info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EU Brillstein Security Agency BV Inc. |

Business Intelligence, Corporate Intelligence, Counterintelligence

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wirtschaftsspionage, Betriebsspionage und Industriespionage sind heute wieder aktuelle grosse Themen, aber vielfach ist Spionage immer noch unterschätzte Gefahr für Unternehmen in allen Branchen.

Wie weit insbesondere auch deutsche, aber auch österreichische und schweizer Betriebe bedroht sind UND schon unterwandert sind, ist vielen Topmanagern nicht bewusst. Einige Fälle werden nur bekannt, in aller Regel sind dies nur die kleinen Fälle. Die Vielzahl der Spionageattacken ist nicht bekannt.

Spionageabwehr - warum viele Unternehmer sich sträuben...

Spionageabwehr ist ein Thema, um welches sich insbesondere Deutsche Unternehmer vielfach "drücken". Natürlich spricht man nicht gern über die Problematik der Spionage. Kein Unternehmer möchte, dass in der Öffentlichkeit, bei Kunden oder der Konkurrenz, schon gar nicht bei Stockholdern ein Eindruck entstünde, dass das Unternehmen verletzlich sein könnte oder gar Opfer von Spionage wurde. Das ist verständlich. Heisst dies aber deshalb, dass der Unternehmer sich überhaupt nicht mehr mit der Thematik beschäftigen sollte? Sicherlich keinesfalls!

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Kluge Behandlung des Themas Spionageabwehr ist nicht anders, als eine gute Rechtschutzversicherung - man sollte diese haben, man hofft aber dennoch, sie nie benutzen zu müssen. Im Falle des Falles aber ist man dann vorbereitet.

Gute Spionageexperten arbeiten tückisch. Man bemerkt sie nicht. Oder man bemerkt sie erst, wenn es zu spät ist. Die publik gemachten Fälle der Spionage sind fast immer die NICHT erfolgreichen Spionageangriffe. Erfolgreiche Spionage wird nicht rechtzeitig entdeckt und erzeugt immensen Schaden, wenn nicht präventiv Schritte unternommen werden, diesen "Super Gau" zu verhindern! Tatsache ist: Spionage kann verhindert werden! Dazu muss man aber genau wissen, was zu tun ist.

Web: http://www.deutschland.eubsa.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Saluzzo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1676 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EU Brillstein Security Agency BV Inc. lesen:

EU Brillstein Security Agency BV Inc. | 01.06.2007

Personenschutz und professionelle Ausbildung heute

Personenschutz war schon zu allen Zeiten der Geschichte vorhanden, in jeder Epoche gab es Attentate, Verbrechen, Morde und Entführungen sowie Erpressungen. Seit Beginn der Menschheitsgeschichte, stehen Menschen in Konkurrenz zueinander und versuchen...