info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ANGELL Akademie Freiburg |

Fit für die Karriere in Hotelmanagement, Eventmanagement und Tourismusmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erfolgreiche Abschlüsse an der ANGELL Akademie // 31 Bachelorstudenten verabschiedet //


Freiburg, 19. Juli 2013 – Insgesamt 118 Studierende verabschiedete die ANGELL Akademie in diesem Jahr auf der Abschlussfeier, die in der Mensa „Bioteria“ stattfand. Geschäftsführer Robert Wetterauer beglückwünschte die 87 frischgebackenen Absolventen zum gelungenen Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung darunter 22 Assistenten und Assistentinnen im Hotelmanagement, 23 im Eventmanagement und 42 im Tourismusmanagement und überreichte ihnen auf der Bühne ihre Zeugnisse.

Intensive Ausbildung und spannende Projekte:
In seiner Rede erinnerte Robert Wetterauer an einige Höhepunkte der intensiven Ausbildung, darunter Studienprojekte wie Projektpräsentationen, das „Outdoor Team Training“, die Veranstaltungen des „Forum Tourismus“ und das „Kochduell“ der Hotelmanager.

Ehrensache: Eta Sigma Delta:
Besonders hervor hob er die Leistung der Studierenden, die mit einem Notendurchschnitt von 1,8 oder besser bereits während ihres Studiums in „Eta Sigma Delta“ aufgenommen wurden. „Eta Sigma Delta“ ist eine bereits 1978 gegründete, sogenannte Ehrengesellschaft unter dem Dach von ICHRIE mit dem Ziel, Studenten für herausragende akademische Leistungen in den Bereichen Hotellerie und Touristik zu würdigen. Mittlerweile gibt es weltweit über 60 Eta Sigma Delta-Vereinigungen, die das Bildungswesen in Tourismus und Hotelmanagement und den Professionalismus des Berufsstands fördern und soziale Projekte unterstützen. Ein Beispiel ist zum Beispiel die jährliche Sammlung von Schulranzen zur Unterstützung von Bildungsprojekten in Malawi in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation „Mary’s meals“.

Caps & Gowns für die Bachelorstudenten:
Im Anschluss an die Zeugnisübergabe an die Absolventen der zweijährigen Studienprogramme wurden an 31 Studierende der Titel Bachelor of Business in Event, Tourism oder Hospitality Management verliehen. Der Einmarsch der traditionell mit „Cap-and-Gown“ (Barrett und Talar) bekleideten Jungakademiker gab der Feier, zu der neben Dozenten und Verwaltungsmitarbeiter auch viele Eltern gekommen waren, zusätzlich einen festlichen Akzent. Ein besonderes Merkmal des aktuellen Jahrgangs war die große Kreativität der Studierenden bei der Gestaltung von benoteten Events, deren Erlöse wohltätigen Zwecken, zum Beispiel den Freiburger Klinikclowns und dem Kinderhaus St. Rafael in Freiburg zugutekamen.

Vielfältige Perspektiven für Tourismus- und Hotel-Studierende:
Die konjunkturellen Aussichten und damit die Beschäftigungsperspektiven in den Branchen sind äußerst positiv. Die Reisebranche trotzte bereits in der Vergangenheit wiederholt negativen gesamtwirtschaftlichen Trends und auch aktuell prognostiziert zum Beispiel der „World Travel Monitor“, eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage in mehr als 60 Ländern, ein weiteres, konstantes Wachstum des weltweiten Tourismus. Doch Absolventen der Bereiche Tourismus und Hotel finden auch im Inland hervorragende Jobchancen vor. Laut dem deutschen Tourismusverband (DTV) belegt Deutschland bereits zum fünften Mal in Folge bei den Übernachtungen Platz eins im Europavergleich und punktet dabei vor allem bei den Themen Gesundheit, Kultur und Nachhaltigkeit.

Vielversprechende Karrieremöglichkeiten für Studierende im Eventmanagement:
Die Absolventen im Eventmanagement finden einen heterogenen Arbeitsmarkt vor, in dem Event-Agenturen aller Größen, national und international agierende Messeveranstalter und zum Beispiel auch Hotels und Anbieter sogenannter Confertainment-Angebote wie zum Beispiel der Europa-Park interessante Arbeitsplätze mit internationalen Perspektiven bieten. Die Tatsache, dass Deutschland der weltweit führende Standort für Fachmessen ist, sorgt für einen anhaltend hohen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Eventbereich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claude Kuhnen (Tel.: 076170329163), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3331 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ANGELL Akademie Freiburg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema