die Idee zur Serienreife zu bringen und eine sichere, problemlose industrielle Fertigung zu ermöglichen. Eine spannende Aufgabe für das Hamburger Design-Unternehmen Indeed, das darauf spezialisiert ist, innovative Produkte und Verpackungen nicht nur neu zu entwickeln, sondern vor allem auch in die Serie zu überführen. Dafür sorgt der feste Mitarbeiterstamm, der neben Designern auch aus Ingenieuren besteht, die die technische Realisierbarkeit garantieren.

Im Falle can2close bedeutet das vor allem Kompabilität mit allen gängigen Dosenkörpern und genormten Füllmengen und damit ein Konzept, das in allen bestehenden Dosenabfüll- und –verschlussanlagen umgesetzt werden kann. Andreas Kleiner, Geschäftsführer und Gründer der can2close GmbH: „Indeed ist mit seinem Expertenwissen und seinen langjährigen Erfahrungen im Bereich Structural Packaging der ideale Entwicklungspartner für uns, um die komplexen Aufgaben bis zur industriellen Massenproduktion erfolgreich zu bewältigen.“

Indeed wurde Ende 2010 von Karel J. Golta gegründet und ist Spezialist in den Bereichen Brand Innovation, Industrial Design, Engineering und Structural Packaging. Der Hauptsitz ist Hamburg, eine weitere Niederlassung befindet sich in München. Das Unternehmen beschäftigte vom Start an 16 Mitarbeiter, darunter Designer, Ingenieure, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler.

Für Innovationen, die am Puls der Zeit und vor allem markt- und zielgruppengerecht sind, sorgen Fachleute für Trendmanagement und User Research. Des Weiteren übernimmt Indeed als eines der wenigen Unternehmen, die in diesen Bereichen agieren, selber das Engineering und steht somit für technisch realisierbare Produktentwicklungen, die komplett bis zur Markteinführung begleitet werden. Durch die ganzheitliche Beratungsleistung bietet Indeed einen greifbaren Mehrwert für renommierte Kunden wie Brita, Melitta, Henkel, Montblanc, Zeiss, Stabilo und internationale Konzerne wie die türkische Industriegruppe Eczacibasi.
www.indeed-innovation.com



Die can2close GmbH wurde 2012 von Andreas Kleiner, Robert Krütten und Moritz von Grotthuss gegründet. Ziel des Unternehmens ist die Optimierung von Getränkedosen, konkret: eine Veränderung des Standarddeckels dahingehend, dass dieser leichter zu öffnen, das Getränk aromatischer zu konsumieren und die Dose wiederverschließbar ist. Zusammen mit Produktentwicklungsspezialisten und internationalen Marktführern im Bereich des Anlagen- und Maschinenbaus für FMCG begleitet can2close den von ihr konstruierten Verschlussmechanismus federführend bis zur industriellen Massenproduktion. Andreas Kleiner befasst sich bereits seit 2008 mit Lösungen zur Wiederverschließbarkeit von Getränkedosen.
www.can2close.com

Pressekontakt:
effective minds - Agentur für Kommunikation
Andrea vorm Walde
phone: +49-40-182 99 500
mobile: +49-177-400 50 64
email: indeed@effectiveminds.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Wenski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3875 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Indeed Innovation GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Indeed Innovation GmbH lesen:

Indeed Innovation GmbH | 22.04.2013

INDEED mit Zuwachs im Industrial Design

Bei der Auswahl spielten unter anderem die Auslandserfahrungen eine Rolle: Alex Dumler war bereits in Stockholm und Amsterdam tätig. Darüber hinaus hat er schon während seines Studiums und Industrial Design-Diploms Praktika in Eindhoven und in San...
Indeed Innovation GmbH | 17.12.2012

Indeed und Bübchen sorgen für Spaß im Bad

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Eltern alleine bestimmen durften, was im Einkaufswagen landet. Kinder gelten schon lange als Mitentscheider und damit als hoch interessante Zielgruppe, wenn am POS gepunktet werden soll. Somit sind die Kunden ...
Indeed Innovation GmbH | 12.10.2012

INDEED für den Bundespreis Ecodesign nominiert

Aus über 300 Einreichungen bestimmte die Jury, bestehend aus namhaften Fachleuten, die Nominierten und Preisträger in den Kategorien Produkt, Konzept und Nachwuchs. Erstmals wurden bei einem Designpreis ökologische und gestalterische Kriterien gle...