info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STARFACE GmbH |

Komplettlösung für den Kundendialog: Mit STARFACE zum eigenen Contact Center

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kombination aus STARFACE Anlage und günstigen Software-Modulen ermöglicht Unternehmen jeder Größe den wirtschaftlichen Aufbau integrierter und medienübergreifender Telefon-Hotlines


Die STARFACE GmbH unterstützt Unternehmen mit einer neuen Komplettlösung beim Aufbau maßgeschneiderter Contact Center. Die Lösung kombiniert die UCC-Plattform STARFACE mit einer Reihe Software-basierter Module für ACD, IVR, Call-Board und CRM-Integration...

Karlsruhe, 24.07.2013 - Die STARFACE GmbH unterstützt Unternehmen mit einer neuen Komplettlösung beim Aufbau maßgeschneiderter Contact Center. Die Lösung kombiniert die UCC-Plattform STARFACE mit einer Reihe Software-basierter Module für ACD, IVR, Call-Board und CRM-Integration und ermöglicht Firmen jeder Größe eine schnelle und günstige Implementierung integrierter, medienübergreifender Hotlines.

"Der Aufbau eines Contact Centers war lange nur für Großunternehmen realisierbar - ist heute aber ein Thema für jeden Mittelständler, der seine Kundenkommunikation optimieren möchte", berichtet Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. "Als UCC-Plattform bringt STARFACE von Haus aus viele Features mit, die für einen effizienten Hotline-Betrieb erforderlich sind. Alle weiteren Anforderungen decken wir über zusätzliche Software-Module ab. So können wir Kunden eine Lösungspalette bieten, die von professionellen Telefonhotlines mit CRM-Integration bis hin zum medienübergreifenden Contact Center reicht."

Bündelung der Kanäle und Presence Management

Als hybride UCC-Plattform ist STARFACE bereits in der Grundkonfiguration sehr gut für den Einsatz in Contact-Center-Umgebungen geeignet: Die Anlage führt die Telefonie mit der Fax- und E-Mail-Kommunikation am PC-Arbeitsplatz des Benutzers zusammen und ermöglicht es ihm somit, alle eintreffenden Anfragen gleichermaßen effizient zu bearbeiten. Umfassende Presence-Management-Funktionen garantieren dabei einen optimalen Überblick über die Erreichbarkeit der Abfragegruppe und den Status der Kollegen.

Funktionale Erweiterung über Module

Über diese standardmäßig enthaltenen Funktionen hinaus, lässt sich STARFACE mithilfe günstiger Software-Module um weitere Call- und Contact-Center-Features erweitern:

- Interactive Voice Response (IVR): Um eine effiziente Rufannahme und Rufbearbeitung sicherzustellen, sind im STARFACE Shop diverse ein- oder mehrstufige IVR-Module erhältlich. Die interaktiven Ansageserver garantieren, dass jede Anfrage sofort angenommen und via Sprachwahl zum zuständigen Agent geleitet wird. Automatische Ansagen, etwa zur Begrüßung oder zur Position in der Warteschleife, verkürzen die Wartezeit und stellen einen professionellen Außenauftritt sicher.

- Automatic Call Distribution (ACD): Damit jeder Anruf schnellstmöglich den zuständigen Ansprechpartner erreicht, sind im STARFACE Shop individuell konfigurierbare ACD-Module für Firmen jeder Größe verfügbar. Die Module unterstützen eine Vielzahl unterschiedlicher Klingelstrategien - vom einfachen Parallelruf an die gesamte Abfragegruppe bis hin zum "Least Recent"-Routing - und machen es dem Betreiber damit leicht, die Erreichbarkeit zu optimieren und die Wartezeiten zu steuern.

- Digitales Operator Board: Das vom STARFACE Excellence Partner o-byte.com entwickelte interaktive Dashboard "CallBoard PRO" bietet unter anderem eine Live-Matrix für die durchgängige Überwachung von Agenten und Warteschlangen sowie eine historische Auswertung in tabellarischer und grafischer Form. Weitere Features befinden sich in der Entwicklung und werden sich künftig sehr einfach per Drag & Drop in das Dashboard einbinden lassen.

- CRM-Integration: STARFACE unterstützt standardmäßig flexible CTI-Features sowie Connectoren zu allen gängigen CRM-Systemen. Hotline-Mitarbeiter können so im Inbound schon vor Gesprächsbeginn die verfügbaren Kundendaten einsehen und den Anrufer namentlich begrüßen, Gesprächsnotizen anlegen und vieles mehr. Auch Outbound-Kampagnen lassen sich äußerst effizient abbilden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3671 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: STARFACE GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von STARFACE GmbH lesen:

STARFACE GmbH | 14.08.2014

Umfassende UCC-Features für den Mac: Neuer STARFACE Client for Mac 1.7 verfügbar

Karlsruhe, 14.08.2014 - Ab sofort steht auf der Website von STARFACE der "STARFACE Client for Mac 1.7" zum kostenlosen Download bereit. Das CTI-Feature integriert die STARFACE Telefonanlage nahtlos in MAC OS X ab 10.8 und ergänzt Mac-Rechner so um d...
STARFACE GmbH | 31.07.2014

Chance zur Titelverteidigung: STARFACE erreicht Endrunde der funkschau-Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014"

Karlsruhe, 31.07.2014 - Im Rahmen der Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014" wurde die Telefonanlage STARFACE von der Fachzeitschrift funkschau in die Top Eight der Kategorie "IP-TK-Anlagen für große Unternehmen" aufgenommen. Nach vier Siegen ...
STARFACE GmbH | 30.06.2014

Ausgezeichnete Innovationskraft: STARFACE erhält "Top 100"-Award

Karlsruhe, 30.06.2014 - Die STARFACE GmbH wurde von einer renommierten Expertenjury rund um den Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke vom "Institut für Entrepreneurship und Innovation" der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem "Top 100"-Award...