info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dynamic Lines GmbH |

Thin Clients am Flughafen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wenn es um stationäre IT-Arbeitsplätze geht, laufen Thin Clients dem PC weiter den Rang ab. Wie ein Beispiel aus dem Bereich Groundhandling zeigt, lassen sich die Kosten für Wartung und Management eindrucksvoll minimieren, während die IT-Verfügbarkeit...

Bremen, 19.08.2013 - Wenn es um stationäre IT-Arbeitsplätze geht, laufen Thin Clients dem PC weiter den Rang ab. Wie ein Beispiel aus dem Bereich Groundhandling zeigt, lassen sich die Kosten für Wartung und Management eindrucksvoll minimieren, während die IT-Verfügbarkeit steigt - selbst in weltweiten Standortnetzen.

Thin Clients bei Swissport: extrem effizient, extrem flexibel

So erreicht beispielsweise der weltweit größte unabhängige Bodenabfertiger Swissport mithilfe von Thin Clients von IGEL Technology enorme Kosteneinsparungen. Das Ziel: unter 10 Euro monatliche Betriebskosten je Arbeitsplatz. Dazu nutzt das Unternehmen nicht nur Thin Client Hardware, sondern auch Thin Client Software zur Umwandlung von PCs in IGEL Thin Clients. Swissport fertigt pro Jahr weltweit 118 Mio. Passagiere und 3,5 Mio. Tonnen an Gütern für 660 Airlines ab und ist damit die weltweit größte Servicegesellschaft für Fluggesellschaften und Flughäfen.

Flexible Thin Client Infrastruktur für laufende Expansion

Swissport zählt heute 40.000 Mitarbeiter und über 179 Betriebsstellen in 36 Länder. Um noch schneller am Markt agieren zu können, wurde die Unternehmens-IT der Region Europa ab 2003 sukzessive zentralisiert, virtualisiert und ausgelagert. Als effizienteste und flexibelste Methode zur IT-Bereitstellung hat sich für Swissport das IT-Bereitstellungsprinzip "Desktop als Dienstleistung" (Desktop as a Service, DaaS) herausgestellt, das mithilfe von Thin Clients umgesetzt wird. Nachhaltig niedrige Betriebskosten und eine höhere Verfügbarkeit der Endgeräte im Visier, fiel die Herstellerwahl nach gründlicher Evaluierung auf IGEL. Bezüglich Lizenz- und Managementkosten überzeugte IGEL vor allem mit der im Lieferumfang enthaltenen Remote-Managementsoftware IGEL Universal Management Suite (UMS).

All-in-one: Thin Client als Display-System

Wo immer es die Anwendungen erlauben, setzt Swissport Thin Clients von IGEL ein. Die Thin Clients lassen sich nämlich viel schneller und einfacher ausrollen als PCs. Teilweise laufen die Thin Clients sogar komplett ohne Wartung im sogenannten Kioskbetrieb. So arbeitet beispielsweise am Flughafen München der All-in-one-Thin Client IGEL UD9 LX als ressourceneffizientes Display-System. Über den Touchscreen des All-in-on-Thin Clients und den ebenfalls integrierten Browser Mozilla Firefox allokiert das Bodenpersonal unter anderem die benötigten Ressourcen, zum Beispiel Passagierbusse.

Massive Einsparungen bei Management und Support

Dank der hoch-effizienten Thin Client Lösung von IGEL ist nur eine einzige Arbeitskraft zu 50 Prozent mit dem kompletten Remote-Management aller 1.500 Thin Clients beschäftigt. Beim Support sind die Einsparungen ebenfalls drastisch: Den gesamten IT-Aufwand je 100 Endgeräte - inklusive Installation, 7x24-Support und Schulungen kann dank der Thin Clients von IGEL mittlerweile eine einzige Vollzeitkraft leisten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 2973 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dynamic Lines GmbH lesen:

Dynamic Lines GmbH | 02.11.2016

Zugriff auf Elektronische Patientenakten im Krankenhaus muss sicherer werden

Nürnberg, 02.11.2016 - Die gute Nachricht lautet: Dank einer höheren Interoperabilität und mittels Schnittstellen können heute immer mehr medizinische Daten innerhalb der elektronischen Patientenakte im KIS zusammengeführt werden. Diese Konsolid...
Dynamic Lines GmbH | 31.10.2016

Die Evolution des Thin Client

Bremen, 31.10.2016 - In der IT gibt es einige spannende Entstehungsgeschichten. Eine davon erzählt von der Entstehung des Thin Client, der dem PC heute mehr denn je den Kampf ansagt.Was ist ein Thin Client?Die Anfänge des Thin Client liegen in der ...
Dynamic Lines GmbH | 29.09.2016

Progressive Workspace-Strategie: mit UDC-Software PCs einfach „tot fahren“

Bremen, 29.09.2016 - Ob Behörde, Produktionsunternehmen oder Autohändler: Immer mehr Organisationen befreien sich vom Diktat des klassischen Arbeitsplatzrechners und verwandeln diese mithilfe der Thin Client-Software IGEL UDC in fernadministrierbar...