info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PolaWalk |

Weltweit erste Polaroid Fototour startet in Wien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Brandneue und einzigartige Fototour PolaWalk führt analog durch Österreichs Hauptstadt. Touristen und Einheimische entdecken Wien mit einer original Polaroid Leihkamera und passendem Film.

Wien, 30. Juli 2013 - Mit PolaWalk starten Gilbert Lechner und Thomas Preyer die weltweit einzige und somit erste Polaroid Fototour durch Wien. Bei PolaWalk können sowohl Touristen als auch Einheimische während einer rund zweistündigen, englischsprachigen Tour Österreichs Hauptstadt mit einer original Polaroid Leihkamera und dem dazugehörigen Sofortbildfilm von "The Impossible Project" aus einem neuen - analogen - Blickwinkel kennenlernen. In der Tour inkludiert: Acht einzigartige Foto-Souvenirs zum mit nach Hause nehmen.



Reguläre Stadtrundgänge waren gestern: PolaWalk führt die mit klassischen Polaroid Leihkameras ausgestatteten Teilnehmer während einer rund zweistündigen Tour, welche bei der Karlskirche startet, vorbei an der Oper zur Albertina, Hofburg, sowie zum Parlament, Rathaus und der Votivkirche. Am Weg geht es nicht um Jahreszahlen oder geschichtliche Fakten zu den Gebäuden sondern darum, acht einzigartige Polaroids zu schießen. Nach einer kurzen Einweisung am Beginn der Tour zum Thema Sofortbildfotografie wird der Umgang mit den Leihkameras und inkludierten Filmen besprochen. Während der Tour steht der zweisprachige (Deutsch/Englisch) Tourbegleiter den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite, beantwortet Fragen zur Kamera und hilft bei der Bildkomposition und Technik.



Die Touren haben keine Mindestteilnehmerzahl, jedoch eine limitierte Gruppengröße von maximal 6 Personen und finden bis zu zwei Mal täglich, sieben Tage die Woche statt. Die weltweit einzige Polaroid Fototour setzt vor allem auf eines: Qualität statt Quantität. In unserem digitalen Zeitalter finden die beiden Gründer Preyer und Lechner den Ansatz "weniger ist mehr" im Bereich der Fotografie besonders interessant: "Wer kennt das nicht, man kommt nach einem einwöchigen Urlaub mit hunderten digitalen Bildern nach Hause, man hat keine Zeit sie auszusortieren und deshalb landen sie so wie sie sind auf der Festplatte, wo sie selten alle ein weiteres Mal angeschaut werden, weil es einfach zu viel ist. Im Gegensatz dazu möchten wir mit PolaWalk Touristen und Interessierten ermöglichen acht wohl überlegte, unverwechselbare Bilder, die in dieser Form kein zweites Mal existieren, mit nach Hause zu nehmen. Es macht einfach viel mehr Spaß Freunden Polaroids einer Reise in die Hand zu geben, als sich durch unzählige Bilder zu klicken."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Preyer (Tel.: +43 676 933 39 38), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 2804 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema