info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
firmenkredit.biz |

Kleinkredite für Selbstständige werden von Banken sehr oft abgelehnt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im Mai diesen Jahres senkte die Europäische Zentralbank EZB den Leitzins auf 0,5 %. Leider haben kleinere Firmen und Freiberufler dennoch Probleme, ein faires Darlehen zu erhalten.

Die gute Nachricht vorweg: Es gibt Möglichkeiten und Alternativen.



Eigentlich sollte man meinen, dass der günstige Leitzins von gerade einmal 0,5 % sich positiv auf die Wirtschaft auswirkt, da somit Darlehen nicht nur im südeuropäischen Ausland günstiger werden, sondern auch in Deutschland. Leider ist die Hemmschwelle zur Darlehensvergabe an kleinere und mittlere Unternehmen bei deutschen Banken nach wie vor sehr groß.



Während man Privatkunden bevorzugt und allzu gern mit Darlehen bedient, haben Kleinunternehmer große Probleme, schnell und unbürokratisch einen kurzfristig benötigten Kredit zu bekommen. Sogenannte Kleinkredite werden z. B. von kleinen Betrieben aus den Bereichen Bau und Handwerk dringend gebraucht, um das Material für einen anstehenden Auftrag zu beschaffen. Davon hängt sowohl der Zuschlag des Auftrags und sehr oft auch der Fortbestand des kleinen Unternehmens ab, denn Vorkasse ist bei Bau- und Handwerkskunden verpönt und deutet auf ein Unternehmen ohne Substanz hin, welchem man nur ungern Vertrauen schenkt. Auch die Zahlungsmoral der Bau- und Handwerkskunden ist ein tragender Faktor, denn nach wochen- oder gar monatelanger Tätigkeit auf der Kundenbaustelle, ist die Firma auf eine rasche Zahlung angewiesen, denn Löhne und Materialkosten müssen zeitnah beglichen werden.



Ein einziger nicht zahlender Kunde, kann einer kleinen Firma bereits die Existenz kosten. Auch hier könnte ein schnelles und unbürokratisches Darlehen Abhilfe schaffen, aber genau hier verweigern sich die Banken, da eine Vergabe hier um einiges riskanter erscheint, als bei Privatkunden mit geregeltem Einkommen.



Kleinunternehmen und Freiberufler brauchen zumeist nur überbrückende Darlehen, die binnen absehbarer 6 bis 24 Monate zurückgezahlt werden. Darauf lassen sich aber nur einige wenige Banken ein, indem sie spezielle Kreditangebote "auch für Selbstständige" anbieten, die zumeist zu teureren Konditionen zu haben sind. Dennoch gibt es hierzu brauchbare Alternativen, die im folgenden beschrieben werden:



A) Kleinkredit bzw. Mikrokredit (bis 25.000 Euro)



Diese zinsgünstigen Darlehen stammen aus KMU Fonds und können ausschließlich an Existenzgründer, Freiberufler und Selbstständige vergeben werden. Der potenzielle Kreditnehmer muss hierfür seinen Firmensitz in Deutschland nachweisen und mit der angeforderten Geldsumme ein Ziel gewerblicher, respektive freiberuflicher Art in Deutschland verfolgen. Genauere Informationen darüber findet man unter www.kleinstkredit.com



B) P2P Kredite aus privater Hand (1.000 bis 20.000 Euro)



Diverse Online-Kreditmarktplätze (z. B. Smava oder Auxmoney) bieten Selbstständigen und Privatpersonen gleichermaßen Kredite an, die unabhängig von Banken finanziert werden. Das Prinzip ist denkbar einfach: Private Anleger registrieren sich auf dem Onlineportal und gewähren Kreditantragsstellern Geldsummen, für die sie nach der Laufzeit bzw. nach Zurückzahlung eine Dividende erhalten, die grob gesagt dem gewährten Zinssatz für den Kredit entspricht.



Kreditanwärter müssen sich ebenfalls registrieren und spezifizieren dann jeweiligen Kreditwunsch und weitere wichtige Angaben möglichst genau, um die Chance zu erhöhen, einen Kredit von verschiedenen Anlegern zu erhalten. Es gibt keine festen Zinssätze, Kreditnehmer geben an, wie viel Prozent Zinsen sie maximal zu zahlen bereit sind.



Das Prinzip des Splittings einer Kreditsumme hat sich hier bei höheren Summen bewährt. Somit wird das Risiko für die Anleger möglichst gering gehalten. Beispiel: Bei einer Kreditsumme von 12.000 Euro finanzieren 10 unterschiedliche Anleger jeweils 1.200 Euro.



Weite Informationen sowie die Angebote von Smava und Auxmoney stellt die Website www.firmenkredit.biz zur Verfügung. Hier gibt es auch ergänzende Angebote für Selbstständige, wie zum Beispiel Business-Kreditkarten oder nützliche Informationen und Tipps für Existenzgründer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Ganter (Tel.: 0171 63 65 213), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4473 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von firmenkredit.biz lesen:

firmenkredit.biz | 18.02.2013

Unternehmerkredite: Kreditalternativen für Selbstständige und Kleinbetriebe sind rar aber vorhanden

Singen, 18.02.2013 - firmenkredit.biz informiert über Firmenkredite und zeigt mögliche Alternativen. Seit der ersten Bankenkrise dieses Jahrtausends im Jahr 2008 spricht man bezüglich Kreditvergabe an Firmen von einer regelrechten Kreditklemme, ...