info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
icertificate GmbH |

Warum SSL Zertifikate vor ungewolltem Datenklau schützen und jede Email verschlüsselt werden sollte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Seit den Enthüllungen über die Abhörprogramme der Amerikaner und Briten ist auch hierzulande die Angst vor Datenspionage groß. Doch man kann sich schützen.


Edward Snowden brachte ans Licht, was alle ahnten: Um die Sicherheit und Integrität unserer Daten ist es sehr viel schlechter bestellt, als befürchtet. Sämtlicher Datentransfer kann zu jeder Zeit mitgeschnitten, analysiert und gespeichert werden. Kein über eine Verbindung gesprochenes oder geschriebenes Wort ist vor ungebetenen Zuhörern sicher. Wie man sich gleichwohl wirkungsvoll schützen kann, erklärt Henning Eiden, der Chef von www.icertificate.eu, einem führenden Distributor für Digitale Verschlüsselung, im Interview.

Red.: Wir haben Ihnen die Fragen zu unserem Interview vorab per Email geschickt. Seit dem Abhörskandal wissen wir, dass mindestens die Amerikaner und Briten mitgelesen haben. Richtig?

Eiden: Emails werden von Mailprogrammen meist im Klartext versendet. Sie laufen über mehrere Stationen im Netz bis sie ihr Ziel erreichen. Theoretisch kann auf dieser Strecke also jeder mitlesen. Da unterscheidet sich die Kommunikation heute nicht großartig vom Wilden Westen. Wer mithören wollte, belauschte einfach das Morsekabel. Viel schwerwiegender ist in meinen Augen aber, dass die Kommunikation ja auch verändert werden kann. Ihre Interview-Fragen lauteten ursprünglich vielleicht ganz anders!

Red.: Wie kann man sich vor solchen Spionageattacken schützen?

Eiden: Gerade bei der Mailkommunikation gibt es wirkungsvolle Methoden, das eigene Wort zu verschlüsseln und unerwünschten Mitlesern das Leben schwer zu machen. Die einfachste Methode ist sicher die Verschlüsselung mit SSL. Hierbei wird der Inhalt der Mail verschlüsselt und kann nur vom Empfänger entschlüsselt werden. Das Ganze funktioniert wie bei einer alten Enigma-Maschine. Aus dem Buchstaben „A“ wird nach der Verschlüsselung dann zum Beispiel „#45ht+;“, allerdings 2-Hoch-256 Stellen lang!

Red.: Aber jeder Schlüssel ist doch knackbar.

Eiden: Mit entsprechender Rechenleistung ist eine Verschlüsselung mit SSL in der Tat zu brechen. Selbst mit geballter Rechenkraft gelten Schlüssel mit einer Länge von 2048 Bit aber bis ins Jahr 2030 als sicher. Die mit ihnen erzeugten Signaturen sogar noch darüber hinaus.

Red.: Wie gewährleiste ich die Authentizität meiner Mail?

Dass sich ihr Gesprächspartner auch wirklich darauf verlassen kann, nur Ihre Worte zu lesen und nicht gar verfälschte Nachrichten, gewährleisten Emailsignaturen. Aus der Mail wird vor dem Absenden eine Signaturdatei erstellt. Entspricht deren Inhalt nicht mehr der Email, ist diese während der Übertragung verändert worden.

Über www.icertificate.eu

Die icertificate GmbH ist ein führender Distributor für digitale Verschlüsselung. Das Unternehmen bietet privaten wie gewerblichen Webseitenbetreibern günstige Konditionen für namhafte SSL-Zertifikate. Das heutige Angebot umfasst unter anderem Zertifikate von Symantec, GeoTrust, Comodo, DigiCert, Thawte, GlobalSign, RapidSSL und AlphaSSL. 



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henning Eiden, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 2928 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: icertificate GmbH

Die icertificate GmbH ist akkreditierter Partner aller namhaften Zertifizierungsstellen, so u.a. Symantec, Geotrust, Thawte, GlobalSign, DigiCert oder Comodo, die jeweiligen SSL-Zertifikate werden dem


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von icertificate GmbH lesen:

icertificate GmbH | 16.10.2014

Vorsicht bissiger Pudel: Sicherheitslück in SSL Version 3.0

Bonn, 16.10.2014 - Wenn auch ein veraltetes und bekanntermaßen unsicheres Protokoll findet SSL 3.0 noch immer als Fallback Einsatz in vielen Browsern und anderen Anwendungen, die Daten mit SSL/TLS verschlüsseln.Schon seit einiger Zeit wurde SSL 3.0...
icertificate GmbH | 28.08.2014

Google belohnt SSL-Verschlüsselung

Bonn, 28.08.2014 - Eine gute Platzierung wird hart umkämpft und ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor im Online-Business. Wie Google zuletzt offiziell in seinem Webmaster-Blog bekannt gegeben hat, ist die Verschlüsselung einer Website ei...
icertificate GmbH | 23.07.2014

Email-Schutz ohne Mehraufwand des Anwenders

Bonn, 23.07.2014 - Wenn es eine Erkenntnis aus den ju?ngsten Datenschutzskandalen gibt, dann jene, dass wirklich jede Kommunikation angegriffen werden kann und wird. Gerade das beliebteste Kommunikationsmedium zum Austausch auch geheimer bzw. firmenr...