info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. |

Gaming auf Tablet Computern weit verbreitet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


. - Mehr als jeder zweite Tablet-Nutzer spielt - Jeder vierte Tablet-Gamer spielt täglich - Morgen beginnt die gamescom in Köln Tablet Computer werden zur Spielplattform. Mehr als jeder zweite Tablet-Nutzer (56 Prozent) spielt Gaming-Apps. Vor...

Berlin, 20.08.2013 - .

- Mehr als jeder zweite Tablet-Nutzer spielt

- Jeder vierte Tablet-Gamer spielt täglich

- Morgen beginnt die gamescom in Köln

Tablet Computer werden zur Spielplattform. Mehr als jeder zweite Tablet-Nutzer (56 Prozent) spielt Gaming-Apps. Vor allem jüngere User verwenden ihr Gerät als Spielkonsole. Drei Viertel der 14- bis 19-Jährigen (75 Prozent) spielen darauf. Bei den 30- bis 39-Jährigen sind es 60 Prozent. Aber auch den 50- bis 59-jährigen dient der Tablet Computer als Spielkonsole. Knapp jeder zweite (47 Prozent) in dieser Altersklasse spielt auf seinem Gerät. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research im Vorfeld der Spiele-Messe gamescom, die morgen in Köln beginnt. "Wie Smartphones werden auch Tablet Computer von vielen Nutzern zum Spielen verwendet", sagt Tobias Arns, Gaming-Experte des BITKOM. "Tablet-Spiele sind auch für Menschen interessant, die bisher nicht oder nur selten gespielt haben, etwa am Computer. Zudem werden immer mehr Titel für erfahrene Spieler veröffentlicht."

Spiele-Apps auf Tablet Computern werden regelmäßig genutzt. Jeder vierte Tablet-Gamer (25 Prozent) spielt täglich, 41 Prozent mehrmals in der Woche. 26 Prozent greifen mehrmals im Monat zu ihrem Touch-Rechner um darauf zu spielen. Arns: "Große Spiele-Titel für Computer und Spielkonsolen nehmen häufig viele Stunden Zeit in Anspruch. Die meisten Spiele-Apps für Tablet Computer eignen sich auch für eine kurze Ablenkung vom Alltag zwischendurch."

Am häufigsten werden Tablet Computer abends zwischen 18 und 23 Uhr als Spielkonsole genutzt. Rund drei Viertel der Tablet-Gamer (73 Prozent) spielen in diesem Zeitraum. 28 Prozent greifen für ein Spiel bereits zwischen 12 und 18 Uhr zu ihrem Tablet Computer. Nachts zwischen 23 und 6 Uhr (10 Prozent) und früh morgens zwischen 6 und 9 Uhr (8 Prozent) spielen dagegen nur wenige.

Methodik: Die Angaben zur Nutzung von Tablet Computern stammen aus einer Befragung der Bitkom Research GmbH unter 509 Tablet-Nutzern ab 14 Jahren. Alle Angaben sind repräsentativ.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2117 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. lesen:

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 27.10.2014

Jeder Zweite gibt keinen Cent für PC-Software aus

Berlin, 27.10.2014 - .- Kostenlos-Mentalität bei Software noch immer weit verbreitet- Aber: Immerhin fast jeder Vierte zahlt für AppsJeder zweite Verbraucher (51 Prozent) gibt kein zusätzliches Geld für Computer-Software aus. Nur rund 34 Millione...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Eine Million Smart Homes bis 2020

Berlin, 23.10.2014 - Der Smart-Home-Markt steht in Deutschland vor dem Durchbruch. Bis zum Jahr 2020 werden voraussichtlich in einer Million Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt. Damit würde sich die Anzahl der Smart ...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Vernetzung entscheidender Standortfaktor

Berlin, 23.10.2014 - .- "Charta der digitalen Vernetzung" vorgestellt- Branchenübergreifende Grundsätze der Digitalisierung- Geschäftsstelle 'Intelligente Vernetzung" im Frühjahr 2015Der Hightech-Verband BITKOM ruft Unternehmen und Institutionen ...