info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Emulex Corporation |

Emulex liefert den zehnmillionsten InSpeed Port aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Dieser Vertriebserfolg zeigt die ständig steigende Nachfrage und die breite Akzeptanz von InSpeed Embedded Storage Switches


Berkshire / Großbritannien, 20. Januar 2006 – Emulex Corporation (NYSE:ELX), weltweit führender Anbieter von Netzwerkspeicherlösungen, gibt bekannt, dass sie weltweit mehr als zehn Millionen InSpeedTM Embedded Switch Ports ausgeliefert hat. Die preisgekrönten InSpeed-Produkte, die ab Mai 2002 erhältlich waren, werden inzwischen mehr als doppelt so oft verkauft wie die Fibre Channel Fabric Switch Ports aller anderen Anbieter zusammen.

„Diese Verkaufsleistung ist ein großer Erfolg für Emulex. Wir sind begeistert, wie schnell der Markt InSpeed aufgenommen hat und wie zügig InSpeed zum de facto-Standard für Embedded Storage Switching geworden ist“, kommentiert Jim McCluney, Präsident und Chief Operating Officer der Emulex Corporation. „Da unser Produkt von acht der zehn Top Ten Speicher-OEMs – nicht zuletzt wegen den einzigartigen Vorteilen des Point-to-Point Switching – angeboten wird, ist InSpeed praktisch die einzige weit verbreitete, praxiserprobte Fibre Channel Embedded Storage Switch Technologie auf dem Markt.“

InSpeed, das gegenwärtig mehr als 620 Petabytes Speicher unterstützt, war die erste Technologie, die Point-to-Point Fibre Channel Switching in das Storage Array integriert und dadurch ein hohes Niveau an Verlässlichkeit, Verfügbarkeit und Wartbarkeit erreicht hat. Das Produkt verbindet zudem Leistung mit Skalierbarkeit von Speichersystemen. Führende Speicherlösungsanbieter wie Engenio, IBM, HP, Network Appliance, Fujitsu, Xyratex, Quantum, NEC und Sun Microsystems haben bereits mehrere Generationen von Embedded Storage-Lösungen mit InSpeed von Emulex ausgeliefert.

Steve Duplessie, Gründer und Senior Analyst der Enterprise Strategy Group, erklärt hierzu: „Als InSpeed vor vier Jahren eingeführt wurde, habe ich prognostiziert, dass Storage OEMs, falls sie kein geswitchtes Back-End verwenden würden, erklären müssten, warum sie das nicht tun. Der Meilenstein der zehn Millionen ausgelieferten InSpeed-Einheiten beweist nicht nur die große Nachfrage nach InSpeed im Markt, sondern bestätigt noch einmal die großen Vorteile, die aus Embedded Switching erwachsen, wie verbesserte Performance, Wartbarkeit und Verfügbarkeit. Da mittlerweile nahezu alle Storage-OEMs Kunden von Emulex sind, hat das Unternehmen sich zum Ziel gesetzt, weiter innovative Technologien auszuliefern, die die Funktionalität von Storage-Lösungen erweitern.“

Emulex betreibt nun die Adaption des FC-SATA Industrie-Standards, der SATA-Laufwerke in Embedded Fibre Channel Speicher-Infrastrukturen einbindet, um die Speicherkosten des Systems von Storage System-Anbietern zu senken, bei gleichzeitiger Performancesteigerung vorhandener Investitionsgüter. Die brandneue FibreSpyTM Embedded Storage Switching Technologie von Emulex lässt sich nahtlos in InSpeed integrieren und bietet zusätzliche Freiheiten hinsichtlich Designflexibilität und Skalierbarkeit von abgestuften Storage Systemen. Zudem bietet FibreSpy den Storage- OEMs mehr Möglichkeiten, die Vorzüge von Embedded Storage Switch Technologien zu nutzen. Weitere Informationen über den FC-SATA-Standard und über InSpeed und FibreSpy Embedded Storage Switching Technologie erhalten Sie unter www.emulex.com

Über Emulex Coporation
Emulex Corporation ist ein führender Anbieter einer breiten Anzahl hochentwickelter Storage-Networking-Infrastructure-Lösungen, die von Host-Bus-Adaptern über Embedded-Storage-Switches, I/O–Contollern bis zu SAN-Storage-Switches und darüber hinaus reichen. Emulex belegt Rang 19 in den Deloitte 2005 Technology Fast 50 und ist an der New Yorker Börse gelistet (NYSE:ELX). Die führenden Server und Storage-Anbieter der Welt verlassen sich auf HBA Embedded Storage Switches und I/O-Controller von Emulex, um verlässliche, skalierbare und hoch performante Speicherlösungen zu bauen. Die preisgekrönte Emulex-Produktfamilie, die auch LightPulse? HBAs und InSpeedTM Embedded-Storage-Switching-Produkte umfasst, basiert auf den Eigenentwicklungen ASICs, Firmware und Software-Technologien und bietet dem Kunden hohe Leistung, Skalierbarkeit, Flexibilität sowie geminderte Total Cost of Ownership. Emulex-Produkte wurden von weltführenden Server- und Storage-Lieferanten ausgewählt, darunter Dell, EMC, NEC, Network Appliance, Quantum Corp., StorageTek, Sun Microsystems, Unisys und Xyratex. Der Firmensitz von Emulex befindet sich in Costa Mesa, Kalifornien/USA. Pressemitteilungen und weitere Informationen über Emulex Corporation erhalten Sie unter http://www.emulex.com.

Emulex Safe Harbor Statement
“Safe Harbor” Statement under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995: With the exception of historical information, the statements set forth above include forward-looking statements that involve risk and uncertainties. The company wishes to caution readers that a number of important factors could cause actual results to differ materially from those in the forward-looking statements. Those factors include the rapidly changing nature of technology, evolving industry standards and frequent introductions of new products and enhancements by competitors; fluctuation in the growth of Fibre Channel and IP markets; changes in economic conditions or changes in end-user demand for technology solutions; fluctuations or delays in customer orders; the highly competitive nature of the markets for Emulex's products; Emulex's ability to gain market acceptance for its products; the company's ability to attract and retain skilled personnel; the company's reliance on third-party suppliers. These and other factors which could cause actual results to differ materially from those in the forward-looking statements are also discussed in the company's filings with the Securities and Exchange Commission, including its recent filings on Forms 8-K, 10-K and 10-Q. Oracle, JD Edwards, PeopleSoft, and Retek are registered trademarks of Oracle Corporation and/or its affiliates. All trademarks, trade names, service marks, and logos referenced herein belong to their respective companies.


Pressekontakt:

Sven Kersten-Reichherzer und Markus Krause
HBI Helga Bailey GmbH
Tel: +49 89 99 38 87 -33 / -38
E-Mail: sven_kersten@hbi.de; markus_krause@hbi.de



Web: http://www.emulex.com/products/fcswitch/inspeed.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 785 Wörter, 6247 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Emulex Corporation lesen:

Emulex Corporation | 12.12.2007

Sun Microsystems setzt LightPulse HBAs von Emulex in seinen Carrier-Grade Blade Servern der Netra-Familie ein

München 12. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) teilt mit, dass ihre LightPulse® Fibre Channel Host Bus Adapter (HBAs) von Sun Microsystems in der neuen, aus Carrier-Grade Blade Servern bestehenden Netra™-Familie eingesetzt werden. D...
Emulex Corporation | 10.12.2007

Fujitsu Limited nutzt Embedded Storage Bridges von Emulex zur Implementierung von FC/SATA-Konnektivität in den Storage-Systemen der ETERNUS®-Familie

München 10. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) gibt bekannt, dass ihre Embedded Storage Bridges des Typs BR-2401 als Bestandteil der Disk-Storage-Systeme der ETERNUS®-Familie von Fujitsu Limited zum Einsatz kommen. Die BR-2401-Lösun...
Emulex Corporation | 12.10.2007

Emulex startet neues Channel-Programm für besseren Service und Support

München, 12. Oktober 2007 - Emulex Corporation (NYSE:ELX) kündigt ein Channel-Programm an, das den Channel-Partnern mit unerreichter Effizienz individuell zugeschnittene Leistungspakete offerieren soll. Gleichzeitig gibt das Emulex Reseller Program...