info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
K-Bonds Finance GmbH |

K-Bonds Finance hat erfolgreich das Schuldscheindarlehen K-Bond V/3 platziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gesamtvolumen des K-Bonds V/3: 52 Mio. Euro. Die nächsten beiden Emissionen stehen unmittelbar bevor


Langen, 1. August 2013 – Nach der erfolgreichen Platzierung des K-Bond 1 im letzten Jahr, der Platzierung des K-Bond 2 im Mai diesen Jahres setzt die erfolgreiche Arrangeurin K-Bonds Finance, die zukünftig unter K-Bonds AG mit Sitz in Frankfurt am Markt tätig sein wird, mit der erfolgreichen Platzierung des K-Bond 3 den Erfolg mit ihren grundschuldbesicherten Schuldscheindarlehen fort. Die Eckdaten des Schuldscheindarlehens K-Bond 3 waren wie folgt: Gesamtvolumen 52 Millionen Euro, eingeteilt in eine erstrangige Tranche von 45 Millionen Euro und eine nachrangige Tranche mit 7 Millionen Euro. Die Verzinsung lag bei der erstrangigen Tranche bei 4 % und bei der zweitrangigen Tranche bei 6 %. Die erstrangige Tranche ist nach zehn Jahren in voller Höher rückzahlbar. Die zweitrangige Tranche wird über die Laufzeit von sieben Jahren pro rata zurückgezahlt.

Darlehensnehmer des neuen Schuldscheindarlehens, das über die Baader Bank Aktiengesellschaft als Zahlstelle ausgegeben wird, sind Besitzgesellschaften aus dem Sirius Real Estate („SRE“) Konzern (siehe http://www.sirius-real-estate.com), dessen Aktien an dem Londoner AIM Markt im geregelten Markt notiert werden. SRE betreibt im Inland 37 Gewerbeparks unter der Marke Sirius, von denen 34 Parks im Eigentum von konzerneigenen Besitzgesellschaft stehen; die restlichen Parks werden für Dritte gemanagt. Im Übrigen bietet der in Berlin ansässige Asset Manager des Konzerns, Sirius Facilities GmbH, seine Dienstleistungen auch Dritten an, die Gewerbeparks betreiben.

Das dem Schuldscheindarlehen K-Bond 3 zugrundeliegende Portfolio ist von einem unabhängigen Bewerter (Winters & Hirsch) mit 81,9 Millionen Euro bewertet worden, so dass die Gesamtausleihung 63 % des Verkehrswertes nicht übersteigt. Bei Nettoerlösen von ca. 6,8 Millionen Euro ist die Kapitaldienstfähigkeit bei einem Schuldendienstdeckungsgrad von 230 % stets gut. Aus diesem Grund hat die europäische Ratingagentur Euler Hermes Rating Deutschland GmbH die erstrangige Tranche auch mit dem Investment Grad A- versehen und bescheinigt den Darlehensnehmern damit, dass es unter keinem denkbaren Gesichtspunkt zu einem Ausfallszenario für die Gläubiger kommen kann. Das Rating ist nachzulesen bei der Ratingagentur unter: http://www.ehrg.de/euler-hermes-rating-bewertet-die-k-bond-v-gmbh-mit-a-rating-bei-stabilem-outlook/

Nach dem Erfolg dieser Emission ist der Weg geebnet für mindestens zwei oder drei weitere Emissionen; eine davon wird sich auf ein weiteres stark diversifiziertes Portfolio aus dem SRE-Konzern beziehen. Daneben kommen aber auch ein Wohnungsportfolio ebenso in Betracht wie erstmals auch eine voll vermietete Büroimmobilie im Zentrum einer der größten westdeutschen Städte. Wie Dr. Hans-Günther Nordhues, CFO der K-Bonds Finance GmbH und CEO der K-Bonds AG, erläutert, beginnt sich der Standard der K-Bond Schuldscheindarlehen bei den institutionellen Investoren einzuprägen. „Höchste Sicherheitsstandards, gepaart mit sehr guten Ratings und nachvollziehbaren Bewertungen lassen die Investoren darauf vertrauen, gerade im derzeitigen niedrigen Zinsniveau in ein robustes Anlageprodukt zu investieren, das keinerlei Volatilitäten ausgesetzt ist“, so Nordhues. Das Jahr könnte für die K-Bonds AG mit einem Gesamtvolumen im guten dreistelligen Millionenbereich ausklingen, womit man im Schuldscheindarlehensmarkt in Deutschland auf Anhieb einen Platz unter den Top 20 der Schuldscheinplatzeure im zweiten Jahr des Geschäftsbetriebs erreicht hätte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bandzimiera (Tel.: 0176 99811609), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 3542 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema