info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CREALOGIX AG |

NZZ und Technologiepartner CREALOGIX gründen Joint Venture zum Aufbau von PFM-Plattform in der Schweiz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


CREALOGIX, der führende Anbieter umfassender E-Banking-Lösungen in der Schweiz, und die NZZ AG arbeiten künftig beim Aufbau einer PFM-Plattform zusammen. Eigens dafür wurde das Gemeinschaftsunternehmen Qontis AG gegründet, bei welchem CREALOGIX der Technologiepartner...

Zürich, 09.08.2013 - CREALOGIX, der führende Anbieter umfassender E-Banking-Lösungen in der Schweiz, und die NZZ AG arbeiten künftig beim Aufbau einer PFM-Plattform zusammen. Eigens dafür wurde das Gemeinschaftsunternehmen Qontis AG gegründet, bei welchem CREALOGIX der Technologiepartner ist.

Die für Herbst geplante PFM-Plattform ermöglicht den Benutzern online eine bankenübergreifende Übersicht über alle privaten Einnahmen und Ausgaben. Dabei werden die gleich hohen Sicherheitsanforderungen wie im E-Banking erfüllt. Ähnliche Plattformen sind im angelsächsischen und im nordischen Raum bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Einsatz.

Qontis geht mit Online-Magazin an den Start

www.qontis.ch ist die erste Schweizer PFM Plattform mit eigenem Online-Magazin. Im interaktiven redaktionellen Teil werden Themen rund ums Planen, Sparen und Ausgeben behandelt. Die Beiträge helfen den Lesern, durch das breite Angebot an eingebundenen Dienstleistungen ihre Finanzen zu optimieren. Das Online-Magazin steht bereits ab heute zur Verfügung. Die Lancierung der PFM-Funktionalitäten ist für den Herbst 2013 vorgesehen.

'Wir sind fest davon überzeugt, dass Qontis einen echten Mehrwert bietet und wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ein weiteres innovatives und modulares Zusatzangebot zum E-Banking anbieten können', erklärt Dr. Richard Dratva, Chief Strategy Officer von CREALOGIX.

CREALOGIX begleitet mit diesem Schritt Banken aktiv im Prozess zum E-Banking Angebot der Zukunft. Dabei wird den Banken eine Schnittstelle zur Integration dieses Zusatzmoduls in ihr bestehendes E-Banking angeboten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 207 Wörter, 1659 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CREALOGIX AG lesen:

CREALOGIX AG | 23.10.2014

CREALOGIX gratuliert Coutts & Co zur Auszeichnung "Innovativstes digitales Angebot".

Zürich, 23.10.2014 - Private Banker International (PBI), eine führende Zeitschrift für die globale Vermögensverwaltungsbranche, hat Coutts als Gewinnerin in der Kategorie "Innovativstes digitales Angebot" ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist beson...
CREALOGIX AG | 30.09.2014

Geschäftsjahr 2013/2014

Zürich, 30.09.2014 -Jahresumsatz stieg um 1.6 Prozent auf CHF 50.1 Mio.Lizenzertrag legte um 16.3 Prozent zuOperativer Gewinn (EBIT) belief sich auf CHF 0.5 Mio., was einer EBIT-Marge von 1.0 Prozent entsprichtLeichter Verlust von CHF 0.2 Mio. aufgr...
CREALOGIX AG | 03.06.2014

CREALOGIX integriert PayPal-Konten in Internet-Banking der Deutschen Kreditbank AG (DKB).

Stuttgart / Zürich, 03.06.2014 - Mit PayPal tätigen und empfangen Einzelpersonen und Unternehmen Online Zahlungen. PayPal-Konten können ab sofort direkt in das Internet-Banking der DKB integriert werden. Die Salden und Umsätze der PayPal-Konten w...