info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mister Free GmbH |

Das Original ist zurück - Mister Free Zuckerfreies Naturgetränk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mister Free, Deutschlands erstes nur mit Stevia gesüßtes Erfrischungsgetränk, war lange Zeit ausverkauft und ist jetzt zurück.

Frankfurt, 08. August 2013



Mister Free Zuckerfreies Naturgetränk ist zurück. Das einzige Getränk, das konsequent ab Beginn der Legalisierung von Stevia für Lebensmittel im Dezember 2011 ausschließlich mit Extrakten aus der Stevia-Pflanze gesüßt war, ist ab sofort wieder erhältlich.



Nur mit Extrakten aus Stevia gesüßt



Mister Free wurde geschmacklich verfeinert und wird ab sofort in den Geschmacksrichtungen "Citrus-Minze" und "Cranberry-Himbeere" dargereicht. "Wir gehen unseren Weg konsequent weiter und süßen nur mit Extrakten aus der Steviapflanze", so Geschäftsführer Christoph Landmann.



Das Nr. 1 Steviagetränk



Nach dem anfänglichen Hype rund um die Legalisierung von Steviolglykosiden für Lebensmittel im Dezember 2011 sind etliche Unternehmen auf den Zug aufgesprungen

und haben Getränke auf den Markt gebracht, die partiell mit Steviolglykosiden gesüßt waren. Mister Free war von Beginn an die einzige Marke, die auf eine Melange aus Zucker und Steviolglykosiden verzichtet hat und ist Marktführer im seinerseits erschaffenen Marktsegment der rein mit Steviolglykosiden gesüßten Erfrischungsgetränke.



Weitere Informationen zu "Mister Free Zuckerfreies Naturgetränk" auf

www.misterfree.net sowie unter nachfolgendem Pressekontakt.



Pressekontakt:

Mister Free GmbH

Christoph Landmann

Holzgraben 9

60313 Frankfurt / Main

presse(at)misterfree.net

Telefon: +49 69 505 027 320

Telefax: +49 69 505 027 321




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christoph Landmann (Tel.: 069 69 505 027 320), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 227 Wörter, 1993 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema