info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sand Technology |

SAND Searchable Archive und SAND Analytic Server zeigen außergewöhnliche Performance auf der Grid-Plattform von Sun

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Tests ergeben Spitzengeschwindigkeiten bei Ladezeiten und Abfragen mit Sun Solaris 10 und Sun Grid auf Basis eines AMD Opteron-Prozessors

Hamburg, 24. Januar 2006 – SAND Technology, Softwarespezialist für Enterprise Information Management, unterstützt mit seinen Produkten SAND Searchable Archive und SAND Analytic Server das Betriebssystem Sun Solaris 10 sowie SPARC- und AMD Opteron-Prozessor-basierte Systeme von Sun. Die SAND-Produkte stehen somit auf allen von Sun unterstützten Plattformen zur Verfügung.

Mit der Verbindung der Sun-Plattform mit den Softwarelösungen von SAND können Unternehmen ihre Performance-Ziele hinsichtlich der Verwaltung und Verfügbarkeit von mehreren Terabyte an Daten einfacher als jemals zuvor erreichen. Denn angesichts der Jahr für Jahr wachsenden Unternehmensdatenmengen und der zunehmenden Forderungen der Anwender, diese Daten für Analyse, gesetzliche Anforderungen und Compliance zu nutzen, werden Lösungen benötigt, mit denen sich die „Nadel im Heuhaufen“ finden lässt – wie und wann die Daten benötigt werden.

SAND-Produkte setzen neue Maßstäbe für das Management und die Analyse sehr großer Datenmengen. Erst vor kurzem wurden mit den Produkten im Global Storage Center in Schottland zusammen mit Sun Performancetests mit Solaris 10 und einem Grid-System von Sun auf Basis von AMD Opteron durchgeführt. Die Tests ergaben Ladegeschwindigkeiten von mehr als einem Terabyte pro Sunde und Abfragegeschwindigkeiten von zwei Terabyte pro Minute. 75 Millionen Zeilen wurden pro Sekunde aus einem SAND-Kundendatensatz mit 165 Terabyte, der aus ISP-Weblog-, CRM- und Transaktionsdaten bestand, verarbeitet.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Performance unserer Produkte auf Sun-Plattformen. Eine lineare Lade- und Abfrage-Skalierbarkeit zusammen mit Datenkompressionsraten von bis zu 90 % ermöglichen Unternehmen das kostengünstige Vorhalten von Terabyte an Daten online oder nearline, so dass diese auf Veränderungen der Geschäftsbedingungen reagieren können“, so Linda Arens, Senior Director Global Alliances bei SAND.

Sun Microsystems
Seit der Gründung 1982 bildet die Vision von Sun Microsystems Inc. „The Network is the Computer“ das Fundament der Unternehmensphilosophie: die Bereitstellung umfassender Lösungen auf der Basis offener Standards und leistungsfähiger Computersysteme für alle Branchen und den öffentlichen Bereich. Sun Microsystems ist in mehr als 100 Ländern vertreten. Nähere Informationen gibt es unter www.sun.de.

SAND Technology
SAND Technology liefert Unternehmen aller Branchen Software für effizientes analytisches Datenmanagement. Diese gleicht die Performance dem jeweiligen geschäftlichen Nutzen der Daten an und ordnet gleichzeitig entsprechend komprimierte Speicherressourcen zu. Damit leitet SAND ein „neues Denken“ im Data Warehousing ein.

Das Unternehmen unterhält Partnerschaften mit Atos Origin, Business Objects, CSC, Equifax, HP, Hyperion, Mummert Consulting und SAP. Neben Deutschland ist SAND auch in den USA, Kanada und England vertreten. Weitere Informationen gibt es unter www.sandtechnology.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

SAND Technology Deutschland GmbH
Roland Markowski
Chilehaus A, Fischertwiete 2
20095 Hamburg
Tel.: 040 / 32 00 5-836
Fax: 040 / 32 00 5-601
E-Mail: Roland.Markowski@sand.com
www.sandtechnology.de

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
E-Mail: info@imc-pr.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3409 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sand Technology lesen:

SAND Technology | 02.04.2008

SAND/DNA Query Generator for SAP BI: Einheitlicher Zugriff auf alle Daten

Hamburg, 2. April 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt das grafische Anwendertool SAND Query Generator vor. Nutzer von SAP BW 3.x und SAP NetWeave...
SAND Technology | 13.03.2008

Bessere Performance für SAP NetWeaver BI 7.0

Hamburg, 13. März 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt den Nearline-QuickCheck vor. Damit können SAP NetWeaver BI-Anwender innerhalb von drei Ta...
Sand Technology | 02.10.2007

EXXETA AG und SAND Technology kooperieren

„Wir haben die Nearline-Lösung SAND/DNA in unser Portfolio aufgenommen, um unseren Kunden eine ausgereifte und integrierte Lösung für ihre rasant wachsenden Data Warehouses vorschlagen zu können. Damit komplettieren wir unser Beratungsangebot im...